Düsseldorf Schützen

D_Vennhausen_Majestäten_01052017

Gute Stimmung vor der Parade in Vennhausen

Düsseldorf-Vennhausen: Mit sonniger Parade ins Schützenjahr

Traditionell feiert der St. Hubertus – St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Vennhausen das erste Schützenfest der Saison. Am Sonntag (30.4.) versammelten sich die Majestäten und Schützen zum Festzug und zur Parade, die sich auch zahlreiche Vennhausener und Ehrengäste nicht entgehen ließen.

Bilder von Schützensonntag in der report-D Bildergalerie

D_Vennhausen_1_01052017

Das Regimentskönigspaar Vera und Thomas Büchler

Höhepunkt für die Majestäten

Für das Regimentskönigspaar Vera und Thomas Büchler und das Jungschützenkönigspaar Mike Sebetzky und Nina Spielmann war der Sonntagnachmittag der Höhepunkt ihrer Königswürde: Erst schritten sie gemeinsam die Reihen der auf der Vennhauser Allee angetretenen Schützen ab und fuhren dann bei strahlendem Sonnenschein in offenen Kutschen durch den Stadtteil.

D_Vennhausen_2_01052017

Das Jungschützenkönigspaar Nina Spielmann und Mike Sebetzky

Parade an der Gubener Straße

Vor der St. Reinold-Kirche an der Gubener Straße hatten sich nach dem Festzug schon zahlreiche Ehrengäste aus Politik und von befreundeten Schützenvereinen eingefunden. Nachdem die Majestäten in ihren Kutschen vorgefahren waren, zogen zuerst die Fahnen und anschließend die Bataillone an ihnen vorbei. Abordnungen aus Garath und Gerresheim hatten sich den Vennhauser Kompanien angeschlossen.

D_Vennhausen_Fahnen_01052017

Die prächtige Fahnenparade

Tanz in den Mai und ein neuer Regimentskönig

Auf dem Festplatz an der Höherhofstraße wurde am Sonntagabend gemeinsam in den Mai getanzt. Die Rheinfanfaren und die Band Piks sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Die rund zehn Kilo schweren Insignien des Schützenkönigs wurden am Montagabend (1.5.) von Thomas Büchler an seinen Nachfolger übergeben. Mario Thater hatte bereits am Möschesonntag (23.4.) erfolgreich auf die Königsplatte geschossen und damit die Würde des neuen Regimentskönigs erzielt. Gemeinsam mit seiner Frau Melanie war er 2013 schon Kompaniekönig bei den 2. Grenadieren. Nun wird das Ehepaar das gesamte Vennhauser Regiment bei vielen Anlässen repräsentieren.  

D_Vennhausen_Senioren_01052017

Ebenfalls in einer Kutsche hatten Christel und Egon Grimm Platz genommen. Gemeinsam genoss das Ehepaar die Fahrt und freute sich, so den Festzug miterleben zu können.

Sicherheit - keine Probleme

Nach der erhöhten Sicherheitsauflagen für die Karnevalisten bleibt abzuwarten, welche Auflagen die Düsseldorfer Schützenvereine für ihre Veranstaltungen bekommen. In Vennhausen blieb man von der Diskussion noch verschont. Der Festplatz liegt abgelegen und für Festzug und Parade waren die Vorkehrungen wie im vergangenen Jahr.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Flingenr_alle_25062017

Der St. Rochus- St. Sebastianus Schützenverein Flingern blickt bereits auf eine 150-jährige Tradition zurück. Die 1. Grenadier-Kompanie feiert dieses Jubiläum schon in diesem Jahr, der Verein muss noch bis zum nächsten Jahr warten. Dass die Schützen in Flingern immer wieder neue Wege gehen, zeigten sie auch am Sonntag (25.6.) beim Festzug durch den Stadtteil.

Zur Bildergalerie vom Festzug und der Parade gelangen sie hier

D_EllerReisholz_Majestaeten_20170625

Vier Tage unter der Blutbuche an der Deutzer Straße: Die St. Augustinus Schützenbruderschaft Eller-Reisholz 1952 e.V. feierte ihr 65. Schützen- und Volksfest. Unter reger Anteilnahme der Schützenvereine aus benachbarten Stadtteilen und zahlenmäßig starker Musikbegleitung zogen die Brauchtumsfreunde am Sonntag durch die Straßen des Vierteils auf der Grenze zwischen Eller und Reisholz.
Die große report-D Bildergalerie zeigt die schönsten Momente des großen Festzuges

D_Bilk_Abnahme_20170618

Mehr als 500 Jahre Schützengeschichte in Düsseldorf Bilk - und die Entwicklung vom kleinen Dorfverein zu einer wahrnehmbaren Größe einer Großstadt werden vom St. Sebastianus Schützenverein Bilk in einem Wort zusammengefasst: "Zosam,e". Es ist die Überschrift über ihr neues Marketingkonzept, mit dem die Schützen an die Zukunft denken. Im Hier und Jetzt feierten sie 2017 ein großes Fest. Zentral: Der Schützenumzug mit Parade am Sonntag: Es zogen vier Bataillone mit 22 Kompanien und rund 1450 Beteiligten.

Der Schützensonntag in Düsseldorf Bilk - in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D