Düsseldorf Schützen

D_Gerresheim_Pferde_04062018

Das Reiterbataillon nahm mit vielen Pferden am Festzug teil

Schützen in Düsseldorf Gerresheim mit Trab und Galopp

Nicht nur der Oberst und das Reitercorps begleiteten den Festzug der Schützen in Gerresheim zu Pferd, auch das Regimentskönigspaar hielt selber die Zügel in der Hand. Beim 591. Schützen-, Volks- und Heimatfest in Gerresheim präsentierte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft und ihre befreundeten Gesellschaften einen großen Festzug durch Gerresheim und anschließend die Parade am Kölner Tor.

Bilder vom Festzug finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Gerresheim_Fahne_04062018

Die Fahnen der Gerresheimer Schützen schmückte ein Trauerflor, denn kurz vor dem Schützenfest war der ehemalige zweite Chef Harald Spieker verstorben

Rund 350 Mitglieder zählen die 13 Kompanien und Gesellschaften der Gerresheimer Schützen. Am Sonntag (3.6.) wurden sie von zahlreichen Abordnungen befreundeter Gesellschaften unterstützt. Gemeinsam mit fünf Spielmanns- und Fanfarenzüge sowie fünf Blaskapellen bildeten sie den Festzug, der von den Quadenhofstraße aus durch den Stadtteil zog.

D_Gerresheim_Koenig_04062018

Das Regimentskönigspaar Horst Coenen und seine Frau Nina hoch zu Ross

Der Festzug ist der Höhepunkt für die amtierenden Majestäten und normalerweise winken sie den Zuschauern am Straßenrand von der Kutsche aus zu. Dies machten in diesem Jahr aber nur Jungschützenkönigin Sarah Bückendorf, Schülerkönigin Lea Wussman und Pagenkönigin Lisa Dünnwald. Denn das Regimentskönigspaar Horst Coenen und seine Ehefrau Nina hielt selber die Zügel in der Hand und ritt im Festzug mit. Majestäten, Ehrengäste und Zuschauern wurde anschließend am Kölner Tor die Parade präsentiert.

D_Gerresheim_Prinz_04062018

Jungschützenkönigin Sarah Bückendorf

Nachdem am Sonntagabend bereits Leon Schey als neue Pagenkönig, Louis von Groeben als Schülerkönig und Saksia Voßen als Jungschützenkönigign gekrönt wurden, musste der neue Regimentskönig Rolf-Georg Voßen und seine Königin Monika noch einen Tag länger warten. Aber sie feierten auch am Sonntag bereits mit, denn die Jungschützenkönigin ist ihre Enkeltochter. Die Krönung des Regimentskönigspaares erfolgte am Kirmesmontag beim großen Krönungsball, bevor das Schützenfest danach mit dem großen Zapfenstreich endete.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Heerdt_Samba_20180819

Die Herausforderung kam zum Finale einer makellosen Sommer-Sonntags-Parade (19.8.): Der Fanfarenzug Kolping Lendringsen marschierte vis-a-vis des Königspaares Jörg und Petra Bessert (Gesellschaft Alte Freunde) und der Ehrengäste auf. Bis dahin: alles wie gewohnt. Doch dann spielten die Sauerländer Samba – was die Herren der Hubertus-Kompanie äußerst beschwingt am Honoratioren-Podest auf der Rheinallee vorüberziehen ließ. Und zahlreiche Stadtteil-Vips zumindest in Wippen brachte.

Die schönsten Schützen-Momente in Düsseldorf-Heerdt - in der report-D-Bildergalerie

D_Unterbach_Meldung_13082018

Wer in Unterbach Schütze ist oder zu deren Freunden und Gönnern gehört, der hatte am Sonntag ein besonderes Weckvergnügen. Denn bereits um sechs Uhr sorgte Marschmusik dafür, dass der Tag zünftig begann und sich alle zum Frühschoppen im Festzelt versammelten. Aber auch sonst hatte das Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Unterbach viele musikalische und feierliche Momente.

Eindrücke vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Rath_Antreten_13082018

Vier Tage lang feiern die Rather Schützen ihr Fest und am Montag (13.8.) gab es auch die Genehmigung für den zünftigen Abschluss: Das Feuerwerk hat wegen der Regenfälle am Montag dann noch noch eine Genehmigung bekommen. Bis das abgefeuert wird, haben die Schützen noch viel zu feiern.

Fotos vom Festzug am Sonntag finden sie hier

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D