Düsseldorf Verkehr

Unbenannt

Ab 10 Uhr kommt es zu Einschränkungen und Sperrungen im Bahnverkehr zwischen Düsseldorf und Duisburg

Düsseldorf: Bahnstrecke nach Duisburg wegen Bombenentschärfung gesperrt

Die Bombenentschärfung in Derendorf beeinträchtigt am Dienstagvormittag (8.8.) auch den Bahnverkehr von und nach Duisburg. Ab ca. 10:30 Uhr wird die Strecke für den Regional- und S-Bahn-Verkehr gesperrt. Fernverkehrszüge werden umgeleitet.

Gleise führen durch den Gefahrenbereich B

Die Gleise am S-Bahnhof Derendorf müssen wegen der Entschärfung des Blindgängers an der Merzigerstraße gesperrt werden, da sie sich im Gefahrenbereich B befinden. Daher wird der bahnverkehr zwischen Düsseldorf und Duisburg ab etwa 10:30 Uhr für voraussichtlich eine Stunde gesperrt. Bereits ab 10 Uhr kommt es auf den betroffenen Linien zu Einschränkungen. Betroffen sind alle Linien des Regional- und Fernverkehrs, die in dem betroffenen Abschnitt verkehren. Die Anreise zum Düsseldorfer Flughafen auf dem Schienenweg ist ebenfalls davon betroffen. Die S 1 entfällt zwischen Düsseldorf-Unterrath und Düsseldorf Hbf. Der Flughafen Düsseldorf wird während der Entschärfung nur von der Linie S 1 aus Richtung Duisburg angefahren. Zwischen Düsseldorf-Unterrath und Düsseldorf Hbf wird Busnotverkehr eingerichtet.

Regionalverkehr

RE 1: Umleitung zwischen Duisburg und Düsseldorf ohne Zwischenhalt

RE 2: Züge enden vorzeitig in Duisburg (Ausfall Duisburg – Düsseldorf)

RE 5: Umleitung zwischen Duisburg und Köln mit Zwischenhalt in Neuss

RE 6: Umleitung zwischen Duisburg und Neuss ohne Zwischenhalt

RE 11: Züge enden vorzeitig in Duisburg (Ausfall Duisburg – Düsseldorf)

RB 37: Auf dieser Linie kann es kurzfristig zu Ausfällen kommen

Betroffen von der Sperrung sind auch Linien anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen (RE 19 Abellio und RE 3 Eurobahn)

S-Bahn-Verkehr

S 1: Züge enden vorzeitig in Düsseldorf Unterrath und Düsseldorf Hbf. Ein Busnotverkehr zwischen Düsseldorf Hbf und Düsseldorf-Unterrath wird eingerichtet.

S 6: Umleitung zwischen Düsseldorf Hbf und Ratingen Ost ohne Zwischenhalt.

S 11: Züge enden vorzeitig in Düsseldorf

IC/ICE

Züge des Fernverkehrs werden zwischen Düsseldorf und Duisburg umgeleitet.

Informationen

Durch die Umleitungen ist mit verlängerten Reisezeiten zu rechnen. Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung. Informationen über Verbindungen gibt es unter www.bahn.de/ris, beim Kundendialog der DB Regio AG unter 0 180 6 464 006 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) oder im Internet unter www.bahn.de/aktuell.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Bikelane_2_23052020

Fragt man die Politik, ist in Sachen Fahrradfreundlichkeit in Düsseldorf schon ganz viel geschehen. Die Radfahrer*innen sind da oft anderer Meinung. Der Straßenraum ist auf die Autos abgestimmt und so benehmen sich viele Autofahrer auch. Um zu zeigen, wie sichere Radspuren aussehen könnten, wurde am Samstag für zwei Stunden auf einem Abschnitt der Oststraße eine Fahrspur mit einem Pop-Up-Radweg versehen. Zahlreiche Radler*innen probierten die Strecke aus und waren sich einig: Das darf gerne noch an anderen Stellen eingerichtet werden.

D_Rheinbahn_HF6_15052020

Ein wichtiger Faktor der Verkehrswende in Düsseldorf ist der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs. Dafür muss die Rheinbahn ihre Flotte an Straßenbahnen aufstocken. Geschehen soll dies mit sogenannten HF6-Bahnen der Firma Bombardier. Die ersten drei Fahrzeuge sind nun im Testbetrieb zur Schulung der Fahrer und haben von der Technische Aufsichtsbehörde (TAB) die Zulassung für den Fahrgastbetrieb erhalten.

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Wer am Freitag (15.5.) von der Bonner Straße auf die Münchener Straße - Höhe Niederheider Straße - in Richtung Stadtmitte auffahren möchte, muss die ausgeschilderte Umleitung benutzen, da die Auffahrt gesperrt ist.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D