Düsseldorf Schützen

D_Derendorf_woelki_20160703_Hermsen

Düsseldorf hat Besuch: Mit Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp kam ein hoher katholischer Würdenträger nach Düsseldorf Derendorf

Schützenfest in Düsseldorf Derendorf: Zwischen großem Feuerwerk und eher leisen Tönen

Gestützt auf 361 Jahre Tradition zeigte der St. Sebastianus Schützenverein von Düsseldorf Derendorf am ersten Juli-Wochenende, dass Sommerbrauchtum beides kann. Zum einen die unmittelbare Hilfe und die leisen Töne: Zur Eröffnung der Feier-Tage am Vogelsanger Weg feierten die Kinder und Betreuer des Kinderhilfezentrums Eulerstraße auf dem Platz. Am Montag – zum Abschluss – ließen es die Schützen dann richtig krachen: mit einem sehenswerten Zapfenstreich, mit den Swinging Funfares im Festzelt und einem musiksynchronen Feuerwerk.
Augenblicke und Eindrück vom Schützensonntag in Derendorf - fotografiert von Karina Hermsen

D_DerendorfNachwuchs_20160703_Hermsen

Nachwuchspflege hautnah bei den Derendorfer Hubertus-Jägern

Bei aller Lautstärke und Farbenpracht wird vor allem das soziale Engagement der Schützen manchmal nicht wahrgenommen, sagen der 1. Chef Hinz-Willi Lang und Oberst Jürgen Pagel. Die St. Sebastianer engagieren sich für die Bürgerhilfe Derendorf, in beiden Kirchengemeinden – die Katholische Kirche Derendorf Pempelfort und die Evangelische Zions-Kirchengemeinde – spenden für das Kinderhospiz Regenbogenland und nach dem Orkan Ela für neue Bäume in Düsseldorf. Eine Menge ehrenamtlicher Einsat...

Höchster Beistand - und ein Stückchen Erdbeerkuchen

Beim großen Festzug am Sonntag (3.7.) kam Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp als Ehrengast zu den Derendorfer St. Sebastianern – eine besondere Ehre. Kein Wunder, dass es nur am Anfang leicht tröpfelte, dann aber trocken blieb. Schwaderlapp genoss im Anschluss an den offiziellen Teil ein großes Stück frischen Erdbeerkuchen.

D_Derendorfangetreten_20160703_Hermsen

Antreten bei der St. Sebstianus Schützen in Düsseldorf Derendorf - vor dem großen Umzug am Sonntag (3.7.)

Neben zahlreichen Gästen aus nah und fern paradierten Schützen aus den Stadtteilen Derendorf, Düsseltal, Golzheim, Mörsenbroich und Pempelfort auf der Barbarastraße. Sie erwiesen so dem amtierenden Regimentskönigspaar Siegfried und Sabine Abels, dem Jungschützenkönigspaar Kai Bontempi und Lisa Wittkamp und vielen Ehrengästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft ihre Ehre.

Die neuen Majestäten

Bereits am Samstag hatten die Derendorfer Jungschützen ihre künftige Majestät ausgeschossen: Uwe Zwanzig ist in der St. Stephanus-Kompanie aktiv. Am Sonntagabendabend fiel dann der Königsschuss und verdoppelte die Freude in St. Stephanus. Denn mit Wilfried Kullmann traf ebenfalls ein Mitglied dieser Kompanie und übernimmt im kommenden Jahr die Amtskette. Ehefrau Dagmar wird als Königin an seiner Seite sein.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_1316_Fahne_15072020

Das Schützenfest der Sebastianer von 1316 fällt in diesem Jahr ebenso aus, wie die Feste der anderen Düsseldorfer Schützen. Aber ein Zeichen wollte Schützenchef Lothar Inden und sein Team trotzdem setzen. So wurde am Mittwochmittag (15.7.) vor dem Rathaus gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Geisel die Fahne der Sebastianer gehisst. Außerdem haben es sich die Schützen nicht nehmen lassen, die traditionellen rot-weißen Wimpel über den Altstadtstraßen anzubringen und mit weiteren großen Fahnen die Altstadt zu beflaggen.

D_SchuetzenHassels_Gruss_20200516

Die St. Antonius Schützenbruderschaft Düsseldorf Hassels will sich ihr Schützenfest nicht nehmen lassen. Weil es – wie alle Volksfeste – bis zum 31. August 2020 dem Conoravirus zum Opfer fiel, feiern Hassels Schützen ihr Fest nun in einer Homeoffice-Edition. Von Donnerstag, 14. Mai. bis Mittwoch, 20. Mai, gibt es jeden Tag ein Video auf Facebook und You Tube. Die Kranzniederlegung Am Denkmal in Hassels gab es am Samstagabend (16.5.) ganz analog: Mit echtem Kranz und einer Abordnung von 25 Schützen mit Mund-Nase-Schutz.

D_Schuetzen2018_08042018_articleimage_articleimage

Anfang Mai hätten traditionell die Schützen in Vennhausen das Sommerbrauchtum und damit die Schützenfestsaison 2020 eröffnet. Doch bereits mit dem Shut-Down durch Corona im März war klar, dass dies so nicht funktionieren würde. Durch den Erlass des Landes NRW alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 zu untersagen, sind nun viele Schützenvereine betroffen. Mit der Absage des Schützenfestes der Sebastianer von 1316, fällt auch die größte Kirmes am Rhein aus.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG