Düsseldorf Verkehr

D_Flughafen_Einsatzleitung_20170216

Bei jeder "außerplanmäßigen Landung" auf dem Flughafen Düsseldorf steht die Flughafenfeuerwehr Spalier - so auch bei der Landung einer Eurowingsmaschine am Donnerstag (16.2.)

Düsseldorf mit außerplanmäßiger Landung: Teneriffa-Flieger kehrt wegen medizinischem Notfall um

Die letzten Minuten waren eher bange. Jedes Wackeln der Maschine wirkte verstärkt auf die Passagiere. Und auch die Erklärung des Kapitäns, dass das Landegewicht ungewöhnlich hoch sei und die eine oder andere Bremse deshalb überhitzen könne, weshalb bei einer solchen Notlandung immer auch die Flughafenfeuerwehr bereit stehe - auch diese Ansage sorgte nicht für einen entspannten Puls. Notlandung einer Eurowings-Maschine um 12.45 Uhr auf dem Düsseldorfer Flughafen.

Der Ferienflieger mit dem Ziel Teneriffa hatte zuvor wegen eines medizinischen Notfalls umkehren müssen. Der Jet mit der Flugnummer EW1558 war um 11.25 Uhr planmäßig in Düsseldorf gestartet. Passagiere berichteten, die Besatzung habe per Durchsage nach einem Arzt gefragt. Wenig später sei der Hinweis gekommen, dass man die Sauerstoff-Konzentration in der Kabine erhöht habe – und aufgrund des Notfalls umkehren müsse.
Per Krankenwagen wurde der betroffene Passagier in ein Krankenhaus gebracht. Für die übrigen Mitreisenden begann eine mehr als vierstündige Wartezeit. Gegen 17.00 Uhr starteten sie mit einem Ersatzflugzeug erneut gen Teneriffa, so ein Flughafensprecher gegenüber report-D.          

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Wersten_24032017

Die Schaltung der Ampelanlage am Werstener Kreuz wird am Wochenende, Samstag, 25.3. und Sonntag, 26.3., optimiert. Deshalb kommt es zu Teilsperrungen, die den Verkehr beeinträchtigen werden.

D_Rhein_Burkert_Fimpeler_Rimkus_2017031

Auf den letzten paar Rhein-Metern will sich Andreas Rimkus nicht den Abend kaputt machen lassen. „Da entsteht ein kein Container-Hub, sondern ein Hafen, in dem auch Container angelandet werden“, beantwortet er eine Frage nach dem Ausbau des Reisholzer Hafens. Und der Rhein werde zwischen Duisburg und Stürzelberg auch nicht flächendeckend ausgebaggert, wie ein anderer Fragesteller behauptet. Es gehe um ein punktuelles Begradigen des Flussbodens. Einen Moment lang fällt die Düsseldorfer Gemütlichkeit komplett ab vom Düsseldorfer SPD-Chef und Bundestagsabgeordneten Andreas Rimkus. Nähme er jetzt die Fäuste hoch, niemand würde sich über den Ring-Gong wundern.

D_Suedring_20170315

Die Unfallstatistik 2016 versetzte der Polizei und den Verkehrsexperten einen großen Schreck: Mit einem Mal krachten gleich drei Kreuzungen des Südrings unter die traurigen Top-Ten der Unfallschwerpunkte in Düsseldorf. An der Kreuzung mit der Völklinger Straße krachte es 91 Mal (Platz 5), an der Münchener Straße 55 (8) und an der Aachener Straße 54 Mal (9). Ab sofort gilt auf der südlichen Stadtumfahrt nur noch Tempo 50.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild