Düsseldorf Verkehr

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Wer über die A46 durch das Hildener Kreuz fahren will, muss am Wochenende den Umleitungsschildern folgen

Düsseldorf: Vollsperrung der A46 im Kreuz Hilden am kommenden Wochenende

Die A46 wird im Autobahnkreuz Hilden am kommenden Wochenende gesperrt, da nun der Abriss des zweiten Teilbauwerk der alten Brücke auf der A3 in Fahrtrichtung Köln ansteht. Von Freitagabend (24.4.) ab 21 Uhr bis Montagmorgen (27.4.) um 5 Uhr sind beide Hauptfahrbahnen der A46, Richtung Düsseldorf und Richtung Wuppertal, für den Verkehr voll gesperrt.

Die Verbindungen von Wuppertal (A46) nach Köln (A3), Köln (A3) nach Düsseldorf (A46), Düsseldorf (A46) nach Oberhausen (A3) und von Oberhausen (A3) nach Wuppertal (A46) sind für den Verkehr gesperrt. In der Anschlussstelle Hilden wird die Zufahrt von der Hochdahler Straße zur A3 in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt.

Befahrbar bleiben die Verbindungen von Oberhausen (A3) nach Düsseldorf (A46), von Wuppertal (A46) nach Oberhausen (A3), von Köln (A3) nach Wuppertal (A46) und von Düsseldorf (A46) nach Köln (A3).

Großräumige Umleitungen sind ausgeschildert und verlaufen über die A3, A44 und A57 sowie über die A59, A542 und A3.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Rad_Ansage_Worringer_18092020

Das Bündnis Mobilitätswende und die Gewerkschaft ver.di hatten am Freitag (18.9.) zur Fahrraddemonstration eingeladen und rund 150 Radler*innen folgten dem Aufruf. Gemeinsam wollten sie auch den dringenden Handlungsbedarf im Straßenverkehr hinweisen und forderten „Verkehrswende jetzt“. Nach der Kommunalwahl soll das Thema ganz oben auf der Prioritätenliste der Politik stehen, weshalb sie am Rathaus ihren Forderungskatalog übergaben.

D_Sperrung_A46_09092020

Straßen NRW sperrt den Tunnel der Autobahn A46 am Wochenende im Bereich Universität und Wersten wegen Wartungsarbeiten. Von Samstagnachmittag (12.9.) um 16 Uhr bis Montagmorgen (14.9.) um 5 Uhr ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Umleitungen werden mit Rotem Punkt ausgeschildert.

D_Straßenbau_19122017

Neue Woche neue Engstelle: Die Apel an der Kreuzung Kettwiger Straße/Werdener Straße/Erkrather Straße ist nach Angaben der Stadt irreparabel kaputt. Erst Ende der Woche soll eine neue Ampel montiert werden. Bis dahin kann man von der Erkrather Straße aus nur nach rechts abbiegen. Auf der Werdener Straße und der Erkrather Straße wurden Fahrspuren gesperrt. Staugefahr!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG