Düsseldorf Schützen

D_Reisholz_Prinz_30082015

Regimentsprinz Sebastian Schmitz mit seiner Begleitung Maren Fietkau

Klompen und Könige bei den Sebastianern in Düsseldorf Reisholz

Für die Mitglieder des St. Sebastianus Schützenverein Reisholz 1927 sind nicht nur die Regimentsmajestäten wichtig sind, sondern auch die Bürgerkönige, das Klompenkönigspaar. Mit ihrer Wahl fing am Freitag (28.8.) das Schützenfest zünftig an.

Sehen Sie bei report-D alle Fotos der Parade bei Tropenhitze - in unserer Bilder-Galerie

Klompen in Reisholz

Traditionell sind es die Schützenvereine im Düsseldorfer Süden, die ein Klompenkönigspaar ermitteln. In Reisholz übernahm am Freitag (28.8.) Ulrike Ricks die Würde der Klompenkönigin. Als Begleiter an ihrer Seite Dieter Müller. Die beiden sind auch dem Karneval verbunden und freuen sich auf ihre Zeit als Klompenmajestäten.

Neue Majestäten für das Regiment

Beim Krönungsball am Samstag (29.8.) erhielten Benjamin Schmitz und Beatrice Kleiner die Insignien des Regimentskönigspaares. Der Cousin des Regimentskönigs, Sebastian Schmitz,  komplettiert die Familienehre als Regimentsprinz, unterstützt von Maren Fietkau. Beide gehören der Kompanie Reserve an. Die Pagenprinzessin ist von der Gesellschaft Marine und heißt Leonie Güldenmeister.

Karlheinz Clemens und Hans-Konrad Heinemann wurden für ihre 60-jährige Zugehörigkeit zu den Reisholzer Schützen geehrte. Sie waren als Jugendliche gemeinsam in den Verein eingetreten.

Heiße Parade am Sonntag

Nach Klompenball und Krönungsball gab es am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein den Festzug und die Parade. Gestartet wurde das erste Mal am Bürgerhaus Reisholz. Während die Ehrengäste vom Vorstand begrüßt wurden, marschierten die Schützen zur Abholung der Majestäten und zum Festzug durch Reisholz. Zur Parade fanden sich die Ehrengäste, unter ihnen Thomas Geisel, Sylvia Pantel und die Vertreter der BV 9, dann an der Henkelstraße ein. Nach zwei Jahren mit Regenwetter, wünschten sich einige Teilnehmer ob der heißen Temperaturen das trübe Wetter zurück. Aber mit ein wenig Marscherleichterung und verkürztem Ablauf (ohne Flaggenparade) war es eine schöne Parade.

D_Reisholz_Start_30082015

Start des Festzuges an der Brunnenstraße: Los geht's

"Kumm eruss"

Komm heraus - kumm eruss heißt es am Samstag (5.9.) für die Nachbarschaft in Reisholz und Hassels. Dann feiern von 14 bis 18 Uhr alle gemeinsam auf dem Platz an der Fürstenberger Straße das Stadtteilfest und da sind die Reisholzer Schützen natülich auch mit dabei.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Unterrath_Kinder_17092017

Das traditionell letzte Schützenfest des Jahres wird in Unterrath gefeiert. Zum Abschied vom Sommerbrauchtums schien die Herbstsonne auf die Schützen und die zahlreichen Gäste, die zur Parade gekommen waren. Aber es war auch der Abschied der amtierenden Majestäten und von Oberst Willfried Nußbaum, der nach 17 Jahren zum letzten Mal die Parade meldete.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-d-Bildergalerie

D_Prummekirmes_Gruppe_11092017

Die Prummekirmes haben die Benrather Schützen traditionell am zweiten Septemberwochenende gefeiert. Für die Besucher war im gesamten Dorf die Herbstkirmes aufgebaut. Am Sonntag (10.9.) lüfteten die Schützen aber auch das Geheimnis um die Spendensumme, die beim Mopped-Schützen-Treffen im August zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes Regenbogenland gesammelt worden war.

D_Angermund_Böller_11092017

Wenn die St. Sebastianus Bruderschaft Angermund ihr Schützenfest feiert, ist das nicht zu überhören. Pünktlich um 16 Uhr läuteten die Glocken von St. Agnes das Fest ein und wurden dabei von den Böllerschüssen der Schützen begleitet. Zum Schützenfest haben die Angermunder eine eigne Stadttorwache, die in diesem Jahr wegen Bauarbeiten leider ohne ihr traditioneller Stadttor an der Graf-Engelbert-Straße auskommen musste.

Die report-D-Bildergalerie aus Angermund finden sie hier

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D