Düsseldorf Schützen

D_Gerresheim_Pferde_04062018

Das Reiterbataillon nahm mit vielen Pferden am Festzug teil

Schützen in Düsseldorf Gerresheim mit Trab und Galopp

Nicht nur der Oberst und das Reitercorps begleiteten den Festzug der Schützen in Gerresheim zu Pferd, auch das Regimentskönigspaar hielt selber die Zügel in der Hand. Beim 591. Schützen-, Volks- und Heimatfest in Gerresheim präsentierte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft und ihre befreundeten Gesellschaften einen großen Festzug durch Gerresheim und anschließend die Parade am Kölner Tor.

Bilder vom Festzug finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Gerresheim_Fahne_04062018

Die Fahnen der Gerresheimer Schützen schmückte ein Trauerflor, denn kurz vor dem Schützenfest war der ehemalige zweite Chef Harald Spieker verstorben

Rund 350 Mitglieder zählen die 13 Kompanien und Gesellschaften der Gerresheimer Schützen. Am Sonntag (3.6.) wurden sie von zahlreichen Abordnungen befreundeter Gesellschaften unterstützt. Gemeinsam mit fünf Spielmanns- und Fanfarenzüge sowie fünf Blaskapellen bildeten sie den Festzug, der von den Quadenhofstraße aus durch den Stadtteil zog.

D_Gerresheim_Koenig_04062018

Das Regimentskönigspaar Horst Coenen und seine Frau Nina hoch zu Ross

Der Festzug ist der Höhepunkt für die amtierenden Majestäten und normalerweise winken sie den Zuschauern am Straßenrand von der Kutsche aus zu. Dies machten in diesem Jahr aber nur Jungschützenkönigin Sarah Bückendorf, Schülerkönigin Lea Wussman und Pagenkönigin Lisa Dünnwald. Denn das Regimentskönigspaar Horst Coenen und seine Ehefrau Nina hielt selber die Zügel in der Hand und ritt im Festzug mit. Majestäten, Ehrengäste und Zuschauern wurde anschließend am Kölner Tor die Parade präsentiert.

D_Gerresheim_Prinz_04062018

Jungschützenkönigin Sarah Bückendorf

Nachdem am Sonntagabend bereits Leon Schey als neue Pagenkönig, Louis von Groeben als Schülerkönig und Saksia Voßen als Jungschützenkönigign gekrönt wurden, musste der neue Regimentskönig Rolf-Georg Voßen und seine Königin Monika noch einen Tag länger warten. Aber sie feierten auch am Sonntag bereits mit, denn die Jungschützenkönigin ist ihre Enkeltochter. Die Krönung des Regimentskönigspaares erfolgte am Kirmesmontag beim großen Krönungsball, bevor das Schützenfest danach mit dem großen Zapfenstreich endete.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Bilk_2_17062018

Ein Jahr als Regimentskönigspaar ist eine wundervolle Erfahrungen – so sagen viele Königspaare und das Schützenfest ist für sie gleichzeitig mit etwas Wehmut verbunden, wenn das Jahr als Majestäten zu Ende geht. Dirk Elle und Stephanie Lohse repräsentierten vor drei Jahren die Himmelgeister Schützen als Regimentskönigspaar. Das hat ihnen so gut gefallen, dass Dirk Elle nicht zögerte, als es im vergangenen Jahr darum ging auf den Regimentskönigsvogel in Bilk anzulegen. Er traf und bescherte seiner Stephanie ein zweites Jahr als Königin. Doch es sollte noch getoppt werden und so wurde am Schützenfestsamstag aus dem Regimentskönigspaar auch noch ein Ehepaar. Dirk Elle und Stephanie Lohse trauten sich unter dem Jubel der Bilker Schützen.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie.

D_Wersten_Fahnen_12062018

Ganz Wersten feierte am Wochenende Schützenfest, was nicht nur durch die bunten Fahnen an den Straßen zu erkennen war. Auch die Schützenmusik schallte durch die Straßen und im Festzelt hieß es gleich am Freitagabend „Wersten siiingt mit“.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Wittlaer_50_04062018

Zwölf Kompanien zählen zur St. Sebastianus Bruderschaft Wittlaer und dass sie es verstehen zu feiern, war am Wochenende klar erkennbar. Mit dem Schützenfest endet das Amtsjahr der Majestäten und ist gleichzeitig mit Festzug und Parade ein Höhepunkt.

Fotos vom Schützensonntag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D