Verkehr

D_Suedring_20170315

Die Unfallstatistik 2016 versetzte der Polizei und den Verkehrsexperten einen großen Schreck: Mit einem Mal krachten gleich drei Kreuzungen des Südrings unter die traurigen Top-Ten der Unfallschwerpunkte in Düsseldorf. An der Kreuzung mit der Völklinger Straße krachte es 91 Mal (Platz 5), an der Münchener Straße 55 (8) und an der Aachener Straße 54 Mal (9). Ab sofort gilt auf der südlichen Stadtumfahrt nur noch Tempo 50.

D_Goedecke_Strom_13032017

Landtagspräsidentin Carina Gödecke weihte am Dienstag (14.3.) acht neue Ladesäulen für Ökostrom ein. Vier der Ladestationen sind öffentlich zugänglich und befinden sich neben der Einfahrt zur Tiefgarage des Landtags an der Stromstraße. Vier weitere sind im Landtags-Parkhaus. Wer die Stromzapfstellen nutzen möchte, kann bei den Stadtwerken Düsseldorf eine Tankkarte bekommen. Besucher des Landtags erhalten die Tankkarten auch am Empfang. Die Ladestationen können auch von Car-Sharing-Unternehmen genutzt werden.

D_Südring_09032017

Bisher dürfen die Verkehrsteilnehmer mit Tempo 60 über den Südring fahren und kommen damit in den Genuss der grünen Welle bei der Ampelschaltung. Das ändert sich ab Mittwoch (15.3.). Die Stadt startet für ein Jahr einen Verkehrsversuch und reduziert die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 50.

bahn2_462012

Ab Donnerstag, 9. März, bis Mittwoch, 5. April, müssen sich Bahnreisende auf umfangreiche Fahrplanänderungen zwischen Duisburg, Düsseldorf und Köln einstellen. 16 Kilometer neue Gleise, 70 neue Weichen und Brückenbauarbeiten bringen den Takt im Regionalverkehr komplett durcheinander.

D_Flughafen_Windsack_20161026

Der Adler ist gelandet. Nach sechs Tagen, 66 Tagesordnungspunkten und mehr als 600 Wortmeldungen sind alle rund 40.000 Bedenken und Einsprüche gegen eine Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens bei der Anhörung in der Messe zu Wort gekommen. Dieser Ansicht ist das Düsseldorfer Regierungspräsidium. Die Beamten dort müssen nun ihre Hausaufgaben machen.

pol_572013b

Das Handy ist der neue Rausch. Über Alkohol, Marihuana und Co. im Straßenverkehr verliert Frank Kubicki kein Wort mehr. Als der Leiter des Verkehrsdirektion im Düsseldorfer Polizeipräsidium am Montag (20.2.) die Unfallzahlen für 2016 vorstellt, arbeitet er zwei Problemgruppen heraus: Verkehrsteilnehmer jeden Alters, in Autos oder auf Fahrrädern, die wie blöde auf ihren Smartphones herumtippen und dabei im Blindflug auf immer stärker befahrenen Innenstadtstraßen unterwegs sind. Und Senioren, die sechs von neun Düsseldorfer Unfalltote stellen – die übrigen drei fuhren Motorrad oder Roller - aber auch als Verursacher von Autounfällen im Zwielicht der Ermittler stehen.

D_Attac_Transport_Winfried Wolf_20170216

Die Globalisierungskritiker von attac zogen eine am Donnerstagabend (16.2.) im Bilker Bürgersaal eine Linie zwischen dem Niedergang des globalen Handels und dem umstrittenen Ausbau des Reisholzer Rheinhafens. Der Politikwissenschaftler und ehemalige PDS-Bundestagabgeordnete Wilfried Wolf steckte den Kurs. Links dümpeln Dutzende Schiffe der als insolvent abzuwickelnden Hanjin Reederei – bis Herbst 2016 die siebtgrößte Containerreederei der Welt. Und rechts rasselt der Kettenbagger, um Elbe und Rhein noch tiefer auszubuddeln, für immer noch größere Schiffe, noch mehr Überkapazitäten, noch ruinöseren Wettbewerb.  

