Düsseldorf Verkehr

D_Kö_08022018

Die Kö steht bis Dienstag im Mittelpunkt des karnevalistischen Treibens, daher ist sie mehrfach gesperrt

Düsseldorf: Der Karneval sorgt für Sperrungen der Kö

Der Karneval bestimmt am Wochenende die Stadt. Für den Kinder- und Jugendumzug, das Kö-Treiben und den Rosenmontagszug werden die Kö und teilweise die Nebenstraßen für den Verkehr gesperrt.

Samstag: Kinder- und Jugendumzug

Am Samstag (10.2.) zieht der Kinder- und Jugendumzug über die Kö und durch die Altstadt. Die Aufstellung beginnt am Görresgymnasium an der Kö. Von dort zieht der Zug um 14 Uhr erst Richtung Graf Adolf-Platz, dann über die Geschäftsseite der Kö bis zum Corneliusplatz, zurück über die Bankenseite der KÖ bis Bastionsstraße, von wo die Kinder durch die Alstadt, am Rathaus vorbei bis zum Burgplatz ziehen. Die Königsalle ist in der Zeit von 12 bis 16 Uhr für den Umzug gesperrt. Betroffen sind auch die Bahnstraße, Steinstraße und Kasernenstraße sowie der Graf-Adolf-Platz, die in Abschnitten gesperrt werden.

Sonntag: Kö-Treiben

Für das Kö-Treiben am Sonntag (11.2.) wird die Königsallee ab 6 Uhr komplett für den Autoverkehr gesperrt.

Montag: Rosenmontagszug

Die Sperrung wird auch am Rosenmontag aufrecht erhalten, da der Rosenmontagszug über beide Seiten der Kö führt. Voraussichtlich dauert die Sperrung bis Dienstag (13.2.) gegen 4 Uhr.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Radaktiv_MiniRad_20180617_articleimage

Arjen kann nicht irren. Immerhin strampelt sich der Fahrradaktivist für gewöhnlich in Amsterdam ab. Am 17. Juni des vergangenen Jahres kam er zusammen mit Freunden nach Düsseldorf – als Teil des Fahrradfestes „radaktiv“. Damals machte Arjen Düsseldorf Komplimente – wegen seiner Fahrrad-Begeisterung. Jetzt kommt die aktuelle Zahl dazu: Allein an der Zählstelle am Mannesmannufer wurden im Jahr 2018 exakt 1.042.633 Fahrradfahrer registriert. Das sind 13 Prozent mehr als 2017 - so viele wie noch nie. Im Schnitt fuhren dort täglich 2.857 Radfahrer vorbei.

D_Pfeil_Vagedes_14012019

Das Amt für Verkehrsmanagement hat an den Ampeln von vier Düsseldorfer Kreuzungen das Schild mit dem grünen Pfeil angebracht, mit dem Radfahrer trotz Rotlicht rechts abbiegen dürfen. Damit startet der Verkehrsversuch, der bis Anfang 2020 dauern soll.

D_Warnstreik_09012019

Warnstreik des Sicherheitspersonals jetzt auch am Düsseldorfer Flughafen: Die Gewerkschaft verdi hat für den Donnerstag (10.1.) zu einem eintägigen Ausstand aufgerufen. Geplant sind nach Angaben des Flughafens Düsseldorf für den Donnerstag 570 Flugbewegungen mit rund 58.600 Passagieren. Diese werden gebeten, sich vor Reiseantritt über den Status ihres Fluges zu informieren. Flughafen und Fluggesellschaften hätten sich bestmöglich auf den Warnstreik vorbereitet. Doch was geht und was nicht – wird erst am Donnerstag zu sehen sein. Auch in Stuttgart und in Köln-Bonn hat verdi Warnstreiks angekündigt.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D