Düsseldorf Schützen

D_SchuetzenBenrath_MichaelKleefisch_20190707

Rechts und links ein Hubertus-Schütze: So stieg Michael Kleefisch am Sonntag die Stufen hinauf. Gerade ebenwar er als neuer Regimentskönig ausgelost worden. 

Düsseldorf Benrath: Die St. Cäcilia-Bruderschaft errechnet ihren König

Die Schützenbruderschaft St. Cäcilia Benrath erlebte am Sonntag (7.7.) ihr mathematisches Wunder. Nirgends sonst in Düsseldorf werden Regimentskönig und -prinz so mathematisch ausgebufft ermittelt wie in diesem Stadtteil (siehe Kasten). Doch die Zahlengötter haben den Benrathern für das nächste Jahr eine 100-prozentige Familienangelegenheit an der Spitze beschert: Michael Kleefisch von der Hubertuskompanie (zugleich Geschäftsführer der Bruderschaft) wird Benraths neuer König sein – und seine Tochter Fabienne Kleefisch übernimmt das Zepter der Prinzessin.

Die schönsten Momente am Schützensonntag in Benrath - in der report-D Bildergalerie

D_SchuetzenBenrath_Paare_20190707

(vr.) Das amtierende Regimentskönigspaar Karl-Heinz und Gisela Sdonuß und das amtierende Prinzenpaar Fabrice und Angelina Kleefisch.

D_SchuetzenBenrath_SassanCeltix_20190707

Sassan Celtix – alias Frank Kessel mit Trommler Michael Koch bei der Showeinlage.

Bei strahlendem Kaiserwetter zogen die St. Cäcilianer am Sonntag vor das Benrather Schloss. In prächtigen Kutschen fuhren die amtierenden Majestäten vor: Karl-Heinz und Gisela Sdonuß als Regimentskönigspaar, Fabrice und Angelina Kleefisch als Prinzenpaar. Karl-Heinz Sdonuß hatte der Bruderschaft einen ganz besonderen Ohrenschmaus spendiert. Sassan Celtix – alias Frank Kessel, der mit Untersützung von Michael Koch vor dem Schloss eine Showeinlage mit Dudelsack und Side-Drum gab. Bei der großen Parade marschierten drei Bataillone, Gastkompanien aus benachbarten Stadtteilen und viel Musik auf. Weiterer Höhepunkt: die sieben Fahnenschwenker der Bruderschaft, die ihr Können zeigten.

D_SchuetzenBenrath_HubertusKompanie_20190707

Die Hubertus-Kompanie - bei der Parade vor dem Benrather Schloss.

Gestartet war das Schützenfest von Düsseldorf Benrath am Freitag (5.7.). Die beiden Platzmeister Jürgen Berndt und Diana Brennecke haben den Neubeginn der Benrather Kirmes organisiert – in den Vorjahren feierten die Schützen lediglich in der Festhalle. Nun gab es am wichtigsten Wochenende des Jahres ein Kinderkarussell, eine Schießbude und eine Braterei mit Ochs am Spieß, der allen Besucherinnen und Besuchern das Wasser im Munde zusammenlaufen lies. Bereits am ersten Abend wurde zünftig gefeiert –im Festzelt tanzten die Klompenfans auf klassischem Holzschuhwerk.

D_SchuetzenBenrath_Fahnenschwenker_20190707

Fahnenschwenker bei der St. Cäcilia Schützenbruderschaft.

Der Samstag hatte drei Höhepunkte im Kalender der St. Cäcilia Bruderschaft. Um 17 Uhr empfingen das amtierende Regimentskönigspaar Karl-Heinz und Gisela Sdonuß und das Regimentsprinzenpaar Fabrice und Angelina Kleefisch die Amtskollegen aus dem Düsseldorfer Süden im Benrather Rathaus. Bezirksbrudermeister Detlef Krumpen erhob Sdonuß, Fabrice Kleefisch, Schülerprinz Ben Berber und Bambini Laurice Theisen in die entsprechenden Ämter auf Bezirksebene. Auf den Zapfenstreich folgten die Totenehrung und ein ausgelassener Prinzenball, bei dem die Schützen selbst für Musik und Showeinlagen sorgten.

