Düsseldorf Verkehr

D_Pfeil_Vagedes_14012019

An vier Kreuzungen wurde das neue Verkehrsschild bereits installiert

Düsseldorf startet Pilotversuch mit grünem Pfeil für Radler

Das Amt für Verkehrsmanagement hat an den Ampeln von vier Düsseldorfer Kreuzungen das Schild mit dem grünen Pfeil angebracht, mit dem Radfahrer trotz Rotlicht rechts abbiegen dürfen. Damit startet der Verkehrsversuch, der bis Anfang 2020 dauern soll.

D_Pfeil_grün_14012019

Radfahrer dürfen an den Kreuzungen:

> Prinz-Georg-Straße/Vagedesstraße, aus Radfahrstreifen auf Radfahrstreifen,
> Vagedesstraße (Ost)/Prinz-Georg-Straße (Nord), aus Radfahrstreifen auf Radweg
> Karolingerstraße, südliche Fahrbahn/Aachener Straße (Süd), aus Mischverkehr/Radaufstellstreifen auf Radfahrstreifen und
> Aachener Straße (beide Fahrtrichtungen)/Karolingerstraße, aus Radfahrstreifen auf Mischverkehr

trotz Rotlich an der Ampel rechts abbiegen.

D_Pfeil_PrinzGeorg_14012019

An der Prinze-Georg-Straße gibt es den neuen grünen Pfeil bereits

Mit den Grünpfeilen für die Fahrradfahrer startet ein Pilotversuches der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) soll damit untersucht werden, ob der grüne Pfeil unter Aspekten der Verkehrssicherheit Sinn macht. Neben Düsseldorf nehmen Bamberg, Darmstadt, Köln, Leipzig, München, Münster, Reutlingen und Stuttgart an dem Pilotversuch teil. Alle Städte haben Fahrradknotenpunkte für den Pilotversuch ausgesucht.

Der grüne Pfeil ist bereits seit 1978 in der ehemalige DDR die Berechtigung für Kraftfahrzeuge, trotz Rotlicht rechts abzubiegen, wenn vorher angehalten wurde und kein anderer Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet wird. In ganz Deutschland gibt es das Verkehrszeichen seit 1994. Nun soll die Regelung auf am rechten Fahrbahnrand gelegene Radfahrstreifen sowie Radwege ausgedehnt werden.

D_Pfeil_Aachener_14012019

Hier an der Aachener Straße dürfen die Radfahrer auch bei Rotlicht abbiegen, wenn sie vorher angehalten haben

Ob die Radfahrer den Pfeil mit seiner Berechtigung richtig verstehen bleibt abzuwarten, denn auch vielen Fahrer von Kraftfahrzeugen ist nicht bewusst, dass auch der grüne Pfeil ein Anhalten verlangt. An den vier Düsseldorf Kreuzungen ist neu, dass das Verkehrszeichen mit dem Zusatz "nur Radverkehr" ausschließlich für Radler gilt.

Der Versuch endet voraussichtlich im Januar 2020. Danach werden die Erfahrungen ausgewertet und möglicherweise auf Bundesebene beschlossen, das Verkehrszeichen in die Straßenverkehrsordnung und die Allgemeine Verwaltungsvorschrift (VwV-StVO) aufzunehmen.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Verkehrswacht_18042019

Ein Dankeschön für Verkehrsteilnehmer, die sich richtig verhielten, verteilte die Straßenwacht Düsseldorf durch ihre Verkehrskadetten am Donnerstagmittag (18.4.). Gemeinsam mit dem Präventionsteam der Polizei wurden Autofahrer und Motorradfahrer am Aquazoo angehalten und mit Ostereiern beschenkt. Parallel führte die Verkehrspolizei Geschwindigkeitsmessungen durch und dabei ertappte Verkehrssünder erhielten eine Osterüberraschung der eher negativen Art.

D_Busspur_hinten_16042019

Nun sind sie beide in Betrieb: Die Umweltspuren auf der Merowingerstraße und die auf der Prinz-Georg-Straße. Der Zeitpunkt, die verkehrsarme Zeit in den Osterferien, ist gut gewählt. Der reduzierte Verkehr nutzt die verbleibende Spur und erste Radfahrer genießen die freie Fahrt. Am Dienstagmorgen (16.4.) machten Mitglieder des ADFC eine Probefahrt.

D_Bilk_Bahnhof_12042019

Wer in den kommenden Wochen mit dem Zug von Düsseldorf nach Neuss fahren will, sollte sich über die aktuellen Verbindungen informieren. Denn es kommt zu Haltausfällen und der Einrichtung von Schienenersatzverkehr.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D