Düsseldorf Verkehr

Bahnhof_Bilk_20160520

Ab Mitte Juli wird es einen neuen Aufzug geben - so lange ist der Haupteingang des Bilker Bahnhofs gesperrt

Düsseldorf: Haupteingang des Bilker Bahnhofs bis Mitte Juli geschlossen

Wer ab Freitag (27.5.) Züge ab oder zum Bilker Bahnhof nehmen möchte, sollte ein wenig Reservezeit einplanen. Denn der Haupteingang an der Friedrichstraße wird bis zum 15. Juli wegen des Einbaus eines neuen Aufzugs gesperrt. Die Bahnsteige sind dann nur über die Burghofstraße erreichbar, einen Aufzug gibt es so lange nicht.

Die Arbeiten zur Modernisierung der S-Bahnstation in Düsseldorf-Bilk schreiten voran. Bund, Bahn und Land investieren rund eine Million Euro für einen neuen Aufzug am Bilker Bahnhof. Nachdem das Blindenleitsystem am Bahnsteig bereits erstellt wurde, beginnen ab 27. Mai die Arbeiten für den neuen Aufzug. Bis zum Abschluss der Arbeiten Mitte Juni können die Bahnsteige nicht mit dem Lift erreicht werden. Die geänderte Wegeführung zum Ein- und Ausgang Burghofstraße sind auf Plakaten am Bahnhof beschrieben.

Mobilitätseingeschränkten Fahrgäste sollten sich nach Empfehlung der Bahn vor ihrer Reise über alternative Fahrtmöglichkeiten informieren. Die Modernisierung der S-Bahnstation Düsseldorf-Bilk wird noch bis 2017 andauern.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Bahn_RRX_Benrath_25032021

Die Bauarbeiten an der RRX-Strecke zwischen Leverkusen und Langenfeld gehen nach den Osterferien weiter. Allerdings können Fahrgäste ab dem 12. April die S-Bahn der Linie 6 wieder uneingeschränkt nutzen. Die Züge des Regionalexpress 1 werden nachts zwischen 21 und 5 Uhr zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Köln Mülheim umgeleitet, die Stopps in Benrath und Leverkusen Mitte entfallen zu diesen Uhrzeiten. Der Regionalexpress 5 ist nicht betroffen. weiter

D_RRX_Karte_25032021

Der Ausbau des RRX-Schienennetzes geht weiter. Deshalb werden ab Freitagabend (26.3.) für rund zwei Wochen keine Züge zwischen Düsseldorf und Köln-Mülheim fahren. Fahrgäste müssen auf Busse als Schienenersatzverkehr umsteigen. Ab 12. April soll die Strecke wieder für Bahnen befahrbar sein.

D_Brüsselerstrasse_24032021

Am Wochenende werden die Arbeiten zum Anschluss des Heerdter Lohwegs an die Brüsseler Straße (B 7) fortgesetzt. Deshalb wird die Bundesstraße B7 von Freitagabend (26.3.) 20 Uhr, bis Montagmorgen (29.3.) 5 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr voll gesperrt. Die Sperrung reicht von der Anschlussstelle Büderich bis zum Heerdter Dreieck. In der Gegenrichtung erfolgt die Sperrung ab Seestern bzw. Am Strauchbusch bis zur Anschlussstelle Büderich. Umleitungen sind eingerichtet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG