Düsseldorf Schützen

D_Garath_Zelt2_13052018

Die goldenen 50 schwebte im Festzelt über den Majestäten - draussen war es zu nass

Düsseldorf Garath: Regen unterm Sonnenrad – Jubiläumsparade der Schützen fällt ins Wasser

Zum 50. Mal feiern die Garather Schützen an diesem Wochenende ihr Schützenfest und der Festzug und die Parade am Sonntag (13.5.) hätte für das Jubiläum und die Mäjestaten der Höhepunkt sein sollen. Doch das Wetter machte einen Strich durch die Planungen und so feierten die Schützen trocken im Festzelt.

D_Garath_Zelto_13052018

Statt vor der Freizeitstätte trafen sich Schützen und Gäste auf dem Festplatz

Ganz anders war das Wetter am vergangenen Wochenende, als auf dem Schießstand bereits die neuen Schützenmajestäten ermittelt wurden. Doch für den neuenRegimentskönig Josef Detempli und seine Königin Ruth, die Jungschützenkönigin Steffi Karrenberg mit Prinz Marc, Schülerkönigin Alina Jahn mit Prinz Leon Bandelow und Pagenkönigin Melina Wolter dauert es noch ein Jahr, bis sie in der Kutsche beim Festzug den Zuschauern am Straßenrand zuwinken werden.

D_Garath_König_13052018

Ohne Kutschfahrt aber trotzdem guter Dinge: Regimentskönig Hendrick Schulte mit seiner Königin Andrea

Das hatten eigentlich auch der Jubiläums-Regimentskönig Hendrik Schulte und seine Königin Andrea am Sonntag (13.5.) geplant. Doch der Regen sorgte für die Absage von Festzug und Parade und so nahmen die beiden gleich ihren Platz im Festzelt ein. Auch Jungschützenkönigin Laura Urbas, mit ihrem Prinzen Dustin Plep, Schülerkönig Lucas Schlotter und Pagenkönig Luca Wellenberg blieb nichts anderes übrig.

D_Garath_Jungkönig_13052018

Die Jungschützenkönigin Laura Urbas und ihr Prinz Dustin Plep

Die Serenade, die ursprünglich vor der Freizeitstätte Garath geplant war, wurde ebenfalls ins Zelt verlegt und so konnten Ehrengäste und Majestäten die Musik bei Kaffee und Kuchen genießen. Da half auch wenig, dass der Regen am Abend aufhörte, denn die Ehrungen, Ordensverleihungen und die Proklamation der neuen Majestäten waren unter Belgeitung der Kapelle Bendels sowieso für drinnen vorgesehen.

D_Garath_Schuekönig_13052018

Schülerprinz Lucas Schlotter mit seiner Prinzessin Jenny Berger

Doch bisher war es ein ausgesprochen sonniges Jübiläums-Schützenfest. Bei sommerlichen Temperaturen feierten die Schützen ihre Frühlingsparty im Festzelt am Freitagabend und auch bei der offiziellen Eröffnung am Samstag mit Gottesdienst und Jungschützenshow strahlten das Wetter und die Schützen.

D_Garath_Musik_13052018

Die Werstener Musik Company brachte das Festzelt in Schwung und vertrieb die Regenstimmung

Bis die Schützen am Montagnachmittag die Holzschuhe anlegen und sich zum Klompenball treffen, gehört der sonntägliche Regen der Vergangenheit an und auch für den Krönungsball am Dienstag - mit großem Zapfenstreich - ist das Wetter wieder prächtig vorhergesagt.

D_Garath_Zelt1_13052018

Das Festzelt war mit den Wappen der verschiedenen Gesellschaften geschmückt

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_1316_Oberst_20072019

Wenn am Freitagabend (19.7.) im Festzelt der Schützen auf der Rheinkirmes der Zapfenstreich gehalten wird, ist das Schützenfest beinahe beendet. Denn im Anschluss zieht das große Höhenfeuerwerk die Blicke aller in den Himmel. Doch in diesem Jahr wurde es im Anschluss nochmal richtig feierlich und emotional: Oberst Günther Pannenbecker wurde nach 38 Jahren verabschiedet.

D_1316_koenig_4_16072019

Nachdem die Schützen das Wochenende mit Investitur, Festzug und großer Parade gut überstanden haben, stand am Dienstag der Schießstand neben dem Festzelt auf der Rheinkirmes im Mittelpunkt des Interesses. Als neuer Gästekönig darf Rheinbahnvorstand Klaus Klar die Sebastianer repräsentieren. Die Platte der Pressekönigs holte Peter Frank herunter. Am Abend ging es dann um die Nachfolge der Regimentskönigin Kerstin Eichenberg. Erfolgreicher Schütze war hier André Dornbusch, der von seiner Gesellschaft Königin Stefanie bejubelt wurde.

D_1316_SO_Kerstin_14072019

Bei bestem Schützenwetter – leicht bewölkt und etwas über 20 Grad – zog am Sonntag (14.7.) der prächtige Zug des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316 vom Rheinufer durch die Düsseldorfer Innenstadt zum Hofgarten. Zahlreiche Menschen am Straßenrand genossen das bunte Bild und auch an der Reiterallee zur Parade hatten sich viele Zuschauer versammelt.

Eindrücke von Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D