Düsseldorf Verkehr

D_Fleherbruecke_04052018_articleimage

Die Bauarbeiten auf der Fleher Brücke werden fünf Jahr dauern

Düsseldorf: Verkehrsbeeinträchtigungen durch Arbeiten an der Fleher-Brücke

Ab Mittwoch (14.8.) kommt es auf der A46 im Bereich der Fleher Brücke bis Montag (19.8.) zur Vollsperrungen in Fahrtrichtung Neuss. In Fahrtrichtung Wuppertal ist ab Mittwoch (14.8.) zunächst noch ein Fahrstreifen offen. Von Freitag (16.8.) bis Montag (19.8.) gibt es dann auch hier eine Vollsperrung. Umleitungen werden eingerichtet.

Die Verkehrsteilnehmer müssen Sperrungen auf der A46 im Bereich der Fleher-Brücke rechnen. Bei Prüfungen wurden Schäden festgestellt und Maßnahmen festgelegt, wie der Verkehr auch während der Bauarbeiten über die Brücke geführt werden kann. Die Brücke ist so marode, dass die Sanierung fünf Jahre in Anspruch nehmen wird. Durch die vorbereitenden Maßnahmen soll erreicht werden, dass auch während der Sanierung zwei Fahrstreifen in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung stehen.

Vollsperrungen ab 14. August

In Fahrtrichtung Neuss wird die A46 zwischen Düsseldorf-Bilk und Neuss-Uedesheim von Mittwoch (14.8.) um 22 Uhr bis Montag (19.8.) um 5 Uhr komplett gesperrt. Ab Düsseldorf Wersten und Düsseldorf Bilk wird der Verkehr über die Münchener Straße, den Südring, die Kardinal-Frings-Brücke (Südbrücke) und den Zubringer zur A57-Anschlussstelle Neuss-Hafen umgeleitet.

In Fahrtrichtung Wuppertal ist ab Mittwoch (14.8.) der Verkehr zunächst auf eine Fahrspur reduziert. Ab Freitag (16.8.) um 20 Uhr folgt eine Vollsperrung bis Montag (19.8.) um 5 Uhr. Die Umleitung hierfür wird über die A57-Anschlussstelle Neuss-Hafen, über die Kardinal-Frings-Brücke und weiter über den Südring und Münchener Straße zur A46 Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk geführt.

Bereich großräumig umfahren

Auswärtigen Verkehrsteilnehmern wird die großräumige Umfahrung über den Düsseldorfer Norden, die A57, A44 und A3 für beide Richtungen empfohlen. Die elektronischen Hinweistafeln rund um Düsseldorf werden darauf hinweisen.

Der Rad- und Gehweges auf der Südseite der Brücke ist ebenfalls gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können aber den Rad-und Gehweg auf der Nordseite der Brücke benutzen.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Bilk_Bahnhof_12042019_articleimage

Der Bahnhof Bilk soll mehr Gleise, einen neuen Bahnsteig von 215 Metern Länge und neue Oberleitungen bekommen, damit er als neuer Regionalhalt genutzt werden kann. Nach dem symbolischen Spatenstich im Sommer 2019 geht es nun in Richtung der Hauptarbeiten. Vom 16. Dezember bis April 2020 sind umfangreiche Arbeiten geplant. Neben einer Vollsperrung am 11. und 12. Januar gibt es einige Beeinträchtigungen im Zugverkehr.

D_Mobile_nrw_02122019

Verschiedenste Fahrkartenautomaten, Fahrten über Verbundgrenzen hinaus und undurchsichtige Tarife – die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs stellt viele Fahrgäste bereits vor Antritt der Reise auf eine harte Probe. Dies soll nun aber alles besser werden. Am Montag (1.12.) wurde die neue App „mobil.nrw“ vorgestellt. Zumindest für Smartphonebesitzer könnte es damit einfacher werden.

D_MitsubishiHalle_Schranke_20191110

Die Entscheidung in der Ratssitzung am 28. November war knapp, aber deutlich: Die Umweltspuren sollen bleiben. Doch gleichzeitig wurden verschiedene Optimierungen gefordert, von denen jetzt zwei umgesetzt wurden. Reisebusse dürfen künftig auch auf der Umweltspur fahren und der Parkplatz an der Mitsubishi-Electric-Halle kann als Park&Ride-Platz genutzt werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D