Düsseldorf Verkehr

D_A46_17102019

Die Arbeiten im Kreuz Düsseldorf-Süd sind verschoben und es kommt nicht zur Vollsperrung

Düsseldorf: Geplante Sperrung der A46/A59 am Wochenende wird verschoben

Der vorhergesagte Regen lässt Straßen-NRW ihr Pläne zur Vollsperrung der Autobahnen A46 und A59 zwischen Hilden und Düsseldorf-Holthausen an diesem Wochenende ( 18. bis 21.10.) ändern. Die Arbeiten werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Das Autobahnkreuzes Düsseldorf-Süd, in dem die A59 auf die A46 übergeht, wird umgebaut. Bereits mehrfach war es zu Sperrungen gekommen, um die Baustelle einzurichten und neue Fahrstreifen anzulegen. Nun stehen Arbeiten an, bei denen die Fahrbahn im Bereich des Kreuzes Düsseldorf Süd erneuert werden soll. Im Anschluss stehen dann in Richtung Neuss wieder drei Fahrstreifen zur Verfügung und auch die Arbeiten im Mittelstreifen sind dann abgeschlossen.

Doch die Arbeiten am Fahrbahnbelag kann nur bei trockener Witterung erfolgen. Da der Wetterbericht immer wieder Regen und auch Gewitter für dieses Wochenende ankündigt, hat Straßen NRW die Arbeiten verschoben. Wann die Arbeiten nachgeholt werden, wird frühzeitig angekündigt.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_DUS_Mensch_11072019

Schlechte Nachrichten für den Düsseldorfer Flughafen: Die Kötter Aviation Security hat am Donnerstagabend (7.11.) mitgeteilt, dass das Unternehmen den Aufhebungsvertrag mit dem Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums unterzeichnet hat. Sieben Monate eher als ursprünglich vereinbart zieht sich Kötter aus der Passagier- und Gepäckkontrolle am Düsseldorfer Flughafen zurück. Stichtag dafür ist jetzt der 31. Mai 2020 – eigentlich Beginn der Hochsaison am Airport. Stürzt die Sommerreisesaison 2020 ab?

D_LufthansaA320_Lufthansa_20191106

Aktualisiert 17.15 Uhr | Die Lufthansa streicht deutschlandweit 1300 von 3000 für Donnerstag (7.11.) und Freitag (8.11.) geplanten Flügen. Rund 180.000 Passagiere sollen betroffen sein. So reagiert die Fluggesellschaft auf die geplanten Streiks der Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO). Wer an diesen beiden Tagen auf Lufthansa-Maschinen gebucht hat, kann sich über www.lufthansa.com darüber informieren, ob der Flug überhaupt stattfindet. Kunden haben laut Mitteilung des Unternehmens die Gelegenheit, kostenlos umzubuchen. Ein Sprecher des Düsseldorfer Flughafens nannte um 17.15 Uhr am Mittwoch die für Donnerstag gecancelten Flüge der Lufthansa: Sämtliche Verbindungen nach und von Frankfurt am Main seien gestrichen, sowie 19 von 38 Flugverbindungen nach München - insgesamt fielen demnach in Düsseldorf am Donnerstag 29 Lufthansa-Flüge aus. Die Zahlen für Freitag würden am Donnerstagnachmittag bekannt gegeben.   

D_Rheinufertunnel_24082018_articleimage

Wegen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten wird der Rheinufertunnel in den Nächten von Montag (4.11.) bis Freitag (8.11.) und von Montag (11.11.) bis Mittwoch (13.11.) zwischen 21 Uhr und 5 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D