Düsseldorf Schützen

D_Holthausen_Moesch_02092019

Die goldenen Mösch der Schützen in Holthausen

Düsseldorf: Mit Musik geweckt beim Schützenfest in Holthausen

Die bunten Wimpel in den Straßen von Holthausen künden vom Schützenfest und wenn Sonntagsmorgens vor acht Uhr bereits die Musik erklingt, wissen alle im Stadtteil: Es ist wieder soweit. Der Festzug und die Parade lockten am Sonntagnachmittag viele Zuschauer an den Kamper Acker und im Festzelt gab es am Dienstagabend den großen Zapfenstreich.

Eindrücke vom Festzug am Sonntag finden sie hier in der report-d-Bildergalerie

D_Holthausen_Königin_02092019

Regimentsköniging Waltraud Chung wurde von Helge Gatzen unterstützt

Für Regimentskönigin Waltraud Chung, Gesellschaft Diana, und ihre Begleitung Helge Gatzen, war es am Sonntag (1.9.) ein ganz besonderer Moment. Sie waren mit der Kutsche abgeholt worden und nun ging es zum großen Festzug durch Holthausen. Waren vorher noch dunkle Wolken am Himmel, erschien pünktlich die Sonne und strahlte mit den Majestäten um die Wette. Auch für das Regimentsprinzenpaar Nick Leven und Monique Flesch, das Schülerprinzenpaar Justin Horn und Laura Boose standen Kutschen bereit.

D_Holthausen_Chef_02092019

Hat seine Bewährungsprobe als Schützenchef gemeistert: Maximilian Scnorrenberg

Maximilian Schnorrenberger feierte Premiere, denn es war für ihn das erste Schützenfest als kommissarischer Chef und das hatte bereits am Sonntag vor einer Woche (24.8.) begonnen, als die goldene Mösch durch den Stadtteil getragen wurde. Am Freitag (30.8.) wurden traditionell die Holthausener-Senioren ins Festzelt eingeladen und sich gemeinsam für das Wochenende eingestimmt.

In der Kirche St. Joseph besuchten die Schützen am Samstag den Festgottesdienst, bevor es den feierlichen großen Zapfenstreich auf dem Kamper Acker gab. Anschließend hieß es im Festzelt „einfach nur tanzen...“ - was sich auch die Tanzgruppe der Klingenstadt Solingen nicht zwei Mal sagen ließ. Sie waren von Regimentskönigin Waltraud Chung als Überraschungs-Programmpunkt eingeladen worden.

D_Holthausen_Musik_02092019

Das Tambour Corps Düsseldorf Holthausen spielte bei vielen Gelegenheiten auf

Nach Festzug und Parade am Sonntag sorgten die Swinging Funfares für Stimmung im Festzelt und der große Moment für die neuen Jung-Majestäten war gekommen: Das Schülerprinzenpaar Angelina Sophie Prass und Leon Rosin. Pagenkönig Niko Frieten und Regimentsprinz Robin Azahaf wurden proklamiert.

Wer als neuer Regimentskönig den St. Sebastianus Schützenverein Holthausen im nächsten Jahr repräsentiert, stellte sich am Montagmittag heraus. Mit einem gezielten Schuss erlegte Gerd Eschrich den Königsvogel und machte seine Frau Ursula zur Königin.

D_Holthausen_K_02092019

In Holthausen zhiehen Sommer- und Winterbrauchtum an einem Strang - Die Räbbelchen zogen bei Festzug mit und bestritten Programmpunkte im Festzelt

Bevor die beiden am Dienstagabend bei Krönungsball feierlich in ihr Amt erhoben werden, stand der Montagabend im Zeichen der Klompen. Das alte Klompenkönigspaar Rebekka und Sebastian Praß wurde verabschiedet und dann war es Zeit für ihre Nachfolger: Tanja und Dirk Tiegelkamp.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_SchuetzenHassels_Gruss_20200516

Die St. Antonius Schützenbruderschaft Düsseldorf Hassels will sich ihr Schützenfest nicht nehmen lassen. Weil es – wie alle Volksfeste – bis zum 31. August 2020 dem Conoravirus zum Opfer fiel, feiern Hassels Schützen ihr Fest nun in einer Homeoffice-Edition. Von Donnerstag, 14. Mai. bis Mittwoch, 20. Mai, gibt es jeden Tag ein Video auf Facebook und You Tube. Die Kranzniederlegung Am Denkmal in Hassels gab es am Samstagabend (16.5.) ganz analog: Mit echtem Kranz und einer Abordnung von 25 Schützen mit Mund-Nase-Schutz.

D_Schuetzen2018_08042018_articleimage_articleimage

Anfang Mai hätten traditionell die Schützen in Vennhausen das Sommerbrauchtum und damit die Schützenfestsaison 2020 eröffnet. Doch bereits mit dem Shut-Down durch Corona im März war klar, dass dies so nicht funktionieren würde. Durch den Erlass des Landes NRW alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 zu untersagen, sind nun viele Schützenvereine betroffen. Mit der Absage des Schützenfestes der Sebastianer von 1316, fällt auch die größte Kirmes am Rhein aus.

D_Titular_Dialog_20200112

Die Rheinbahn hat ihren eigenen Chef Klaus Klar, den Kopf der St. Sebastianus Schützen, Lothar Inden, und etwa zwei Dutzend Ehrengäste des Titularfestes am Sonntag (12.1.) am Straßenrand stehen lassen. Eigentlich war ein Bus bestellt, so Lothar Inden. Der Bus sollte die Gruppe nach dem Gottesdienst in der Altstadt-Basilika St. Lambertus aufnehmen und zu den Rheinterrassen fahren – zur „Reunion“ im Radschlägersaal. Indes: Der Bus kam nicht. Auch nicht, als Klar persönlich per Handy in der Rheinbahn-Leitstelle nachfragte. So mussten die Ehrengäste zu Fuß durch den Hofgarten laufen – mit einem Abstand von ein paar hundert Metern vorweg: ein sichtbar verärgerter Schützenchef.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D