Düsseldorf Schützen

D_Loerick_Koenig_20180805

Michael III., bürgerlich: Michael Wagner von den Löricker Schützenfreunden, war ein ebenso würdevoller wie fröhlicher Regimentskönig der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf-Lörick von 1869.

Düsseldorf Lörick: Ein Solo-König und ein neuer Oberst machen den Sebastianern alle Ehre

Das Büdericher Tambourkorps kannte an diesem Sonntagmorgen (5.8.), dem ersten Sonntag im August 2018, kein Erbarmen. Früh wurde in Düsseldorf Lörick geweckt. Denn nach einem zweitägigen, ebenso stimmungsvollen wie fröhlich Anlauf stand der zentrale Tag des diesjährigen Schützenfestes bevor. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf Lörich von 1869 präsentierte das Sommerbrauchtum von seiner besten Seite: mit einem neuen Oberst hoch zu Ross an der Spitze, ein Solo-Schützenkönig und Paradewetter auf der Löricker Straße.

Serenade und Parade in Düsseldorf-Lörick - in der report-D Bildergalerie

Hitze und sengende Sonne begleiteten die Löricker Sebastianer seit der Eröffnung am Freitagabend. An allen Festtagen gab es freien Eintritt im Zelt. Und gleich zur Eröffnung platzierten die Löricker Tanz und Gesang aus den Reihen der eigenen Jugend. Ein toller Auftakt für das149. Schützenfest im Düsseldorfer Nordwesten.

D_Loerick_70_20180805

Feierten 70-Jähriges: Die Schützengesellschaft Löricker Jonges.

In diesem Jahr galten die neugierigen Blicke der vielen Hundert Zuschauer zwei Herren: Da war zu einem der König ohne Königin, Michael III., bürgerlich: Michael Wagner von den Löricker Schützenfreunden. Kein anderer schaffte es in diesem Jahr in Düsseldorf, die Big Five der Safari, Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard plus das Fortuna Logo, plus die chinesischen Tonkrieger auf eine Platte für das Königssilber zu bannen. Mit sichtlichem Vergnügen trug Wagner, der als Stahlmanager sowohl lange in China als auch in Südafrika gearbeitet hat, die Kette.

D_Loerick_Oberst_20180805

Schützenoberst Johannes Adams (r.) hatte seine Premiere an der Spitze des Festzugs.

Ebenfalls hoch in der Aufmerksamkeit der Schützen und ihrer Gäste der neue Schützenoberst Johannes Adams (35), der die drei Bataillone des Festzuges, erstmals anführte. Er machte das perfekt; kein Wunder: Sein Vater erfüllte diese Aufgabe in den zwei Jahrzehnten zuvor. Ehrenoberst Paul Adams bekam am Samstagabend das Schulterband zum Sankt-Sebastianus-Ehrenkreuz.

D_Loerick_Kutsche_20180805

Jung und Alt feierten in Lörick gemeinsam.

Nach der stimmungsvollen Serenade auf der Löricker Straße zogen die Teilnehmer des Festzuges an den Majestäten und den Ehrengästen vorbei. Eine perfekte Choreographie beeindruckte rund 500 Zuschauer. Anschließend wurde im Festzelt vor dem Löricker Freibad weitergefeiert -. Erstmals übrigens mit dem Alt der Düsseldorfer linken Rheinseite – dem Gulasch Alt.
Im kommenden Jahr feiern die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf Lörick ihr 150. Bestehen. An dem Programm samt den zwingend dazugehörigen Überraschungen tüftelt der Festausschuss bereits seit drei Jahren. Man darf gespannt sein. Am Schützenmontag wurden die Majestäten für das Jibiläumsfest ermittelt. Regimentschützenkönig wurde Kurt Feller mit seiner Königin Barbara von den Fidelen Lörickern. Das Amt des Jungschützenkönigs übernimmt Philipp Knuth von der Schiessgesellschaft mit Liv an seiner Seite. Die Marina Kompanie stellt den neuen Pagenkönig Alexej Neumann, der von Valentina begleitet wird. 

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_IGDS_neu_21072019

Wenn die Sebastianer von 1316 mit ihrem Schützenfest im Festzelt auf der Rheinkirmes durch sind, übernimmt mittlerweile traditionell die Interessengemeinschaft der Düsseldorfer Schützen (IGDS) den Platz. Denn am letzten Sonntag der größten Kirmes am Rhein gilt es den Stadtschützenkönig und Stadtjungschützenkönig zu ermitteln. Dazu trafen sich die Majestäten aller Düsseldorfer Schützenvereine und zielten erst auf die Holzvögel und schließlich auf die Königsplatten. Bei den Jungschützen schoss Brian Paul vom St. Rochus- St. Sebastianus Schützenverein Flingern erfolgreich auf die Jungkönigsplatte. Den neuen Stadtschützenkönig stellen die Schützen aus Flehe. Andreas Palm, Regimentskönig der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf Flehe bewies eine ruhige Hand und ein gutes Auge.

D_1316_Oberst_20072019

Wenn am Freitagabend (19.7.) im Festzelt der Schützen auf der Rheinkirmes der Zapfenstreich gehalten wird, ist das Schützenfest beinahe beendet. Denn im Anschluss zieht das große Höhenfeuerwerk die Blicke aller in den Himmel. Doch in diesem Jahr wurde es im Anschluss nochmal richtig feierlich und emotional: Oberst Günther Pannenbecker wurde nach 38 Jahren verabschiedet.

D_1316_koenig_4_16072019

Nachdem die Schützen das Wochenende mit Investitur, Festzug und großer Parade gut überstanden haben, stand am Dienstag der Schießstand neben dem Festzelt auf der Rheinkirmes im Mittelpunkt des Interesses. Als neuer Gästekönig darf Rheinbahnvorstand Klaus Klar die Sebastianer repräsentieren. Die Platte der Pressekönigs holte Peter Frank herunter. Am Abend ging es dann um die Nachfolge der Regimentskönigin Kerstin Eichenberg. Erfolgreicher Schütze war hier André Dornbusch, der von seiner Gesellschaft Königin Stefanie bejubelt wurde.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D