Düsseldorf Schützen

D_Himmelgeist_Lied_20170827

Pfarrer Frank Heidkamp stimmte einen spontanen Geburtstagskanaon an - vierstimmig aus dem Stehgreif. (Vorn v. links): Prinz Christian Stoffels und das Regimentskönigspaar Ulrich und Claudia Woidtke. 

Düsseldorf Himmelgeist: Ein ganzes Dorf feiert die St. Sebstianus-Schützenbruderschaft

Ob die Himmelgeister St. Sebastianus Bruderschaft eigentlich merkt, welchen Schatz sie da haben? Wahrscheinlich nicht! Vermutlich empfinden sie es als völlig selbstverständlich, dass am Sonntag das gesamte Dorf auf den Beinen ist, einige hundert Menschen, wenn der Schützenzug zieht. Dass bei der Parade vor lauter Ehrengästen der Platz nur knapp reicht. Und dass es die Königsmutter besser hat als Queen Mom in London: Denn sie bekommt spontan ein vierstimmiges Geburtstagsständchen gesungen; von Pfarrer Frank Heidkamp aus dem Stehgreif heraus angestimmt. AKTUALISIERT: Königsschuss und neues Prinzenpaar am Ende des Textes.

Alle Details zum großen Himmelgeister Festzug - in der report-D Bildergalerie

D_Himmelgeist_Parade_20170827

Himmelgeister Paradeschritt vor den Majestäten und Ehrengästen Am Steinkaul.

Aber der Reihe nach. Begonnen haben die tollen Tage auf der kleinsten Kirmes am Rhein am Samstag mit einer Kraftanstrengung. Zum 33. Mal liefen und radelten Sportbegeisterte vom Haus des Ehrenschützenchef Herbert Hermanns in Langenfeld über rund 16 Kilometer zum Festplatz (report-D berichtete). Der Erlös aus Startgebühren und Spenden kommt – wie in jedem Jahr der Kinderkrebsklinik zu Gute.

D_Himmelgeist_Zuschauer_20170827

Großés Zuschauerinteresse beim Schützenzug durch Himmelgeist.

Zum Auftakt am Samstag legten die Himmelgeister Sebastianer einen Kranz am Ehrenmal nieder und eröffneten die Festtage mit einem Großen Zapfenstreich. Abends im Zelt spielte die Band „Caravan“.
Am Sonntag bestimmten Kirchenparade und der große Schützenumzug den Takt des Dorfes am Rhein. Zweimal paradierten die Schützen Am Steinkaul. Bei der großen Parade am Nachmittag vor dem amtierenden Königspaar Ulrich und Claudia Woidtke, dem Prinzenpaar Christian Stoffels und Lea Heinz, dem Jungschützenkönigspaar Paul Wallrafen und Nia Mundschenk und dem Pagenprinzenpaar Lennart Worringen und Melissa Isakovic begeisterten die Iserlohner Stadtmusikanten mit modernen, flotten Rhythmen.

D_Himmelgeist_Blumen_20170827

Prachtvolle Blumenhörner - besonders innig getragen.

Oberbürgermeister Thomas Geisel eilte von den Reisholzer Schützen herbei und verpasste knapp die Parade bei wunderschönem Spätsommerwetter. Sie glänzte unter anderem durch eine enorme Dichte an wirklich guten Kapellen – und die Himmelgeister legen sich traditionsgemäß mit dem Paradeschritt besonders ins Zeug. Einige Kompanien hatten aus Gründen der Marscherleichterung auf die Uniformröcke verzichtet. Eine weise Vorsichtsmaßnahme. Für die Abendunterhaltung sorgten beim Prinzenball die Swinging Funfares.

Königsschuss des Klompenkönigs

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag (28.8.) das neue Regimentskönigspaar ermittelt. Frank Jansen errang mit einem gezielten Schuss um kurz nach 13 Uhr die Regimentskönigswürde. Seine Königin ist seine Ehefrau Michaela. Die beiden waren auch das amtierende Klompenkönigspaar der Himmelgeister Schützen. Als Klompenkönigspaar wurden sie am Montag  abgekrönt, aber als Regimentskönigspaar am Dienstagabend (29.8.) beim Krönungsball gekrönt. Auf dem anliegenden Foto sind auch die beiden Töchter Mara und Nele zu sehen.

Die erfolgreichen Pfänderschützen auf den Königsvogel sind: Kopf: Markus Plankemann, Schweif: Thomas Korte, rechter Flügel: Holger Rathscheck, linker Flügel: Christoph Bauer, Rumpf: Holger Hahn.

Der neue Prinz

Bereits am Sonntag wurde nach Umzug und Parade am Nachmittag der neue Regimentsprinz ermittelt. Diese Würde errang Tim Kreitzberg. Prinzessin ist seine Freundin Juliana Schmidt. Die Proklamation des neuen Prinzenpaares nahm der Präses der Bruderschaft, Pfarrer Frank Heidkamp, am Sonntagabend im Rahmen des Prinzenballs vor.
Die erfolgreichen Pfänderschützen auf den Prinzenvogel sind: Kopf: Niels Bergmann, Schweif: Peter Holtschneider, rechter Flügel: Martin Schenke, linker Flügel: Phillip Hähnel, Rumpf: Niklas Aßmann.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Unterrath_Kinder_17092017

Das traditionell letzte Schützenfest des Jahres wird in Unterrath gefeiert. Zum Abschied vom Sommerbrauchtums schien die Herbstsonne auf die Schützen und die zahlreichen Gäste, die zur Parade gekommen waren. Aber es war auch der Abschied der amtierenden Majestäten und von Oberst Willfried Nußbaum, der nach 17 Jahren zum letzten Mal die Parade meldete.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-d-Bildergalerie

D_Prummekirmes_Gruppe_11092017

Die Prummekirmes haben die Benrather Schützen traditionell am zweiten Septemberwochenende gefeiert. Für die Besucher war im gesamten Dorf die Herbstkirmes aufgebaut. Am Sonntag (10.9.) lüfteten die Schützen aber auch das Geheimnis um die Spendensumme, die beim Mopped-Schützen-Treffen im August zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes Regenbogenland gesammelt worden war.

D_Angermund_Böller_11092017

Wenn die St. Sebastianus Bruderschaft Angermund ihr Schützenfest feiert, ist das nicht zu überhören. Pünktlich um 16 Uhr läuteten die Glocken von St. Agnes das Fest ein und wurden dabei von den Böllerschüssen der Schützen begleitet. Zum Schützenfest haben die Angermunder eine eigne Stadttorwache, die in diesem Jahr wegen Bauarbeiten leider ohne ihr traditioneller Stadttor an der Graf-Engelbert-Straße auskommen musste.

Die report-D-Bildergalerie aus Angermund finden sie hier

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D