Düsseldorf Verkehr

D_Busspur_2_07022019

Schön für die Busse, sie erhalten eine Busspur - die PKW stehen weiter im Stau

Düsseldorf: Weniger Stau für Busse auf der Münchener Straße

Mit einer Busspur soll der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) auf der Münchener Straße beschleunigt werden. Auf dem Abschnitt zwischen Universitätsstraße und Ickerswarder Straße, Fahrtrichtung Süden, werden ab Montag (11.2.) die entsprechenden Fahrbahnmarkierungen aufgebracht.

Flüsterasphalt und Busspur

Da die Fahrbahn der Münchener Straße auf dem 250 Meter langen Teilstück zwischen Universitätsstraße und Ickerswarder Straße erneuert werden muss, nutzt die Stadt die Gelegenheit dort eine neue Busspur einzurichten. Die Arbeiten sind im Zeitraum 11. bis 15 Februar geplant. Der alte Fahrbahnbelages wird durch lärmoptimierten Asphalt ersetzt. Während der Arbeiten wird der Verkehrs an der Baustelle vorbei geführt.

D_Busspur_1_07022019

Eine eigene Spur für Busse soll deren Fahrt beschleunigen

Vorfahrt für Busse

Busse erhalten ihren Sonderfahrstreifen auf der rechten Seite, damit sie auch bei Stau ihren Fahrplan einhalten können. Die Buslinien 735, SB57 und die Metrobuslinie M3 profitieren von der neuen Busspur. In Höhe des heutigen Vorsignals zur Ampelanlage Münchener-/Ickerswarder Straße richtet die Stadt eine Busschleuse ein, um den Autoverkehr anzuhalten und die Busse gesichert im Vorfeld der Kreuzung auf die Linksabbiegespur zu führen. Außerdem ist es den Bussen der Linie SB57 und der Metrobus M3 möglich, von der endenden Busspur gesichert auf den Geradeausfahrstreifen in südliche Richtung wechseln.

Ziel ist es, durch die Busbeschleunigung die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel zu steigern.
Die Kosten für die Fahrbahnsanierung einschließlich Einrichten der neuen Busspur belaufen sich auf rund 210.000 Euro. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Verkehrswacht_18042019

Ein Dankeschön für Verkehrsteilnehmer, die sich richtig verhielten, verteilte die Straßenwacht Düsseldorf durch ihre Verkehrskadetten am Donnerstagmittag (18.4.). Gemeinsam mit dem Präventionsteam der Polizei wurden Autofahrer und Motorradfahrer am Aquazoo angehalten und mit Ostereiern beschenkt. Parallel führte die Verkehrspolizei Geschwindigkeitsmessungen durch und dabei ertappte Verkehrssünder erhielten eine Osterüberraschung der eher negativen Art.

D_Busspur_hinten_16042019

Nun sind sie beide in Betrieb: Die Umweltspuren auf der Merowingerstraße und die auf der Prinz-Georg-Straße. Der Zeitpunkt, die verkehrsarme Zeit in den Osterferien, ist gut gewählt. Der reduzierte Verkehr nutzt die verbleibende Spur und erste Radfahrer genießen die freie Fahrt. Am Dienstagmorgen (16.4.) machten Mitglieder des ADFC eine Probefahrt.

D_Bilk_Bahnhof_12042019

Wer in den kommenden Wochen mit dem Zug von Düsseldorf nach Neuss fahren will, sollte sich über die aktuellen Verbindungen informieren. Denn es kommt zu Haltausfällen und der Einrichtung von Schienenersatzverkehr.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D