Düsseldorf Verkehr

D_Bahn_Bueffel_20180405

Der rund 700 Meter lange Gleisumbauzug hat den Spitznamen "Büffel". Fünf Wochen lang weidet er zwischen Düsseldorf und Köln.

Düsseldorf – Köln: Die Bahn repariert 43.000 Meter Schienen – Fahrgäste brauchen Geduld – report-D nennt alle Änderungen

Große Zahlen umreißen die Dimension des Projekts „Flaschenhals“: Im Bahnbetrieb zwischen Düsseldorf und Köln läuft ab Montag, 9. April, für gut fünf Wochen alles anders. Dort erneuert die Deutsche Bahn auf einer Länge von 22 Kilometern die Fernbahngleise. 43.000 Meter Schienen werden neu verlegt, 36.000 Schwellen ausgetauscht und 26.000 Tonnen neuer Schotter angehäuft. ICEs, Regionalzüge und S-Bahnen müssen die S-Bahn-Schienenstränge miteinander teilen. Das führt zu Zugausfällen, Umleitungen und geänderten Fahrzeiten. Bahnkunden brauchen voraussichtlich bis zum 19. Mai eine gewaltige Schüppe Geduld. Report-D listet alle Änderungen laut den Informationen der Deutschen Bahn am Ende dieses Textes auf.

11,5 Millionen Euro Kosten

Damit die 11,5 Millionen Euro teure Strecken-Erneuerung überhaupt im Zeitplan bleibt, setzt die Bahn ihren teuersten Mitarbeiter ein. Ein rund 700 Meter langer Gleisumbauzug wird sich Meter für Meter voran tasten. In einem Arbeitstakt werden die alten Schienen, Schwellen und Schottersteine aufgenommen; wenige Meter hinter dieser Stelle rattert neuer Schotter für den Bahndamm, dann die frischen Schwellen – dieses Mal aus Beton statt Holz – und darauf die eisernen Schienenstränge.Sobald alles wieder an Ort und Stelle festgestopft liegt, verlegen Spezialisten 22.000 Meter LZB-Kabel. Diese Abkürzung steht für „Linienzugbeeinflussung“. Über diese Kabel steuern Fahrdienstleiter den Zugverkehr. Zudem werden zwischen Langenfeld und Leverkusen-Mitte Teile der Oberleitung gewartet und erneuert.

Vorausgesetzt diese Großbaustelle hält sich an ihren Fahrplan, gibt es zwei Bauphasen:
1.    Bauphase: Montag, 9. April, 4 Uhr, bis Mittwoch, 25. April 1 Uhr
2.    Bauphase: Mittwoch, 25. April, 1 Uhr, bis Samstag, 19. Mai, 4 Uhr.

D_Bahn_ICE_20180405

Links wird das Gleis erneuert, während sich rechts ein ICE über den S-Bahn-Schienenstrang an der Großbaustelle vorbeiquetscht.

