Düsseldorf Schützen

D_Hamm_Koenig_03092018

Das Regimentskönigspaar René und Martina Peltzer vor der Parade am Sonntag

Düsseldorf Hamm: Ein ganzes Dorf feiert Schützenfest

Das Schützenwesen ist im Stadtteil Hamm fest verankert und so säumten viele Zuschauer die Straßen, als am Sonntag (2.9.) bei strahlendem Sonnenschein der Festzug durch den Ort zog. Viele Ausflügler parkten die Räder und machten spontan die rund zwanzig Minuten Pause, die es dauerte, bis der komplette Zug vorüber gezogen war.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier der report-D-Bildergalerie

D_Hamm_Rad_03092018

Nicht nur de Zuschauer kamen mit dem Rad

Auf der Fährstraße stellten sich am Sonntagnachmittag die 13 Kompanien und viele Musikcorps auf, um den Festzug durch den Ort zu starten. Um den Senioren die Teilnahme am Zug zu ermöglichen, nahmen sie – wie auch die Majestäten - in Kutschen Platz. Wo in anderen Stadtteilen die Blumenhörner auf Bollerwagen drapiert werden, um den Trägern das Gewicht zu ersparen, ist es in Hamm Ehrensache, die vielen farbenfrohen Hörner im Festzug zu tragen.

D_Hamm_Blumen_03092018

Prachtvolle Blumenhörner bei den Schützen in Hamm

Unter den rund 600 Schützen im Festzug waren auch viele Kinder, die offenbar mit viel Spaß dabei waren. Offenbar gelingt es der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Hamm die Familien einzubeziehen. Die Straßen in Hamm sind nicht nur mit den Wimpelketten geschmückt, es gibt auch viele Plakate, mit dem Motto „Gemeinsam Hamm zur Heimat machen“. Mit der Überschrift „Wir Schützen...“ bekundet man das Kümmern um Senioren, christliche Werte und alte Bekanntschaften.

D_Hamm_Plakat_03092018

Die Schützen werben für die Heimat Hamm

Dicht gedrängt standen die Zuschauer, Ehrengäste und Freunde der Schützen dann nach dem Festzug an der Hammer Dorfstraße an der Kirche St. Blasius, um die große Parade mitzuerleben. Nach dem Festzug ein ganz besonderer Moment für das Regimentskönigspaar René und Martina Peltzer und das Jungschützenkönigspaar Daniel Leuchtenberg, der Faye Billerbeck an seiner Seite hatte. Der Regimentskönig wird zwar am Montag von seinem Nachfolger abgelöst, doch für René Peltzer und seine Frau geht das Königsjahr noch etwas weiter. Denn im Sommer zeigte er sich zielsicher und errang den Titel des Stadtschützenkönigs. Mit dieser Ehre wird er nun bis zum nächsten Sommer auf vielen Schützenfesten in Düsseldorf die Interessengemeinschaft der Düsseldorfer Schützen repräsentieren und so die Königswürden weiter genießen.

D_Hamm_Kinder_03092018

Jungs und Mädels waren mit viel Spaß dabei

In Hamm wird noch bis zum großen Zapfenstreich am Dienstagabend weiter gefeiert. Vorher gibt es die Krönung der neuen Majestäten.

Die Kompanie "Heimattreue Hammer“ stellt mit Andreas Küpper auch in diesem Jahr den Regimentskönig der Bruderschaft Hamm. Küpper ist 2. Chef der Hammer Schützen und tritt als Regimentskönig in die Fußstapfen von Vater und Bruder, die beide dieses Amt schon bekleideten. Königin wird seine Frau Claudia und die drei Töchter komplettieren die königliche Schützenfamilie. Bei den Jungschützen zeigte sich Steffen Schürmann zielsicher und ist nun der neue Jungschützenkönig.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_BuergerschuetzenUrdenbach_Insignien_20190622

Mutter hilft. Und Adjutant Marvin Coumann. Schließlich liegt die schwere Silberkette – und damit auch die Last von Amt und Würden auf seinen Schultern: Jens Bayer wurde am Samstagabend zum neuen König der Bürgerschützen von Düsseldorf Urdenbach gekrönt. Laura Garn übernahm zuvor die Insignien als neue Schützenprinzessin; ihre Adjutantin ist Michelle Bloedom. Der Krönungsball war einer der zentralen Programmpunkte im Schützenprogramm am vierten Juni-Wochenende 2019.

D_Bilk_Koenig_18062019

Auch wenn in diesem Jahr das große Feuerwerk nicht dabei war, die Bilker Schützen blicken auf ein tolles Schützenfest zurück. Fünf Tage lang war der Festplatz an der Ubierstraße Heimat der Bilker Schützen und im Stadtteil feierten viele Menschen mit. Beim Festzug zog sogar ein Flamingo mit, warum dieser sich eingeschlichen hatte, blieb das Geheimnis der Schützen.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Kalkum_Ehrenmal_18062019

Mit neuen Brudermeistern ging die St. Sebastianus Bruderschaft Kalkum in ihr Schützenfest. Der erste Brudermeister, Michael Hermes, zog daher am Sonntag (16.6.) nicht mit seinem Tambourcorps Frisch auf Kalkum auf, sondern geleitete die Majestäten und Ehrengäste beim Abschreiten der angetretenen Schützen. Bei bestem Wetter ging es zum Festzug und auch bei der Parade strahlten Majestäten und Sonne gemeinsam.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D