D_Flughafen_Einsatzleitung_20170216

Die letzten Minuten waren eher bange. Jedes Wackeln der Maschine wirkte verstärkt auf die Passagiere. Und auch die Erklärung des Kapitäns, dass das Landegewicht ungewöhnlich hoch sei und die eine oder andere Bremse deshalb überhitzen könne, weshalb bei einer solchen Notlandung immer auch die Flughafenfeuerwehr bereit stehe - auch diese Ansage sorgte nicht für einen entspannten Puls. Notlandung einer Eurowings-Maschine um 12.45 Uhr auf dem Düsseldorfer Flughafen.

D_RRX_CDU_06022017

Teilerfolg, der Angermunder Bürgerinitiative zum Schutz gegen Bahnlärm. Führende Politiker der Düsseldorfer CDU wollen sie in der Forderung unterstützen, den RRX in Angermund unter die Erde zu verbannen.

plakette8709

Düsseldorf gehört zu den schmutzigsten Städten Deutschlands. Den hier lebenden Menschen drohen wegen der Schadstoffbelastung und der Feinstaubdichte in der Luft zahlreiche Erkrankungen der Atemwege, Kopfschmerzen, Schwindel, Atemnot. Das geht aus einer Auswertung des Umweltbundesamtes für 2016 hervor. Hauptverursacher: Dieselbusse – von der die Rheinbahn gerade in großer Stückzahl frisch bestellt – und Dieselautos. 

D_Knöllchen_19012017

Gegen Raser und Falschparker vor Schulen ist das Ordnungsamt in einer Sonderaktion vom 9. bis 13. Januar vorgegangen und hat zahlreiche Verkehrssünder ermittelt.

D_Bahn_Silvester_30122016

Die Rheinbahn bietet ihren Kunden in der Silvesternacht den Transport mit Bus und Bahn bis in die frühen Morgenstunden.  Zwar endet der normale Samstagbetrieb um 21 Uhr, aber viele Linien fahren nach dem Silvesterfahrplan und die Betriebspause zwischen 2 und 4 Uhr am Morgen entfällt.

bahn_18-02-2014-02

Viele tausend Bahn-Pendler sind am Montag verspätet zur Arbeit und am Nachmittag nur mit Mühe wieder nach Hause gekommen. Grund war eine massive Reparaturpanne bei der Deutschen Bahn auf der Strecke zwischen Duisburg und Düsseldorf. Bei Duisburg Großenbaum riss ein 15.000 Volt führender Fahrdraht am Sonntagabend, wurde in der Nacht scheinbar repariert und riss am Montagmorgen erneut.

D_AirBerlin_20161219

Da war die Urlaubserholung mit einem Schlag dahin: Bis zu drei Stunden mussten Heimkehrer am Sonntagabend auf dem Düsseldorfer Flughafen auf ihr Gepäck warten. Betroffen waren Passagiere der Air Berlin. Es kam zu Tumulten und lauten Wortwechseln. Manche ließen ihre Koffer entnervt zurück. Am Tag nach der Panne machten Airline und Flughafen einen Schuldigen aus: den neuen Dienstleister für die Gepäckabfertigung.

D_Metro_Bus834_12122016

Hamburg macht es vor: Zwischen Grindelallee und City taktet der Metrobus Nummer 5 in Spitzenzeiten alle 120 Sekunden. Also alle zwei Minuten kann dort jemand aufspringen. Um zehn Prozent ist die Zahl der Fahrgäste gestiegen. Deshalb träumt nun auch Düsseldorfs Rheinbahnchef Michael Clausecker vom quicken Metrobus. Denn er hat den Düsseldorfern versprochen, das Wachstum der Fahrgastzahlen bei der Rheinbahn zu verdoppeln. Und muss nun liefern: Fünf bereits bestehende Linien – die Busse 721, 730, 737, 834 und 835, sollen ab 2018 Gas geben.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG