Düsseldorf Schützen

D_Flehe_100_Frohsinn_19082019

Das Tambourcorps "Frohsinn" feiert den 100. Geburtstag

Düsseldorf: Mit Fackelzug und Jubiläum – ganz Flehe feiert Schützenfest

Die Wimpel über den Straßen in Flehe künden es schon seit Tagen: Es ist wieder Schützenfest. Vier Tage lang ist der Schützenplatz das Zentrum des Stadtteils und viele Garagen entlang der Fleher Straße werden zur Partylocation während der Festzüge. Ein besonderes Schützenfest feiern in diesem Jahr neben den amtierenden Majestäten auch die Mitglieder des Tambourcorps „Frohsinn“, die in 100-jähriges Jubiläum haben.

Fotos von Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Flehe_Oberst_19082019

Geschmückte Straßen und Oberst Theo Schier und sein Team ist bereit

Zum Start des Festes gab es bei den Fleher Schützen am Freitagabend (17.8.) den traditionellen humorvollen Rückblick: Beim Fackelzug nahmen die großen und kleinen Schützen und Schützinnen Ereignisse ihres Stadtteils aufs Korn. Eine der großen Fackeln – auf Anhänger montierte Darstellungen – kritisierte die Schließung der Fleher Sparkassenfiliale, eine andere die zahlreichen Würden des amtierenden Regimentskönigs Andreas Palm. Das Tambourcorps „Frohsinn“ zog nicht nur beim Fackelzug vorne weg. Auch beim Festzug führten die Musiker die Schützen an. Sie feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum.

D_Flehe_Regen_19082019

Regencape an, Regencape aus - Tambourmajor Thomas Borgermeister hatte trotzdem immer ein Lächeln

Am Sonntag mussten die Schützen auf ihren musikalischen Weckruf verzichten, es regnet zu stark. So war die Messe der Treffpunkt für alle, bei der das Königssilber im Altarraum ausgestellt und die neue Plakette für Andreas Palm gesegnet wurde. Das wechselhafte Wetter hielt an und so war bis kurz vor dem großen Festzug nicht klar, ob Oberst Theo Schier den Ablauf ändern würde. Während die Majestäten und Ehrengäste noch im Festzelt einen Regenschauer abwarteten, traten die Schützen auf der Fleher Straße an. Eine Dusche für alle, doch als der Regen vorbei war, schritten die Majestäten die Reihen ab und nahmen anschließen in ihren Kutschen Platz. Sie genossen eine trockene Fahrt durch den Stadtteil, denn erst zur Parade nieselte es erneut. Doch das war keine Grund für die Majestäten diesen Moment ganz besonders zu genießen. Andreas Palm und seine Frau Nicole sind nicht nur das amtierende Regimentskönigspaar, ihr Sohn Aaron komplettiert den Reigen der Majestäten als Pagenkönig. Er wird von Theresa Janßen begleitet. Die Würden des Jungschützenkönigs errang Daniel Niehues, der Vanessa Kaiser an seiner Seite hatte. Für sie alle war mit dem Schützenfestsonntag das Ende ihrer Amtszeit gekommen, das am Abend im Zelt zünftig gefeiert wurde.

D_Flehe_Majestäten_19082019

Strahlende Majestäten, da haben die grauen Wolken keine Chance

Während Philipp Hoff und Laura Dietz bereits am Montagabend beim Jungschützenball als neues Jungschützenkönigspaar gekrönt wurden, hatte das neue Regimentskönigspaar Johannes und Bärbel Ortmann noch bis Dienstagabend Zeit, sich in die neue Rolle einzufinden. Ihre Krönung beim großen Krönungsball setzt mit dem Zapfenstreich den Höhepunkt und das Ende des Schützenfestes in Flehe. Beide Krönungen wurden zum speziellen Fest für die Cäcilia-Kompanie, denn beide Majestäten aus ihren Reihen ist eine große Ehre.

D_Flehe_Kinder_19082019

Mit viel Spaß ist in Flehe auch der Nachwuchs dabei

Mit dem Schützenfest endet auch die Amtszeit vom 1. Chef Karl-Wilhelm Hahnen, der sein Amt seit 1988 inne hatte, sich nun aber nicht wieder zur Wahl stellen möchte. Aus Verbundenheit wurde ihm als Ehrung für die gute Zusammenarbeit der Bilker, Hammer, Volmerswerther und Fleher Schützen die silberne Verdienstnadel der Bilker Schützen überreicht.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Unterrath_Abschreiten_16092019

Das Wetter, die Schützen, die Majestäten, viele Gäste, die Musik und die Stimmung – alles passte bestens, als sich am Sonntagnachmittag (15.9.) der Festzug der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Unterrath in Bewegung setzte. Nach dem Zug durch den Stadtteil gab es die große Parade auf der Unterrather Straße.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Agermund_Musketiere_09092019

Die acht Kinder der Musketiergruppe der Angermunder Schützen hatten am Sonntag (8.9.) ihren ersten großen Auftritt. Sie nahmen am Festzug und an der Parade teil und trugen dabei das drei Meter lange Holzschwert, das extra für sie angefertigt worden war.

Fotos vom Festzug finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Volmerswerth_Deich_20190908

Etwa jeder fünfte Volmerswerther ist Mitglied in der St. Sebastianus Schützenbruderschaft. Diese Schätzung stammt von Schützenchef Stefan Pohl – der sich über die jüngsten Neueintritte freut. Im vergangenen Jahr habe die Schützenbruderschaft zehn neue Mitglieder bekommen – das sei eine Steigerung um fünf Prozent. Sie erlebten jetzt die 2019er Ausgabe des Schützenfestes im Wätscherland – ein rundum gelungenes Fest. Mit viel Musik. Mit gut aufgelegten Schützenkameraden und einem strahlenden Königspaar.

Die schönsten Bilder des Schützensonntags in Düsseldorf Volmerswerth - in der report-D Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D