Verkehr

D_ERoller_Pulk_IngoLammertz_20170817

Diese Farbe! Wenn es nach den Stadtwerken geht, wird den Düsseldorfern schon bald knallgrün vor Augen. Daran ist „eddy“ Schuld. Ein leuchtender Elektroroller, den sich künftig möglichst viele Bürger teilen sollen, um lokal umweltfreundlich – ohne Abgaswolke und Geknatter, voran zu kommen. Zumindest in der Altstadt, Pempelfort, Flingern, Unterbilk, Carlstadt und Oberkassel. Das Elektroroller-Sharing ist ein Angebot der Stadtwerke Düsseldorf und des Berliner Start-up-Unternehmens „emmy“.

D_Verkehrswacht_Symbol_10082017

Über die Gefahren der Handynutzung für alle Verkehrsteilnehmer haben in dieser Woche an verschiedenen Stellen in der Stadt die Verkehrskadetten aufmerksam gemacht. Denn nicht nur hintern Steuer kann der Griff zum Handy fatale Folgen haben.  Auch Fußgänger und Radfahrer werden durch die Benutzung abgelenkt.

Unbenannt

Die Bombenentschärfung in Derendorf beeinträchtigt am Dienstagvormittag (8.8.) auch den Bahnverkehr von und nach Duisburg. Ab ca. 10:30 Uhr wird die Strecke für den Regional- und S-Bahn-Verkehr gesperrt. Fernverkehrszüge werden umgeleitet.

D_Blitzer_Muenchener2_04082017

Zusätzlich zum stationären Blitzer auf der Münchener Straße in Fahrtrichtung Süden an der Ickerswarderstraße und dem Test-Blitzer vor der Ausfahrt Benrath, wurde am Donnerstag (3.8.) der dritte Blitzer auf Höhe der Itterstraße in Fahrtrichtung Norden aufgestellt. Das neu aufgestellte Gerät ist eines von zwei neuen Blitzanlagen der Stadt, die nicht nur Geschwindigkeitsverstöße, sondern auch Rotlichtvergehen erfassen können.

D_Baustelle_20170726

„Unterm Pflaster liegt der Strand“ orakelte der französische Philosoph Proudhon und die Mai-Revoltierer pinselten es 1968 an die Wände der Pariser Bürgerhäuser. Knapp 50 Jahre später guckt in Düsseldorf ausgerechnet die Rheinbahn nach, ob das mit dem Pflaster und dem Strand stimmt. In den Sommerferien werden 16 Millionen Euro verbuddelt. Für die Daheimgebliebenen bedeutet das – richtig – noch mehr Baustellen.

D_Rheinbahn_klein_20072017

Der Oldie Fuhrpark der Rheinbahn ist um ein Modell reicher: Ein Mercedes Gelenkbus O305G gehört nun zum Bestand, muss aber noch restauriert werden. Unterstützung bei der Finanzierung kommt nun vom „kleinen“ Bruder des Busses. Menzels Lokschuppen hat den Gelenkbus detailgetreu im Maßstab 1:87 nachbauen lassen und spendet von jedem verkauften Modell zwei Euro für die Restaurierung des großen Bruders.

schienen2942012

Zu erheblichen Verspätungen kommt es seit dem Vormittag (Mittwoch, 19.07.2017, 10:30 Uhr) im Zugverkehr rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof.  Die Bahn meldet eine Störung im Stellwerk am Hauptbahnhof. Bis in die Abendstunden muss mit Beeinträchtigungen gerechnet werden.

D_Kirmes_Rheinbahn_11072017

Etwa vier Millionen Besucher werden bei der Größten Kirmes am Rhein erwartet. Tipps und Informationen zur Anreise mit PKW, Rad, ÖPNV, Taxi und Fähre finden sie hier.

D_701_11072017

Das niedrigere Verkehrsaufkommen auf den Straßen von Düsseldorf nutzt das Amt für Verkehrsmanagement für Bauarbeiten an den Straßen und Brücken. Acht Baustellen und ein Verkehrsversuch sind terminiert.

D_Flughafen_Vorfeld_201610

Alle 81 Passagiere konnten den Airbus A 340 der iranischen Mahan Air über die Treppen gesund verlassen. Doch acht Reifen des Flugzeugs gingen bei der Landung am Donnerstag (6.7.) in Rauch und Flammen auf. Seither blockiert es eine von zwei Hauptstart- und Landebahnen des Düsseldorfer Flughafens. Anwohner müssen sich heute Abend darauf einstellen, dass bis 0 Uhr gelandet und bis 23 Uhr gestartet werden darf.

auspuff_22092015d_articleimage

Mit einem umfangreich durch Studien belegten Widerspruch haben sich drei Wissenschaftlerinnen gegen den Versuch des Bundestages gestellt, den Diesel reinzuwaschen. In ihrer Entgegnung auf den am Freitag (30.6.) im Berliner Bundestag diskutierten Abschlussbericht des 5. Bundestags-Untersuchungsausschusses zum Thema „Dieselabgase“ kommen die Medizinerinnen zu dem Schluss: „Die gesundheitliche Belastung durch Dieselabgase ist belegt.“

D_Rennrad_20170617

14 Tage noch, mon dieu. Langsam dreht Düsseldorf am Rad. Von nun an tritt die Gute-Laune-Maschine richtig in die Pedale. Da wird selbst so etwas Bodenständiges wie die Radaktiv-Messe am Rheinufer zur „Fete du vélo“ – zum offiziellen „Side-Event“ des „Grand Départ“. Nein, kein Miesepeter-Ansatz, aber die atemlose Fröhlichkeit rund um diese quietschbunt gekleideten, schmalhüftigen Reiseapotheken mit dem Fernziel Paris ist verdammt anstrengend. Zum Beispiel auf der Radnacht – Mondscheinstrampeln unter Polizeischutz.

Karina Hermsen machte sich ihre eigenen Bilder vom Radaktiv-Tag - die report-D Bildergalerie 

D_Kolle_Wagner_15062017

Wie der beste Lärmschutz für Angermund aussehen soll, ist für die Planer der Bahn klar: Lärmschutzwände werden entlang der Gleise gebaut und bieten damit den langversprochenen Lärmschutz, auf den viele Anwohner seit Jahrzehnten warten. Die Bürgerinitiative Angermund hält die Pläne nicht für die beste Lösung. Ein Runder Tisch im Rathaus tagte über viele Monate im Rathaus, um die von der Initiative bevorzugte Variante der Einhausung zu prüfen. Machbar ist sie, aber in den Augen der Bahn zu teuer.

D_Rheinbahn_Knolle_auto_13062017

Die Pünktlichkeitsoffensive der Rheinbahn wird um eine neue Facette erweitert: Falschparker, die Busse und Bahnen behindern, erhalten ihre Verwarnung nun auch von der Rheinbahn. Der Verkehrsdienst der Rheinbahn hat ab Donnerstag (16.6.) die Linzens zum Knöllchen schreiben.

D_SB57_Plan_12062017

Zum Fahrplanwechsel am 11. Juni 2017 geht in Hellerhof eine neue Schnellbuslinie in Betrieb. Mit dem SB57 gibt es nun eine direkte Busverbindung zwischen Hellerhof, über die Universität bis zum Südpark.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum