Düsseldorf Schützen

D_Wersten_Fahnen_12062018

Vor der Parade in Wersten präsentierten sich die Blumenhörner und Standarten der Gesllschaften

Düsseldorf Wersten: Singen und feiern mit den Schützen

Ganz Wersten feierte am Wochenende Schützenfest, was nicht nur durch die bunten Fahnen an den Straßen zu erkennen war. Auch die Schützenmusik schallte durch die Straßen und im Festzelt hieß es gleich am Freitagabend „Wersten siiingt mit“.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Wersten_Pagen_12062018

Der Nachwuchs zieht auch beim Festzug stolz mit

Noch bevor die Kirmes auf dem Werstener Festplatz offizielle eröffnete, waren am Freitagnachmittag ( 8.6.) die Senioren des Stadtteils Gäste der Schützen. Bereits Tradition war danach der Abend mit „Wersten siingt mit“, bei dem die Udo Jürgens Tributeband mit ihrem Sahne-Mix für Stimmung sorgte. Das Hochamt mit Kranzniederlegung und Musik leitete dem Schützensamstag ein, um dann mit dem Pagen zum Regiments Königsball überzuleiten. Dabei nahm die neue Bürgerkönigin, Birgit Friedrichs, ihren Platz auf dem Thron ein.

D_Wersten_Majest_12062018

Parade vor den Majestäten

Für die amtierenden Majestäten war der Sonntag Höhepunkt und zugleich Ende ihres Königsjahres. Begleitet von vier Bataillonen fuhren das Schützenkönigspaar Karl-Heinz und Bettina Gonzales von der Gesellschaft 1. Westdeutsche Marine, Regiments Prinzessin Alisha Schmitz, Jungschützenkönigin Lena-Marie Brandschwede und Jugendkönig Lyo Terpoorten durch den Stadtteil. Zum ersten Mal war Pfarrer Frank Heidkamp, frisch gebackenes Ehrenmitglied der Werstener Schützen, Gastgeber für die Majestäten und Ehrengäste im neuen Gemeindezentrum. Vor der Kirche St. Maria Rosenkranz hatten sich am Nachmittag viele Werstener eingefunden, um gemeinsam mit den Majestäten die große Parade anzuschauen.

Auf dem Schießstand ging es nach der Parade darum, die neuen Jungschützenmajestäten zu ermitteln. In der Altersklasse acht bis dreizhen Jahre war Tom Hermann, Gesellschaft Andreas Hofer, erfolgreich und ist der neue Jugendkönig 2018/19. Die Platte des Jungschützenkönigs räumte Joulina Bellmann, Gesellschaft St. Hubertus, ab. Neue Regiments-Prinzessin ist Sarah Gerlach, Gesellschaft Paul Beneke, die von ihrem Lebensgefährten Christian Dalhoff vom Regiments-Fanfarencorps durch das Jahr begleitet wird.

Am Abend wurden im Festzelt vier Schützen mit der goldenen Nadel für besondere Verdienste ausgezeichnet: Thomas Gerlach, Gesellschaft Alte Garde; Michael Korbmacher, Gesellschaft 1. Jäger,;Alexander Schäfer, Gesellschaft Paul Beneke und Carmen Thater, Gesellschaft St. Seb. Amazonencorps. Für sein Lebenswerk wurd Wolfgang Berndt, Gesellschaft Pioniere, mit dem Verdienstorden des St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Wersten ausgezeichnet.

D_Wersten_Ringleb_12062018

Ein strahlender neue Regimentskönig: Klaus Ringleb

Die Klompen standen am Schützenmontag im Mittelpunkt und nach dem Klompenumzug ging es weiter zum Klompenball. Die Frage nach dem neuen Regimentskönig wurde am Montagabend beantwortet. Ein gutes Auge und eine ruhige Hand bewies Klaus Ringleb, Gesellschaft Schützengilde. Mit seiner Frau Renate wurde er beim großen Krönungsball am Dienstagabend zum neuen Regimentskönigspaar 2018/2019 gekürt.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Heerdt_Samba_20180819

Die Herausforderung kam zum Finale einer makellosen Sommer-Sonntags-Parade (19.8.): Der Fanfarenzug Kolping Lendringsen marschierte vis-a-vis des Königspaares Jörg und Petra Bessert (Gesellschaft Alte Freunde) und der Ehrengäste auf. Bis dahin: alles wie gewohnt. Doch dann spielten die Sauerländer Samba – was die Herren der Hubertus-Kompanie äußerst beschwingt am Honoratioren-Podest auf der Rheinallee vorüberziehen ließ. Und zahlreiche Stadtteil-Vips zumindest in Wippen brachte.

Die schönsten Schützen-Momente in Düsseldorf-Heerdt - in der report-D-Bildergalerie

D_Unterbach_Meldung_13082018

Wer in Unterbach Schütze ist oder zu deren Freunden und Gönnern gehört, der hatte am Sonntag ein besonderes Weckvergnügen. Denn bereits um sechs Uhr sorgte Marschmusik dafür, dass der Tag zünftig begann und sich alle zum Frühschoppen im Festzelt versammelten. Aber auch sonst hatte das Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Unterbach viele musikalische und feierliche Momente.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Rath_Antreten_13082018

Vier Tage lang feiern die Rather Schützen ihr Fest und am Montag (13.8.) gab es auch die Genehmigung für den zünftigen Abschluss: Das Feuerwerk hat wegen der Regenfälle am Montag dann noch noch eine Genehmigung bekommen. Bis das abgefeuert wird, haben die Schützen noch viel zu feiern.

Fotos vom Festzug am Sonntag finden sie hier

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D