Düsseldorf Verkehr

D_Fleherbruecke_04052018_articleimage

Die Bauarbeiten auf der Fleher Brücke werden fünf Jahr dauern

Düsseldorf: Verkehrsbeeinträchtigungen durch Arbeiten an der Fleher-Brücke

Ab Mittwoch (14.8.) kommt es auf der A46 im Bereich der Fleher Brücke bis Montag (19.8.) zur Vollsperrungen in Fahrtrichtung Neuss. In Fahrtrichtung Wuppertal ist ab Mittwoch (14.8.) zunächst noch ein Fahrstreifen offen. Von Freitag (16.8.) bis Montag (19.8.) gibt es dann auch hier eine Vollsperrung. Umleitungen werden eingerichtet.

Die Verkehrsteilnehmer müssen Sperrungen auf der A46 im Bereich der Fleher-Brücke rechnen. Bei Prüfungen wurden Schäden festgestellt und Maßnahmen festgelegt, wie der Verkehr auch während der Bauarbeiten über die Brücke geführt werden kann. Die Brücke ist so marode, dass die Sanierung fünf Jahre in Anspruch nehmen wird. Durch die vorbereitenden Maßnahmen soll erreicht werden, dass auch während der Sanierung zwei Fahrstreifen in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung stehen.

Vollsperrungen ab 14. August

In Fahrtrichtung Neuss wird die A46 zwischen Düsseldorf-Bilk und Neuss-Uedesheim von Mittwoch (14.8.) um 22 Uhr bis Montag (19.8.) um 5 Uhr komplett gesperrt. Ab Düsseldorf Wersten und Düsseldorf Bilk wird der Verkehr über die Münchener Straße, den Südring, die Kardinal-Frings-Brücke (Südbrücke) und den Zubringer zur A57-Anschlussstelle Neuss-Hafen umgeleitet.

In Fahrtrichtung Wuppertal ist ab Mittwoch (14.8.) der Verkehr zunächst auf eine Fahrspur reduziert. Ab Freitag (16.8.) um 20 Uhr folgt eine Vollsperrung bis Montag (19.8.) um 5 Uhr. Die Umleitung hierfür wird über die A57-Anschlussstelle Neuss-Hafen, über die Kardinal-Frings-Brücke und weiter über den Südring und Münchener Straße zur A46 Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk geführt.

Bereich großräumig umfahren

Auswärtigen Verkehrsteilnehmern wird die großräumige Umfahrung über den Düsseldorfer Norden, die A57, A44 und A3 für beide Richtungen empfohlen. Die elektronischen Hinweistafeln rund um Düsseldorf werden darauf hinweisen.

Der Rad- und Gehweges auf der Südseite der Brücke ist ebenfalls gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können aber den Rad-und Gehweg auf der Nordseite der Brücke benutzen.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Bilk_Haltestelle_30112020

Um die Maßnahmen im Rahmen der Coronaschutzverordnung zu unterstützen, kürzt die Rheinbahn ab sofort ihren Nachtfahrplan am Wochenende. Treffen im öffentlichen Raum sollen eingeschränkt werden, um die Kontakte möglichst zu reduzieren und damit das Infektionsrisiko zu senken. Deshalb bietet die Rheinbahn vorübergehend keine nächtlichen Fahrten an den Wochenenden an. Busse und Bahnen verkehren wie an den Wochentagen.

D_Rad_Bilkerallee_26112020

Die Radfahrer wird es freuen, die Parkplatzsuchenden weniger: Der Ausbau des Radhauptnetzes geht voran. Die Radwege an der Ost-West-Achse Bilker Allee - Oberbilker Allee werden ausgebaut und auch an der Karlstraße geht es in die nächste Runde. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr starten. Nach Abschluss ist vorgesehen, dass der Ordnungs- und Servicedienst verstärkt kontrolliert, denn wo Radfahrer dann freie Fahrt haben, wird sich die Parkplatzsituation ändern.

D_Rheinalleetunnel_Heerdt_20150321_articleimage

Da im Rheinalleetunnel ähnliche Betonfertigplatten angebracht sind, wie sie an der Stelle des Unglücksfalles an der Lärmschutzwand an der A3 in Köln-Delbrück verwendet wurden, werden diese nun gesichert. Am Donnerstag (26.11.) starten die Arbeiten, die voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen sein werden. Zuerst wird stadtauswärts und anschließend in Fahrtrichtung Düsseldorf gearbeitet. Während der Arbeiten wird jeweils die rechte Fahrspur außerhalb der Hauptverkehrszeit gesperrt: in Fahrtrichtung Neuss von 6 bis 15 Uhr und stadteinwärts von 10 bis 19 Uhr.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG