Düsseldorf Schützen

D_Landtag_09102018

Der Fleher Tambourcorps „Frohsinn“ spielte zum Zapfenstreich vor dem Landtag auf, Foto: Landtag NRW, Bernd Schälte

Düsseldorf: Zapfenstreich der Schützen am Landtag

Einen parlamentarischen Abend mit Zapfenstreich und Empfang erlebten rund 800 Schützen aus Nordrhein-Westfalen am Dienstag im Düsseldorfer Landtag.

Unter den Klängen des Fleher Tambourcorps „Frohsinn“ und der Bundesschützen-Musikkapelle Kleinenbroich wurde am Dienstagabend der Zapfenstreich vor dem Landtag gehalten. Fachelträger begleiteten die rund 800 Gäste der verschiedenen Bruderschaften und Vereine des Landes.

Der Landtag hatte gemeinsam mit dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, dem Rheinischen Schützenbund 1872, dem Westfälischen Schützenbund 1861, dem Sauerländer Schützenbund, der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine, dem Oberbergischen Schützenbund 1924, dem Bergischer Schützenbund und dem Kreisschützenbund Büren 1958 zum Parlamentarischen Abend eingeladen.

Vor der Kulisse der vielen Schützenmajestäten würdigte André Kuper, Präsident des Landtags, die Verdienste des Schützenbrauchtums. „Die rund eine Million Schützen in Nordrhein-Westfalen erhalten ein Stück Geschichte und Kultur unserer Heimat. Und durch ihr ehrenamtliches und soziales Engagement sind sie wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft in Dörfern, Gemeinden und Stadtteilen“, betonte Kuper. Er erinnerte daran, dass die Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen vor wenigen Wochen eine Erklärung für „Frieden und Freiheit“ abgegeben hat. Darin warnt sie vor Nationalismus und fordert eine Stärkung der europäischen Einheit. „Schützen standen und stehen ein für Freiheit, Toleranz, Demokratie und die Einigung Europas“, sagte Kuper.

Das Schützenwesen ist von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt worden.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Niederkassel_König_11082019

Rot, weiss und grün sind die Farben der Schützen in Niederkassel, was die Fahnen an den Straßen und am Samstag die vielen Luftballons zeigten, die über der Festwiese am Rhein in den Himmel stiegen. Doch in diesem Jahr war Niederkassel noch etwas bunter, wofür Regimentskönig Christoph Faßbender und seine Königin Cordula Schäfer gesorgt haben. Denn eine Mösch in Regenbogenfarben gab es vorher noch nie.

Die Fotogalerie zum Festzug und Parade finden sie hier

D_unterbach_Kind_11082019

Der Zapfenstreich ist abgehalten und die St. Hubertus Schützenbruderschaft Unterbach blickt auf ein fröhliches Schützenfest zurück. Damit endete das Amtsjahr für das Regimentskönigspaar Alexander Plum und Laura Rathmann, die am Sonntag (11.8.) in der Kutsche die Fahrt durch den Stadtteil beim Festzug genossen. Am Montag hieß es dann für den Nachfolger ein gutes Auge und eine ruhige Hand zu beweisen. Dies gelang Hartmut Albert, der mit seiner Frau Anke die Unterbacher Schützen bei ihrem 150-jährigen Jubiläum 2020 begleiten wird.

Eindrücke vom Festzug hier in der report-D-Bildergalerie.

D_Rath_Sappeure_11082019

Es ist Schützenfest in Rath und das merken die Anwohner an den bunten Wimpeln über den Straßen und dass es auch um sechs Uhr morgens schon mal musikalisch werden kann. Mit einem Platzkonzert hat der Bürger-Schützenverein Rath sein Fest am Samstagmittag (10.8.) begonnen und bis am Dienstagabend (13.8.) mit Zapfenstreich und Feuerwerk das Ende erreicht ist, wird noch viel gefeiert.

Eindrücke vom Festzug am Sonntag hier in der report-D-Bildergalerie.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D