Düsseldorf Verkehr

D_Rheinufertunnel_60_12092019

Im Rheinufertunnel darf nun maximal 60 gefahren werden

Düsseldorf: Nur noch Tempo 60 im Rheinufertunnel

Seit Mittwoch (11.9.) ist bei der Durchfahrt des Rheinufertunnels nur noch Tempo 60 erlaubt. Die Stadt hat die Beschilderung angepasst. Eine Risikoanalyse des Tunnels hatte die Temporeduzierung erforderlich gemacht.

Der Rheinufertunnel hat seinen 25. Geburtstag gefeiert und damit wird deutlich, wie alt er eigentlich bereits ist. Da die Sicherheitsvorschriften für Tunnel immer wieder überprüft werden, ergab eine Risikoanalyse gemäß der Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunnel (RABT), dass die maximal zugelassenen Höchstgeschwindigkeit mit 70 Stundenkilometern im Rheinufertunnel zu hoch ist. In dieser Woche erfolgten daher die Reduzierung von 70 auf 60 Stundenkilometer. ausgeführt. Ab Mittwochmorgen, 11. September, gilt im Rheinufertunnel Weitere Maßnahmen, wie die Erneuerung der Beleuchtungsanlage sind geplant. Hierfür wurden erste vorbereitende Arbeiten durchgeführt.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Scooter_Tittel_20190827

Beim "Runden Tisch E-Scooter" wurden am Mittwoch (19.2.) Regelungen zwischen den Verleihern von E-Scootern und dem Ordnungsamt, dem Amt für Verkehrsmanagement sowie der Polizei beschlossen. Generell dürfen E-Scooter auch über die Karnevalstage ausgeliehen und benutzt werden. Allerdings gibt es erweiterte "Parkverbotszonen" im Bereich der Innenstadt, in der kein Mietbeginn und keine Mietbeendigung möglich ist.

D_Umweltspur_Verkehr_06052019_articleimage

Ein erstes von der Stadt in Auftrag gegebenes Gutachten bestätigt die Wirksamkeit der Umweltspuren an der Merowinger und der Prinz-Georg-Straße. Die Stickstoffdioxid-Belastung sei an beiden Strecken um zwei bis vier Mikrogramm je Kubikmeter (µg/m³) Luft zurückgegangen, gab die Stadt am Freitag in einer Pressemitteilung bekannt.

D_Kreuzung_Aachener_14022020

In den nächsten Tagen wird an verschiedenen Straßen in und um Düsseldorf gebaut. Daher kommt es zu Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen. Betroffen ist besonders am Sonntag (16.2.) die Kreuzung Südring/Aachener Straße, wo dann in Fahrtrichtung Neuss nur einer der drei Fahrstreifen zur Verfügung steht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D