Fernverkehr | Bauphase 1 + 2

Die Züge des Fernverkehrs werden mit einer Fahrzeitverlängerung von 20 bis 30 Minuten zwischen Dortmund und Köln / Düsseldorf / Duisburg umgeleitet. Einige Fernzüge fallen auf Teilstrecken im Ruhrgebiet aus. Die Linien im Einzelnen:
ICE-Sprinter-Linie 1 (Hamburg – Köln) fährt mit geänderten Fahrzeiten rund 10 bis 20 Minuten länger.
ICE-Linie 10 (Berlin – Düsseldorf/Köln) beginnt/endet „weitgehend unverändert“ in Düsseldorf. Köln wird über Wuppertal direkt nach Berlin angebunden.
IC/EC-Linie 30 (Hamburg-Ruhrgebiet-Bonn-Süddeutschland) wird ohne Halt in Dortmund und zum Teil auch mit Haltausfällen in Bochum und Essen umgeleitet.
IC-Linie 32 (Berlin-Ruhrgebiet-Bonn-Süddeutschland) wird weitestgehend ohne Halt in Düsseldorf mit rund 30 Minuten längerer Fahrzeit umgeleitet.
IC-Linie 35 (Norddeich–Köln/Koblenz) wird ohne Halt in Düsseldorf mit zum Teil längerer Fahrzeit von rund 20 Minuten umgeleitet.
ICE-Linie 41 (Dortmund/ Essen-Frankfurt-Nürnberg-München) beginnt/endet teilweise in Essen, Düsseldorf oder Köln. Dadurch müssen zum Teil die Halte in Dortmund, Bochum, Essen, Duisburg und Düsseldorf entfallen.
ICE-Linie 42 (Dortmund-Stuttgart-München) endet und beginnt teilweise in Düsseldorf bzw. Essen. Die Halte Dortmund und Bochum, teilweise auch Essen und Duisburg entfallen.
ICE-Linie 47 (Dortmund-Stuttgart) fährt teilweise über Wuppertal oder verkehrt erst ab und bis Köln Hbf. Die Halte Dortmund (teilweise), Bochum, Essen, Duisburg, Düsseldorf entfallen.
IC-Linie 50  (Leipzig - Erfurt-Paderborn-Köln) beginnt und endet in Düsseldorf
ICE-Linie 78 (Amsterdam-Köln-Frankfurt) wird umgeleitet und fährt über Mönchengladbach. Die Halte in Oberhausen, Duisburg und Düsseldorf entfallen.
Auch bei mehreren Einzelzügen seien Anpassungen erforderlich, teilt die Bahn mit.

D_Bahn_Seite_20180405

Bahnarbeiter kontrollieren den Gleisumbauzug.

Regionalverkehr | Bauphase 1 (9.4. bis 25.4.)

RE 1 (Hamm ◄► Aachen)
Die Züge verkehren durchgehend mit geänderten Fahrzeiten. In den Nachtstunden müssen die Züge teilweise umgeleitet werden. Dadurch entstehen Haltausfällen in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen-Mitte.
RE 2 (Münster ◄► Düsseldorf)
Die Züge fallen zwischen Duisburg Hbf ◄► Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz stehen die Züge der Linien RE 1, RE 3, RE 5, RE 6, RE 19 und S 1 zur Verfügung.
RE 5 (Wesel ◄► Koblenz)
Die Züge fallen zwischen Düsseldorf Hbf ◄► Leverkusen Mitte aus. Als Ersatz stehen die Züge der Linien RE 1 und S 6 zw. Leverkusen ◄► Köln / Düsseldorf zur Verfügung. Reisenden zwischen Düsseldorf ◄► Köln wird empfohlen, die Züge der Linie RE 6 zu nutzen.
RE 6 (Minden / Bielefeld ◄► Köln/Bonn Flughafen)
Die Züge verkehren planmäßig.
RB 37 (Duisburg Hbf ◄► Duisburg-Entenfang)
Die Züge fallen aus. Als Ersatz verkehren Busse im gewohnten Takt der Züge.

Regionalverkehr | Bauphase 2 (25.4. bis 19.5.)

RE 1 (Hamm ◄► Aachen)
Die Züge verkehren durchgehend mit geänderten Fahrzeiten. Der Halt in Leverkusen Mitte entfällt.
RE 2 (Münster ◄► Düsseldorf)
Die Züge fallen zwischen Duisburg Hbf ◄► Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz stehen die Züge der Linien RE 1, RE 3, RE 5, RE 6, RE 19 und S 1 zu Verfügung.
RE 5 (Wesel ◄► Koblenz)
Die Züge fallen zwischen Düsseldorf Hbf ◄► Köln Messe/Deutz aus. Als Ersatz stehen die Züge der Linien RE 1 und S 6 zwischen Köln Messe/Deutz ◄► Leverkusen, sowie zwischen Leverkusen ◄► Düsseldorf zur Verfügung. Reisenden zwischen Düsseldorf ◄► Köln wird empfohlen die Züge der Linie RE 6 zu nutzen.
RE 6 (Minden / Bielefeld ◄► Köln/Bonn Flughafen)
Die Züge verkehren planmäßig.
RB 37 (Duisburg Hbf ◄► Duisburg-Entenfang)
Die Züge fallen aus. Als Ersatz verkehren Busse im gewohnten Takt der Züge.

