Schützen

D_Unterbach_Meldung_13082018

Wer in Unterbach Schütze ist oder zu deren Freunden und Gönnern gehört, der hatte am Sonntag ein besonderes Weckvergnügen. Denn bereits um sechs Uhr sorgte Marschmusik dafür, dass der Tag zünftig begann und sich alle zum Frühschoppen im Festzelt versammelten. Aber auch sonst hatte das Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Unterbach viele musikalische und feierliche Momente.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Rath_Antreten_13082018

Vier Tage lang feiern die Rather Schützen ihr Fest und am Montag (13.8.) gab es auch die Genehmigung für den zünftigen Abschluss: Das Feuerwerk hat wegen der Regenfälle am Montag dann noch noch eine Genehmigung bekommen. Bis das abgefeuert wird, haben die Schützen noch viel zu feiern.

Fotos vom Festzug am Sonntag finden sie hier

D_Niederkassel_König_13082018

Viele strahlenden Gesichter, bestes Paradewetter und flotte Musik zeigten auch den auswärtigen Besuchern: In Niederkassel feiern alle begeistert Schützenfest und jeder ist eingeladen, dabei zu sein.

Eindrücke vom Schützensonntag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Itter_RhineAreaPipesDrums_20180812

Männer in Karo-Röcken, Frauen mit drei Pfeifen – was ist das bloß los in Düsseldorf Itter? Den Auftritt der The Rhine Area Pipes & Drums Düsseldorf bei der hochsommerlichen Parade der St. Hubertus Schützenbruderschaft Itter bekam am Sonntag (12.8.) einen lauten Extraapplaus. Mehrere hunderte Zuschauer und Zuhörer waren begeistert von den niederrheinischen Highländern.

Itters schönste Schützen-Momente - in der report-D Bildergalerie

D_Loerick_Koenig_20180805

Das Büdericher Tambourkorps kannte an diesem Sonntagmorgen (5.8.), dem ersten Sonntag im August 2018, kein Erbarmen. Früh wurde in Düsseldorf Lörick geweckt. Denn nach einem zweitägigen, ebenso stimmungsvollen wie fröhlich Anlauf stand der zentrale Tag des diesjährigen Schützenfestes bevor. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf Lörich von 1869 präsentierte das Sommerbrauchtum von seiner besten Seite: mit einem neuen Oberst hoch zu Ross an der Spitze, ein Solo-Schützenkönig und Paradewetter auf der Löricker Straße.

Serenade und Parade in Düsseldorf-Lörick - in der report-D Bildergalerie

D_Mopped_Band_05082018

Für Biker ist das Wetter eigentlich egal. Das beweisen die Teilnehmer des traditionellen Mopped-Schützen-Treffens bereits im zehnten Jahr. War es in den vergangenen Jahren eher der Regen, trotzen die Biker und ihre Freunde am Samstag (4.8.) der Hitze. Rund 200 Teilnehmer fuhren beim Korso durch die Stadt mit und feierten auf dem Benrather Schützenplatz. Die Erlöse des Tages gehen, mit feierlicher Übergabe auf der Prummekirmes im September, an das Kinderhospiz Regenbogenland.

Eindrücke von Treffen finden sie hier in der report-D-Bildergalerie.

D_Oberbilk_Front_29072018

Die Karibische Nacht hatten die Oberbilker Schützen zwar schon lange im voraus geplant, aber ein passenderes Motto hätte es am Freitagabend (27.7.) wohl kaum für den Auftakt des Schützenfestes geben können. Bei trophischen Temperaturen wurde ausgelassen gefeiert und auch an den anderen Tages des Schützenfestes war Marscherleichterung angesagt – denn es ging weiter heiß her in Oberbilk.

Fotos vom Festzug und Parade am Sonntag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_IGDS_alle_22072018

Traditionell treffen sich am letzten Tag der Rheinkirmes die Majestäten aller Düsseldorfer Schützenvereine, um den Stadtschützenkönig und Stadtjungschützenkönig zu ermitteln. Bei den Jungschützen zielte Pascal Schiffer vom Bilker Regiment erfolgreich auf die Jungkönigsplatte. Den neuen Stadtschützenkönig stellen die Schützen aus Hamm. René Peltzer bewies eine ruhige Hand und ein gutes Auge.

