Düsseldorf Verkehr

D_Rheinufertunnel_24082018

Rote Lichter signalisierten den Autofahrern die Sperrung des Tunnels

Düsseldorf: Vollsperrung des Rheinufertunnel am Freitagnachmittag

Ein technischer Defekt hat am Freitagnachmittag (24.8.) dazu geführt, dass die Tunnelsicherung auslöste und eine Sperrung des Tunnels veranlasste. Es kam zu langen Staus in der Innenstadt.

Für beide Fahrtrichtungen zeigte die Signalanlage des Rheinufertunnels am Freitagnachmittag Rot an und verbot die Einfahrt in den Tunnelbereich. Diesmal war aber kein Unfall der Auslöser für die Sperrung, sondern die Sicherungstechnik. Offenbar hat ein technischer Defekt in der Tunnelsicherungstechnik die Sperrung selbständig veranlasst. Eine manuelle Aufhebung der Sperre war nicht möglich. Die Wartungsfirma wurde mit der Problemlösung beauftragt. Im Anschluss soll der Tunnel wieder freigegeben werden.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_dus_Koffersammlung_17072019

*** Aktualisierung: Der Defekt wurde um 8:45 Uhr behoben, ein Softwarefehler soll ihn verursacht haben. Rund 3.500 Gepäckstücke konnte ihre Reise nicht gemeinsam mit ihren Besitzern antreten. Noch am Mittwoch wurden erste Gepäckstücke nachgeschickt. Für Donnerstag hat der Flughafen zwei Chartermaschinen nach Mallorca und Griechenland organisiert, um den Fluggästen ihr Gepäck zu bringen.  ***

Nachdem der Flughafen Düsseldorf das erste Ferienwochenende in NRW mit rund 260.000 Fluggästen gut bewältigt hat, sorgt am Mittwoch (17.7.) die Technik für erhebliche Störungen. Die automatische Gepäckförderanlage ist seit 3:30 Uhr defekt und es kommt deshalb zu Beeinträchtigungen bei der Abfertigung. Über 40.000 Gepäckstücke laufen in den Ferienzeit im Durchschnitt täglich über die Anlage.

D_Netz_Asphalt_12072019

Die Fernwärmeerschließung der Netzgesellschaft Düsseldorf in der Paulsmühle in Benrath hat zu umfangreichen Bauarbeiten geführt, bei denen der Straßenbelag aufgerissen wurden. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Straßen sollen ab der nächsten Woche (ab 15. Juli) neu asphaltiert werden.

D_Umweltspur_ADFC_10072019

Nachdem das NRW-Verkehrsministerium die Erlaubnis erteilt hat, dürfen die Umweltspuren nun auch von Fahrgemeinschaften genutzt werden. Autos mit mindestens drei Menschen an Bord, dürfen voraussichtlich ab Mittwoch (17.7.) die Umweltspuren auf der Merowingerstraße und auf der Prinz-Georg-Straße benutzen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D