Düsseldorf Verkehr

D_Rheinufertunnel_60_12092019

Im Rheinufertunnel darf nun maximal 60 gefahren werden

Düsseldorf: Nur noch Tempo 60 im Rheinufertunnel

Seit Mittwoch (11.9.) ist bei der Durchfahrt des Rheinufertunnels nur noch Tempo 60 erlaubt. Die Stadt hat die Beschilderung angepasst. Eine Risikoanalyse des Tunnels hatte die Temporeduzierung erforderlich gemacht.

Der Rheinufertunnel hat seinen 25. Geburtstag gefeiert und damit wird deutlich, wie alt er eigentlich bereits ist. Da die Sicherheitsvorschriften für Tunnel immer wieder überprüft werden, ergab eine Risikoanalyse gemäß der Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunnel (RABT), dass die maximal zugelassenen Höchstgeschwindigkeit mit 70 Stundenkilometern im Rheinufertunnel zu hoch ist. In dieser Woche erfolgten daher die Reduzierung von 70 auf 60 Stundenkilometer. ausgeführt. Ab Mittwochmorgen, 11. September, gilt im Rheinufertunnel Weitere Maßnahmen, wie die Erneuerung der Beleuchtungsanlage sind geplant. Hierfür wurden erste vorbereitende Arbeiten durchgeführt.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_OSD_PKW_05092018

Wie alljährlich zum Schuljahresbeginn hatte die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes ein Auge auf Raser und Falschparker im Bereich von Schulen. In den vergangenen zwei Wochen wurden 1.205 Raser und 1.531 Falschparker verwarnt, in 31 Fällen rückte der Abschleppwagen an.

D_A46_STau_14042016_articleimage

Straßen NRW sperrt den Tunnel der Autobahn A46 am Wochenende im Bereich Universität und Wersten wegen Wartungsarbeiten. Von Samstagnachmittag (14.9.) um 16 Uhr bis Montagmorgen (16.9.) um 5 Uhr ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Umleitungen werden mit Rotem Punkt ausgeschildert. Zusätzlich gibt es am Sonntag in der Düsseldorfer Innenstadt den Autofreien Sonntag. Verkehrsteilnehmer sollten sich auf Behinderungen einstellen.

D_eCross_eddy_20190908

Die Autos sind zu teuer, die Reichweiten eng begrenzt und Ladestationen – zumal im öffentlichen Raum - rar. Diese Vorurteile über Elektroautos will Jens Ohlemeyer aus Bielefeld knacken. Deswegen stromerte er am Wochenende gemeinsam mit Dutzenden Unternehmen der E-Mobilität über den unteren Rheinwerft am Düsseldorf Rheinufer. Das Wetter war durchwachsen –das Interesse der Besucher aber dennoch groß.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D