Düsseldorf Schützen

D_Garath_Abschreiten_13052019

An der Emil-Barth-Straße hatten sich die Schützen aufgestellt und erwarteten das Abschreiten durch die Majestäten

Strahlende Majestäten beim Schützenfest in Düsseldorf Garath

Es ist der Höhepunkt für die Schützenmajestäten und gleichzeitig das Ende ihrer Amtszeit. Am Sonntag (12.5.) genossen das Regimentskönigspaar der Garather Schützen mit der Jungschützenkönigin, der Pagenkönigin und der Schülerkönigin die Fahrt im Festzug durch den Stadtteil. Anschließend nahmen sie gemeinsam mit vielen Ehrengästen und Zuschauern vor der Freizeitstätte die Parade ab.

Fotos vom Festzug und Parade finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Garath_Werstener_13052019

Wer nicht beim Festzug war, konnte am Sonntag vor der Parade das Platzkonzert der Werstener Music Company erleben

Während es bei anderen Schützenvereinen erst nach Festzug und Parade an den Schießstand geht, um die neuen Majestäten zu ermitteln, geschieht dies beim Garather Schützenverein bereits eine Woche vorher, beim Mösche-Sonntag. So konnten der neue Regimentskönig Gregor Jung, der neue Jungschützenkönig Julien Wellenberg, Pagenkönig Leon Bandelow, Schülerkönig Bryan Blum und Bürgerkönig Ahmet Acar das Schützenfest ganz in Ruhe in der zweiten Reihe genießen, bevor ihre eigene Krönung erfolgt. Besonders bei den Damen wird diese Reihenfolge geschätzt, da zwischen Ermittlung und Krönung genügend Zeit ist, sich um entsprechende Garderobe zu kümmern.

D_Garath_Fahnen_13052019

Mit denm Vorbeiziehen der Standarten begann die Parade

In der ersten Reihe standen in Garath am Schützensonntag die amtierenden Majestäten und die zeigten die sehr sympathische weibliche Seite der Schützen im Düsseldorfer Süden. Regimentskönig Josef Detempli strahlte mit seiner Frau Ruth um die Wette. Beiden war die Freude über ihr Amt deutlich anzumerken und sie hatten als Überraschung für die Parade eine Serenade des Bundesfanfarenkorps Neuss-Furth organisiert. Jungschützenkönigin Steffi Karrenberg genoss die Fahrt in der offenen Kutsche mit ihren Adjutanten. Pagenkönigin Melina Wolter und ihre Adjutantin teilten sich eine Kutsche mit Schülerkönigin Alina Jahn und ihrem Prinzen Leon Bandelow.

D_Garath_Amazonen_13052019

Die Tänzerinnen des Amazonen Corps

Zum Festzug wurden sie von zahlreichen Musikgruppen, den Garather Schützen und vielen befreundeten Gesellschaften aus anderen Stadtteilen begleitet. Nach dem Zug durch den Stadtteil wurden die Majestäten bereits von den Ehrengästen und vielen Zuschauern erwartet. Schon bei der Fahnenparade war deutlich erkennbar wie viele verschiedene Gesellschaften sich in Garath versammelt hatten. Nach der Serenade gaben die Damen des Amazonen Corps eine Probe ihres Könnens. In ihren Gardeuniformen und mit Begleitung des Spielmannszug Blau Weiß Garath zeigten sie ihren Gardetanz. Erst Anfang April hatten die Tänzer und Tänzerinnen mit ihrem Showtanz den zweiten Platz beim Turnier der TSC Rheinstars gewonnen.

D_Garath_Ende_13052019

Oberst Andreas Hagemes meldet die Parade bei Schützenchef Michael Haas ab

Stattliche drei Bataillone zogen anschließend mit musikalischer Begleitung an den Zuschauern vorbei, bevor es danach gemeinsam zum Schützenplatz ging. Dort waren dann auch die neuen Majestäten gefragt. Pagen-, Schüler und Bürgerkönig wurden gekrönt und der neue Regimentskönig und Jungschützenkönig proklamiert. Denn deren Krönung erfolgt erst am Dienstagabend beim großen Krönungsball. Der Zapfenstreich bildet dann den Abschluss des Schützenfestes.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Vennhausen_Parade_5052019

Traditionell feiert der St. Hubertus – St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf Vennhausen das erste Schützenfest der Saison. Am Sonntag (5.5.) versammelten sich die Majestäten und Schützen zum Festzug und zur Parade, die sich auch zahlreiche Vennhausener und Ehrengäste nicht entgehen ließen.

Bilder von Schützensonntag in der report-D Bildergalerie

D_OsterfeuerItter_auf_20190420

Jetzt kann der Sommer wirklich kommen: Überall in Düsseldorf brannten am Samstagabend Osterfeuer. In Düsseldorf Gerresheim vertrieben Kinder und Erwachsene mit Krach und lauten Rufen die Wintergeister, in Düsseldorf Wersten warfen sie Palette um Palette in die Flammen – und die Wildschütz-Kompanie in Düsseldorf Itter kommt ab sofort aus der Osterfeuer-Organisation nicht mehr heraus. Zum dritten Mal hatten die Schützen zum Oster-Event auf den Schützenplatz geladen.

D_IGDS_5_13042019

In Düsseldorf und Nachbarschaft werden in diesem Jahr 40 Schützenfeste gefeiert, bei dem sich die Vereine auch untereinander besuchen. Doch alle Schützenvereine mit ihren Majestäten und dazu die beiden Stadtmajestätenpaare kommen nur einmal im Jahr zusammen: Beim Ball der Könige, mit dem die Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine (IGDS) das Sommerbrauchtum einläutet. Am Samstag (13.4.) feierten die Schützen gemeinsam mit buntem Programm.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D