D_Bahn_Schienauswurf_20180405

Der Bauzug verlegt die neuen Schienen im selben Arbeitsgang

S-Bahn-Verkehr | Bauphase 1 (9.4. bis 25.4.)

S 1 (Dortmund Hbf ◄► Solingen)
Montag bis Freitag:
1x pro Stunde fällt die S 1 zwischen Duisburg Hbf ◄► Solingen Hbf aus. In Fahrtrichtung Solingen: Es entfällt der Takt ab Duisburg Hbf zur Minute:15. In Fahrtrichtung Dortmund: Es entfällt der Takt ab Solingen Hbf zur Minute:13.
Samstag und Sonntag:
1x pro Stunde verkehrt die S 1 ohne Halt von Duisburg Hbf bis Düsseldorf Flughafen. (Abfahrt ab Duisburg Hbf zur Minute:25). In der Fahrtrichtung Solingen Hbf ► Dortmund Hbf verkehren die Züge planmäßig.
S 6 (Köln ◄► Kettwig/Essen)
Die Züge verkehren im gewohnten S-Bahn Takt
S 68 (Langenfeld (Rhld.) ◄► Düsseldorf Hbf ◄► Wuppertal-Vohwinkel)
Die Züge verkehren planmäßig zwischen Wuppertal-Vohwinkel ◄► Düsseldorf Hbf. Die Züge fallen zwischen Langenfeld (Rhld.) ◄► Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz stehen zwischen Düsseldorf und Langenfeld (Rhld) die Züge der Linien S 6 zur Verfügung.

S-Bahn-Verkehr | Bauphase 2 (25.4. bis 19.5.)

S 1 (Dortmund Hbf ◄► Solingen)
Die Züge verkehren planmäßig.
S 6 (Köln ◄► Kettwig/Essen)
Die Züge verkehren im gewohnten S-Bahn Takt.
S 68 (Langenfeld (Rhld.) ◄► Düsseldorf Hbf ◄► Wuppertal-Vohwinkel)
Die Züge verkehren planmäßig zwischen Wuppertal-Vohwinkel ◄► Düsseldorf Hbf. Die Züge fallen zwischen Langenfeld (Rhld.) ◄► Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz stehen zwischen Düsseldorf und Langenfeld (Rhld) die Züge der Linien S 6 zur Verfügung.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Autofrei_Raeder_Lammert_20190916

Auf Besucherzahlen verzichten Stadt und Rheinbahn. Die autofreie Innenstadt am Sonntag (15.9.) sei ein voller Erfolg gewesen, jubelt der städtische Pressedienst. Die report-D Reporter meldeten: Busse und Bahnen Richtung City waren voll. Und so könnten Rheinbahn und städtisches Verkehrsmanagement aus der PR-Aktion zur Verkehrswende eine Menge lernen.

D_OSD_PKW_05092018

Wie alljährlich zum Schuljahresbeginn hatte die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes ein Auge auf Raser und Falschparker im Bereich von Schulen. In den vergangenen zwei Wochen wurden 1.205 Raser und 1.531 Falschparker verwarnt, in 31 Fällen rückte der Abschleppwagen an.

D_A46_STau_14042016_articleimage

Straßen NRW sperrt den Tunnel der Autobahn A46 am Wochenende im Bereich Universität und Wersten wegen Wartungsarbeiten. Von Samstagnachmittag (14.9.) um 16 Uhr bis Montagmorgen (16.9.) um 5 Uhr ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Umleitungen werden mit Rotem Punkt ausgeschildert. Zusätzlich gibt es am Sonntag in der Düsseldorfer Innenstadt den Autofreien Sonntag. Verkehrsteilnehmer sollten sich auf Behinderungen einstellen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D