Düsseldorf Verkehr

D_Krupp_Kreuzung_03092018

Wer auf der Oberbilker Allee die Kruppstraße kreuzen möchte, muss bis Ende der Woche mit Behinderungen rechnen, Luftbild: Stadt Düsseldorf

Düsseldorf Oberbilk: Ampelausfall an der Kreuzung Kruppstraße/Oberbilker Allee

*** Nach Angaben der Stadt konnte die Ampelanlage am Donnerstag (6.9.) wieder in Betrieb genommen werden ***

Schon wieder ist ein Ampel-Steuergerät ausgefallen und die Ampelanlage an einer der großen Kreuzungen in düsseldorf ist für eine Woche außer Betrieb. An der Kreuzung Kruppstraße und Oberbilker Allee müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen. Einige Fahrstreifen wurden für die Dauer der Störung gesperrt.

Am Sonntag (2.9.) streikte das Steuergerät der Ampelanlage an der Kreuzung Kruppstraße und Oberbilker Allee. Wie schon beim Ampelausfall an Großkreuzung Klever-, Jülicher-, Ross- und Collenbachstraße Mitte Juli, wird es voraussichtlich bis Ende der Woche dauern, um den Schaden zu beheben.

Von der Herstellerfirma muss ein neues Steuergerät beschafft werden und offenbar ist dies nicht kurzfristig verfügbar. Seit 1991 ist das Steuergerät im Einsatz und Ersatzteile gibt es nicht mehr. Die Kosten für den Austausch des Steuergerätes belaufen sich auf etwa 110.000 Euro.

Die Stadt teilt mit, dass die Ampel voraussichtlich Ende der Woche wieder in Betrieb geht.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss von der Oberbilker Allee aus in beiden Richtungen nach rechts abgebogen werden. Die Fahrspuren für die Geradeausfahrt und Linksabbiegen wurden gesperrt. Mit erheblichen Behinderungen muss gerechnet werden. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht beim Befahren der Kreuzung gebeten.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Netz_Asphalt_12072019

Die Fernwärmeerschließung der Netzgesellschaft Düsseldorf in der Paulsmühle in Benrath hat zu umfangreichen Bauarbeiten geführt, bei denen der Straßenbelag aufgerissen wurden. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Straßen sollen ab der nächsten Woche (ab 15. Juli) neu asphaltiert werden.

D_Umweltspur_ADFC_10072019

Nachdem das NRW-Verkehrsministerium die Erlaubnis erteilt hat, dürfen die Umweltspuren nun auch von Fahrgemeinschaften genutzt werden. Autos mit mindestens drei Menschen an Bord, dürfen voraussichtlich ab Mittwoch (17.7.) die Umweltspuren auf der Merowingerstraße und auf der Prinz-Georg-Straße benutzen.

D_Kirmes_Faehre_14072017

Rund vier Millionen Besucher werden bei der Größten Kirmes am Rhein erwartet. Tipps und Informationen zur Anreise mit PKW, Rad, ÖPNV, Taxi und Fähre finden Sie hier.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D