Düsseldorf Verkehr

D_Kö_08022018

Die Kö steht bis Dienstag im Mittelpunkt des karnevalistischen Treibens, daher ist sie mehrfach gesperrt

Düsseldorf: Der Karneval sorgt für Sperrungen der Kö

Der Karneval bestimmt am Wochenende die Stadt. Für den Kinder- und Jugendumzug, das Kö-Treiben und den Rosenmontagszug werden die Kö und teilweise die Nebenstraßen für den Verkehr gesperrt.

Samstag: Kinder- und Jugendumzug

Am Samstag (10.2.) zieht der Kinder- und Jugendumzug über die Kö und durch die Altstadt. Die Aufstellung beginnt am Görresgymnasium an der Kö. Von dort zieht der Zug um 14 Uhr erst Richtung Graf Adolf-Platz, dann über die Geschäftsseite der Kö bis zum Corneliusplatz, zurück über die Bankenseite der KÖ bis Bastionsstraße, von wo die Kinder durch die Alstadt, am Rathaus vorbei bis zum Burgplatz ziehen. Die Königsalle ist in der Zeit von 12 bis 16 Uhr für den Umzug gesperrt. Betroffen sind auch die Bahnstraße, Steinstraße und Kasernenstraße sowie der Graf-Adolf-Platz, die in Abschnitten gesperrt werden.

Sonntag: Kö-Treiben

Für das Kö-Treiben am Sonntag (11.2.) wird die Königsallee ab 6 Uhr komplett für den Autoverkehr gesperrt.

Montag: Rosenmontagszug

Die Sperrung wird auch am Rosenmontag aufrecht erhalten, da der Rosenmontagszug über beide Seiten der Kö führt. Voraussichtlich dauert die Sperrung bis Dienstag (13.2.) gegen 4 Uhr.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Fahrbahnbelag_12102018

Am Samstag, 13. Oktober, beginnende Bauarbeiten werden den Verkehr in Düsseldorf beeinträchtigen. Die Corneliusstraße ist am Wochenende stadteinwärts zwischen Hildebrandtstraße und Oberbilker Allee nur einspurig befahrbar. An der Münchener Straße wird in den nächsten zwei Wochen der Bereich stadtauswärts vor der Auffahrt zur A46 Richtung Wuppertal mit neuem Fahrbahnbelag versehen.

D_Clausecker_Riss4271_20181011

Dass Nummer 4271 lebt, ist ein kleines Wunder. 2,1 Millionen Düsseldorfer Schienenkilometer hat der mehr als 30 Jahre alte Straßenbahnzug bereits auf seinen Aluschultern. Und nun das: Rheinbahnchef Michael Clausecker kniet persönlich neben dem Tram-Oldie und deutet auf einen elf Zentimeter langen Riss. 49 von 91 rot-weißen Straßenbahnen vom Typ B80 aus den 1980er Jahren zeigen Materialermüdungen im Rahmen – unmittelbar neben den Türen. Eine Straßenbahn, Nummer 4271, hat die Rheinbahn deshalb stillgelegt.

D_ADFC_Radweg_04102018

Der ADFC Düsseldorf kritisiert eine neue Beschilderung an der Brücke über den Medienhafen für den Radverkehr. Seit einigen Tagen fordert diese die Radfahrer zum Absteigen auf, wenn sie den Fußgängerweg benutzen. Die Stadt begründet diese Maßnahme als Reaktionen auf mehrere Fahrradunfälle auf der Brücke. Die Unterbrechung des internationale Rheinradwegs empört den ADFC.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D