Düsseldorf Schützen

D_Gerresheim_Königin_18062017

Die Namen der ehemaligen Regimentskönige und Königinnen stehen auf den Silberplatten. Auch aus Roswitha Nowaks Familie sind welche dabei.

Düsseldorf: In Gerresheim regiert Schützenkönigin Roswitha

Es sind 37 Silberplatten und 15 Kilogramm Gewicht, aber sie zu tragen ist eine Ehre für Roswitha Nowak. Sie ist die Schützenkönigin der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Gerresheim und zu Festzug und Parade musste sie sehr stark sein.

Eindrücke vom Festzug und der parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

In Gerresheim gehören Schützenköniginnen quasi schon zur Normalität. Roswitha Nowak ist die vierte Königin und ihr Mann Detlev trägt die kleine Silberplakette mit der Aufschrift Prinzgemahl. Für das Paar ist der Schützensonntag etwas ganz Besonderes. In der Kutsche werden sie durch Gerresheim fahren und die Parade mit den Ehrengästen abnehmen.

D_Gerresheim_Parade_18062017

Abnahme der Parade am Kölner Tor

Gemeinsam mit dem Jungschützenpaar Sascha Hollfeld mit Fabienne Bochem, der Schülerkönigin Jenny Voßen und den Pagenkönig Felix Dünnwald sollte es am Sonntagnachmittag mit dem Abschreiten der Kompanien auf der Quadenhofstraße starten. Doch ein Unfall mit einem Pferd verzögerte alles und so stiegen sie gleich in die Kutschen und starteten zum Festzug. Der wurde am Kölner Tor bereits von vielen Gerresheimern erwartet.

D_Gerresheim_Blumen_18062017

Starke Männer waren für die wunderschönen Blumenhörner nötig

Die Gerresheimer Bruderschaft umfasst 13 Gesellschaften und 380 Mitglieder. Beim Festzug zogen 5 Bataillone mit rund 650 Schützen, 40 Pferden, sechs Kutschen und zehn Musikcorps. Auch in diesem Jahr waren die Blumenhörner und der Schmuck an den Kutschen ein besonderer Blickfang.

D_Gerresheim_Mösch_18062017

Auch in Gerresheim zeiht die Mösch mit

Neue Majestäten

Nach der Parade ging das Programm im Festzelt mit den Ehrungen und der Krönung der neuen Pagen-, Schüler- und Jungschützenkönigspaare weiter. Neue Jungschützenkönigin wird Sarah Bückendorf, 2. Grenadier Kompanie, die Fabian Reinehr von der 1. Schützen Kompanie zum Prinzen wählte. Als als Schülerkönigin tritt Lea Wußmann, Marine Corps Scharnhorst, das neue Schützenjahr an und Lisa Dünnwald, 1. Schützen Kompanie, ist neue Pagenkönigin.

Das neue Regimentskönigspaar muss sich noch bis Montagabend gedulden, um dann beim großen Krönungsball gekürt zu werden. Dann übernimmt Horst Coenen die Insignien des Regimentskönig und seine Frau Nina wird zur Königin. Horst Coenen ist Mitglied im 1. Reitercoprs Gerresheim 1926 und Oberstleutnant im Gerresheimer Regiment.

D_Gerresheim_neuer_18062017

Im nächsten Jahr wird Horst Coenen den Festzug in der Kutsche als Regimentskönig erleben und nicht selber reiten

Mit dem Zapfenstreich endet danach das Schützenfest in Gerresheim.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Unterrath_Kinder_17092017

Das traditionell letzte Schützenfest des Jahres wird in Unterrath gefeiert. Zum Abschied vom Sommerbrauchtums schien die Herbstsonne auf die Schützen und die zahlreichen Gäste, die zur Parade gekommen waren. Aber es war auch der Abschied der amtierenden Majestäten und von Oberst Willfried Nußbaum, der nach 17 Jahren zum letzten Mal die Parade meldete.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-d-Bildergalerie

D_Prummekirmes_Gruppe_11092017

Die Prummekirmes haben die Benrather Schützen traditionell am zweiten Septemberwochenende gefeiert. Für die Besucher war im gesamten Dorf die Herbstkirmes aufgebaut. Am Sonntag (10.9.) lüfteten die Schützen aber auch das Geheimnis um die Spendensumme, die beim Mopped-Schützen-Treffen im August zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes Regenbogenland gesammelt worden war.

D_Angermund_Böller_11092017

Wenn die St. Sebastianus Bruderschaft Angermund ihr Schützenfest feiert, ist das nicht zu überhören. Pünktlich um 16 Uhr läuteten die Glocken von St. Agnes das Fest ein und wurden dabei von den Böllerschüssen der Schützen begleitet. Zum Schützenfest haben die Angermunder eine eigne Stadttorwache, die in diesem Jahr wegen Bauarbeiten leider ohne ihr traditioneller Stadttor an der Graf-Engelbert-Straße auskommen musste.

Die report-D-Bildergalerie aus Angermund finden sie hier

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D