D_SchuetzenBenrath_ThomasJablonka_20190707

Geistlicher Beistand in der Kutsche: Pfarrer Thomas Jablonka.

Am Sonntag weckte das Tambourkorps bereits ab sieben Uhr früh – was hilfreich war, um pünktlich zum Hochamt in der Pfarrkirche zu sein. Es folgten Biwak und Festumzug. Vor dem Benrather Schloss wurde die neue Pagenkönigin Nadja Fijalkoski gekrönt. Am Abend feierten die Kompaniekönige ihren Ball. Der Krönungsball am Montag (8.7.) wird das Benrather Schützenfest 2019 würdevoll beenden.

Erst zählen Kimme und Korn, dann die Mathematik

In Düsseldorf Benrath wird erst geschossen – und dann gerechnet. Und erst dann ist klar, wer Schützenkönig und Prinz für das kommende Jahr ist. Die Anzahl der Schüsse auf den Königs- und den Prinzenvogel wird jeweils dividiert durch die Zahl der Bewerber um die Königswürde, beziehungsweise um das Prinzenamt. Dabei bleibt naturgemäß ein Rest. Diese Ziffer wird abgeglichen mit der Königsrolle – der Prinzenrolle-, auf denen allen Bewerbern eine Ziffer zugeordnet ist. Unter den Augen von Pfarrer Thomas Jablonka vollzog der frisch gewählte Präses der St. Cäcilia Bruderschaft, Jörg Sturm, Rechnung und Losverfahren.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_IGDS_neu_21072019

Wenn die Sebastianer von 1316 mit ihrem Schützenfest im Festzelt auf der Rheinkirmes durch sind, übernimmt mittlerweile traditionell die Interessengemeinschaft der Düsseldorfer Schützen (IGDS) den Platz. Denn am letzten Sonntag der größten Kirmes am Rhein gilt es den Stadtschützenkönig und Stadtjungschützenkönig zu ermitteln. Dazu trafen sich die Majestäten aller Düsseldorfer Schützenvereine und zielten erst auf die Holzvögel und schließlich auf die Königsplatten. Bei den Jungschützen schoss Brian Paul vom St. Rochus- St. Sebastianus Schützenverein Flingern erfolgreich auf die Jungkönigsplatte. Den neuen Stadtschützenkönig stellen die Schützen aus Flehe. Andreas Palm, Regimentskönig der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf Flehe bewies eine ruhige Hand und ein gutes Auge.

D_1316_Oberst_20072019

Wenn am Freitagabend (19.7.) im Festzelt der Schützen auf der Rheinkirmes der Zapfenstreich gehalten wird, ist das Schützenfest beinahe beendet. Denn im Anschluss zieht das große Höhenfeuerwerk die Blicke aller in den Himmel. Doch in diesem Jahr wurde es im Anschluss nochmal richtig feierlich und emotional: Oberst Günther Pannenbecker wurde nach 38 Jahren verabschiedet.

D_1316_koenig_4_16072019

Nachdem die Schützen das Wochenende mit Investitur, Festzug und großer Parade gut überstanden haben, stand am Dienstag der Schießstand neben dem Festzelt auf der Rheinkirmes im Mittelpunkt des Interesses. Als neuer Gästekönig darf Rheinbahnvorstand Klaus Klar die Sebastianer repräsentieren. Die Platte der Pressekönigs holte Peter Frank herunter. Am Abend ging es dann um die Nachfolge der Regimentskönigin Kerstin Eichenberg. Erfolgreicher Schütze war hier André Dornbusch, der von seiner Gesellschaft Königin Stefanie bejubelt wurde.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D