Düsseldorf Verkehr

D_Rheinufertunnel_24082018

Von Sonntag bis Samstag ist die Durchfahrt nachts nicht mehr möglich

Düsseldorf: Rheinufertunnel bis 22. August nachts gesperrt

Wegen der Installation neuer Technik wird ab Sonntag (2.8.) bis Samstag (22.8.) der Rheinufertunnel in beiden Fahrrichtungen jeweils von 21 bis 5 Uhr gesperrt. Das betrifft die Nächte von Sonntag bis Samstag.

Verzögerungen bei der Materialien für ein neues Strömungsmesssystem haben dafür gesorgt, dass die Arbeiten im Rheinufertunnel erst jetzt, zum Ende der Sommerferien, beginnen können. Das Strömungsmesssystem dient zur Aufrechterhaltung eines sicheren Lüftungsbetriebs und muss erneuert werden. Dafür werden an 39 neuen Messstellen Sensoren und Auswerteinheiten installiert. Für die Anbindung der neuen Komponenten müssen in beiden Tunnelröhren sowie in den Ein- und Ausfahrten Kabel verlegt werden. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 780.000 Euro.

Der rund 1.930 Meter lange Rheinufertunnel wird täglich von rund 62.000 Fahrzeugen durchfahren.

Für die Arbeiten muss der Rheinufertunnel von Sonntag, 2. August, bis Samstag, 22. August, in den Nächten von Sonntag bis Samstag, jeweils von 21 bis 5 Uhr gesperrt werden. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist der Tunnel befahrbar.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Polizei_Radar

Wenn in der nächsten Woche die Schule wieder startet, werden rund 5.8000 Erstklässler in Düsseldorf unterwegs sein und sich an ihren Schulweg gewöhnen. Deshalb sind alle Verkehrsteilnehmer aufgefordert, sich besonders aufmerksam und rücksichtsvoll zu verhalten. Da dies nicht immer gelingt, kontrolliert das Ordnungsamt der Stadt mit bis zu fünf Radarfahrzeugen die Geschwindigkeit der Fahrzeuge und das Einhalten von Halteverboten.

D_Mindener_04082020

Leider erst nach dem Tod eines Radfahrers am 27. Juli reagiert die Stadt nun auf die gefährliche Situation an der Mindener und Werdener Straße. Künftig können dort Fahrzeuge nicht mehr abbiegen, die Mindener Straße wird mit Pfosten gesperrt und wird zur Sackgasse.

D_Markierung_Bahn_03082020

Die Straßenbahnlinie 705 muss sich auf der Oberbilker Allee durch den Straßenverkehr quälen und baut auf der Strecke regelmäßig Verspätungen auf. Bereits im Februar hatte der Ordnungs- und Verkehrsausschuss beschlossen, deshalb eine Sonderfahrspur für den ÖPNV einzurichten. Diese wird ab Dienstag (4.8.) auf dem Abschnitt zwischen Karl-Geusen-Straße und Kruppstraße eingerichtet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG