Düsseldorf Schützen

D_BuergerschuetzenUrdenbach_Insignien_20190622

Jens Bayer empfing am Samstagabend die Königskette der Bürgerschützen Düsseldorf Urdenbach. Adjutant Marvin Coumann und Beyers Mutter halfen, das Silber zu ordnen.

Düsseldorf Urdenbach: Bürgerschützen mit neuen König und geehrtem Chef

Mutter hilft. Und Adjutant Marvin Coumann. Schließlich liegt die schwere Silberkette – und damit auch die Last von Amt und Würden auf seinen Schultern: Jens Bayer wurde am Samstagabend zum neuen König der Bürgerschützen von Düsseldorf Urdenbach gekrönt. Laura Garn übernahm zuvor die Insignien als neue Schützenprinzessin; ihre Adjutantin ist Michelle Bloedom. Der Krönungsball war einer der zentralen Programmpunkte im Schützenprogramm am vierten Juni-Wochenende 2019.

D_BuergerschuetzenUrdenbach_Zelt_20190622

Neben der Gaststätte Extratour hatten die Bürgerschützen Düsseldorf Urdenbach ihr Festzelt aufgeschlagen.

Es ist ein familiäres Fest – mit dem Zelt neben Piels Loch und der Gaststätte Extratour als Mittelpunkt. Von einer ganzen Reihe Formalien haben sich die Bürgerschützen getrennt. Bereits seit 2003 gibt es keine Kirmes mehr, 2017 entfiel der Umzug durch den Stadtteil. Am Samstag (22.6.) zogen die Bürgerschützen zum Biwak auf den Josef-Kürten-Platz. Bei ihnen soll der Spaß im Mittelpunkt stehen, nicht ein enges Korsett an protokollarisch festgelegten Programmpunkten.

D_BuergerschuetzenUrdenbach_Haack_20190622

Jörg Haack - hier bei der Parade in Düsseldorf Garath hoch zu Ross - wurde zum 20-jährigen Chefjubiläum geehrt.

Eines wollten sich die Urdenbacher Bürgerschützen dann aber doch nicht entgehen lassen: Die Ehrung ihres Chefs. Jörg Haack ist ein Universaltalent. Mehr als 500 Umzüge hat Haack bereits hinter sich gebracht – als St. Martin, als Heiliger Nikolaus, im Rahmen des Karnevals und – natürlich als Bürgerschütze. Als solcher wurde er am Sonntag (23.6.) gefeiert. In der Gaststätte „Extratour“ ließen ihn die Bürgerschützen hochleben, deren Chef er seit 20 Jahren ist. Die Band „Shake the Dog“ spielte im Anschluss an den Jubiläumsempfang und sorgte für einen stimmungsvollen Ausklang der sommerheißen Schützentage in Düsseldorf Urdenbach.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_1316_koenig_4_16072019

Nachdem die Schützen das Wochenende mit Investitur, Festzug und großer Parade gut überstanden haben, stand am Dienstag der Schießstand neben dem Festzelt auf der Rheinkirmes im Mittelpunkt des Interesses. Als neuer Gästekönig darf Rheinbahnvorstand Klaus Klar die Sebastianer repräsentieren. Die Platte der Pressekönigs holte Peter Frank herunter. Am Abend ging es dann um die Nachfolge der Regimentskönigin Kerstin Eichenberg. Erfolgreicher Schütze war hier André Dornbusch, der von seiner Gesellschaft Königin Stefanie bejubelt wurde.

D_1316_SO_Kerstin_14072019

Bei bestem Schützenwetter – leicht bewölkt und etwas über 20 Grad – zog am Sonntag (14.7.) der prächtige Zug des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316 vom Rheinufer durch die Düsseldorfer Innenstadt zum Hofgarten. Zahlreiche Menschen am Straßenrand genossen das bunte Bild und auch an der Reiterallee zur Parade hatten sich viele Zuschauer versammelt.

Eindrücke von Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_1316_Majestäten_13072019

Kurz bevor ihr Jahr als Regimentskönigin zu Ende geht, wurde sie am Samstag (13.7.) im Rahmen des Investitur offiziell den Düsseldorfern vorgestellt: Kerstin Eichenberg. Der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf von 1316 wird in diesem Jahr sehr weiblich repräsentiert. Denn neben Kerstin Eichenberg winkten Gästekönigin Karin-Brigitte Göbel und Pagenkönigin Elisabeth Sophie Ulbrich-Gebauer vom Balkon des Rathauses. Quotenmann ist Kreise des Majestäten ist Regimentsjungschützenkönig Kai Roth.

Fotos vom Festzug und Investitur finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D