Düsseldorf Schützen

D_Vennhausen_Parade_5052019

Majestäten und Ehrengäste bei der Parade in Vennhausen

Düsseldorf Vennhausen: Das erste Schützenfest im Jahr

Traditionell feiert der St. Hubertus – St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf Vennhausen das erste Schützenfest der Saison. Am Sonntag (5.5.) versammelten sich die Majestäten und Schützen zum Festzug und zur Parade, die sich auch zahlreiche Vennhausener und Ehrengäste nicht entgehen ließen.

Bilder von Schützensonntag in der report-D Bildergalerie

D_Vennhausen_Abschreiten_5052019

Das Regimentskönigspaar Wolfgang und Christa Frick vor dem Festzug

Höhepunkt für die Majestäten

Für das Regimentskönigspaar Wolfgang und Christa Frick und das Jungschützenkönigspaar Collin Hackbarth, der von Jessica Schauf-Kopitzke begleitet wurde, war der Sonntagnachmittag der Höhepunkt ihrer Königswürde. Und auch das neue Jungschützenkönigspaar Martin Sebetzky und Jessica Fischer, die am Samstagabend feierlich gekürt worden waren, reihten sich ein, als es vor der Parade darum ging, gemeinsam die Reihen der auf der Vennhauser Allee angetretenen Schützen abzuschreiten. Immer wieder schauten sie dabei in den Himmel, denn Sonnenstrahlen wechselten sich mit dunklen Wolken ab. Aber sie konnten in den offenen Kutschen Platz nehmen und die Fahrt durch den Stadtteil genießen.

D_Vennhausen_Jukoe_5052019

Das frisch gekürte Jungschützenkönigspaar Martin Sebetzky und Jessica Fischer

Parade an der Gubener Straße

Vor der St. Reinold-Kirche an der Gubener Straße hatten sich nach dem Festzug schon zahlreiche Ehrengäste aus Politik und von befreundeten Schützenvereinen eingefunden. Nachdem die Majestäten in ihren Kutschen vorgefahren waren, zogen zuerst die Fahnen und anschließend die beiden Bataillone an ihnen vorbei. Abordnungen aus Garath und Gerresheim hatten sich den Vennhauser Kompanien angeschlossen.

D_Vennhausen_Fahnen_5052019

Die Fahnenparade

Auf dem Festplatz an der Höherhofstraße wurde am Sonntagabend beim Ball der Königspaare zur Musik der Band „Kleiner Aufwand“ getanzt.

D_Vennhausen_Schirm_5052019

Oberst Volker Schade meldete die Parade regenfrei ab - er war allerdings auf alles vorbereitet

Die rund zehn Kilo schweren Insignien des Schützenkönigs wurden am Montagabend (6.5.) von Wolfgang Frick an seinen Nachfolger übergeben. Markus Güldenmeister, von der 1. Marine Kompanie, hatte bereits am Möschesonntag (28.4.) erfolgreich auf die Königsplatte geschossen und damit die Würde des neuen Regimentskönigs erzielt. Ihm zur Seite steht Jessica Schauf-Kopitzke, die von der Rolle der Jungschützenkönigin zur Regimentskönigin wechselt. Sie werden das Vennhauser Regiment bei vielen Anlässen repräsentieren.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_1316_koenig_4_16072019

Nachdem die Schützen das Wochenende mit Investitur, Festzug und großer Parade gut überstanden haben, stand am Dienstag der Schießstand neben dem Festzelt auf der Rheinkirmes im Mittelpunkt des Interesses. Als neuer Gästekönig darf Rheinbahnvorstand Klaus Klar die Sebastianer repräsentieren. Die Platte der Pressekönigs holte Peter Frank herunter. Am Abend ging es dann um die Nachfolge der Regimentskönigin Kerstin Eichenberg. Erfolgreicher Schütze war hier André Dornbusch, der von seiner Gesellschaft Königin Stefanie bejubelt wurde.

D_1316_SO_Kerstin_14072019

Bei bestem Schützenwetter – leicht bewölkt und etwas über 20 Grad – zog am Sonntag (14.7.) der prächtige Zug des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316 vom Rheinufer durch die Düsseldorfer Innenstadt zum Hofgarten. Zahlreiche Menschen am Straßenrand genossen das bunte Bild und auch an der Reiterallee zur Parade hatten sich viele Zuschauer versammelt.

Eindrücke von Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_1316_Majestäten_13072019

Kurz bevor ihr Jahr als Regimentskönigin zu Ende geht, wurde sie am Samstag (13.7.) im Rahmen des Investitur offiziell den Düsseldorfern vorgestellt: Kerstin Eichenberg. Der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf von 1316 wird in diesem Jahr sehr weiblich repräsentiert. Denn neben Kerstin Eichenberg winkten Gästekönigin Karin-Brigitte Göbel und Pagenkönigin Elisabeth Sophie Ulbrich-Gebauer vom Balkon des Rathauses. Quotenmann ist Kreise des Majestäten ist Regimentsjungschützenkönig Kai Roth.

Fotos vom Festzug und Investitur finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D