D_Kirmes_Flagge_20180722

Am letzten Rheinkirmes-Samstag 2018 in Düsseldorf war es selbst der Wasserbahn zu heiß: Alle Pumpen im roten Bereich: Zwangspause, bis die Maschinen wieder abgekühlt waren. Nach zehn gleißend hellen, warmen, sonnigen Tagen meldeten am Sonntag Sebastianer-Chef Lothar Inden und Kirmesarchitekt Thomas König: Besucherrekord auf den Düsseldorfer Rheinwiesen. Hochgerechnet waren bis Toresschluss in der Nacht zu Montag (23.7.) rund 4,3 Millionen Besucher da. Kirmesbürgermeister Thomas K. grinste breit: „Ich bin der Sonnen-König.“ Inden ordnete die Größte Kirmes am Rhein 2018 historisch ein: „Sowas habe ich in 40 Jahren noch nicht erlebt.“

D_Kirmes2_22072018

Schützenchef Lothar Inden und Kirmesarchitekt Thomas König blicken am Sonntag (22.7.) zufrieden auf einen neuen Besucherrekord der diesjährige Rheinkirmes. 4,3 Millionen Besucher kamen bei bestem Sommerwetter auf die Rheinwiesen und genossen das bunte Treiben.

D_1316_Freude_17072018

Lange mussten die Damen der Sebastianer warten, bis wieder eine aus ihren Reihen die Würde der Schützenkönigin übernehmen konnte. Am Dienstag (17.7.) war es dann soweit. Mit Schiessnummer 981 ging Kerstin Eichenberg zum Schießstand. Die Königsplatte war bereits bis auf einen schmalen Riegel reduziert. Sie zielte, das Holz splitterte und damit stand fest - die Sebastianer haben eine Regimentschützenkönigin.

D_1316_Gäste_17072018

Der Dienstag ist bei den Sebastianern von 1316 traditionell der Tag des Schießstandes. Denn bereits am Morgen ging es darum den neuen Gästekönig und den Pressekönig zu ermitteln. Über 300 geladene Gäste erwarteten gespannt, bei wem die Königsplatte fallen würde. Neue Gästekönigin ist Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf. Bei den Pressevertretern setzte sich René le Riche durch und darf nun die Ehrung des Pressekönigs für ein Jahr tragen.

D_Bruch_Ehrung_16072018

Viele Schausteller kommen gerne nach Düsseldorf und besonders zur größten Kirmes am Rhein. Der St. Sebastianus Schützenverein von 1316 zeichnet traditionell den Schausteller aus, der besonders zum Erfolg der Kirmes beiträgt. Die Wahl in diesem Jahr fiel auf Oscar Bruch junior.

D_1316_Jugend_15072018

Wenn die größte Kirmes am Rhein ihre Tore geöffnet hat, gehört in Düsseldorf am Sonntag (15.7.) der große Schützenfestzug durch die Innenstadt und die Parade auf der Reitallee zur Tradition. In diesem Jahr gab es einige Premieren, die report-D aufgefallen sind und die das Fest noch schöner machen.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_1316_Ansage_14072018

Dass die Schützen der Sebastianer von 1316 hart im nehmen sind, stellten sie am Samstag (14.7.) beim Festzug und Investitur unter Beweis. Ihr Marsch durch die Innenstadt wurde durch einen Polizeieinsatz am Schadowplatz gestört, wo Passanten gegen Tierschutzaktivisten gewettert hatten. Passiert war glücklicherweise nichts. Die Investitur auf dem Rathausplatz war dann eine echte Härteprobe, denn in voller Uniform harrten die Schützen über eine Stunde bei sengender Sonne aus, um dem Regimentskönig die Ehre zu erweisen.

Eindrücke vom Festzug und Investitur finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum