Düsseldorf Verkehr

D_Knoellchen_19012017_articleimage

Neun Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden

Düsseldorfer fahren und parken rücksichtslos vor Schulen

Gegen Raser und Falschparker vor Schulen ist das Ordnungsamt in einer Sonderaktion vom 9. bis 13. April vorgegangen und hat 921 Verkehrssünder ermittelt.

Die Schulwegsicherung stand bei der Sonderaktion des Ordnungsamtes nach den Osterferien im Mittelpunkt. Es war die zweite Aktion in diesem Jahr. Dabei wurde gezielt das Halten und Parken im absoluten und eingeschränkten Halteverbot sowie an von Kreuzungen an Schulen kontrolliert. Auch auf das ordnungswidrige Abstellen von Fahrzeugen auf Geh- und Radwegen wurde geachtet, da dadurch gefährliche Sichtbehinderungen für Kinder entstehen

Sicherheit auf Schulwegen

Bei der Aktion wurden im Stadtgebiet insgesamt 921 Verwarnungen an Falschparker erteilt. Neun Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da sie absolut verbotswidrig parkten. Mit der Aktion soll die Sicherheit von Kindern auf ihrem täglichen Weg von und zur Schule erhöht werden. Den Erwachsenen Verkehrsteilnehmern vermittelt werden, dass die Schulanfänger nur begrenzt in der Lage sind komplexe Verkehrssituationen richtig zu erfassen. Sie können Geschwindigkeit und Entfernung oftmals nicht richtig einschätzen.

Eine Wiederholung der Sonderaktion ist nach den Sommerferien geplant.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Autofrei_Raeder_Lammert_20190916

Auf Besucherzahlen verzichten Stadt und Rheinbahn. Die autofreie Innenstadt am Sonntag (15.9.) sei ein voller Erfolg gewesen, jubelt der städtische Pressedienst. Die report-D Reporter meldeten: Busse und Bahnen Richtung City waren voll. Und so könnten Rheinbahn und städtisches Verkehrsmanagement aus der PR-Aktion zur Verkehrswende eine Menge lernen.

D_OSD_PKW_05092018

Wie alljährlich zum Schuljahresbeginn hatte die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes ein Auge auf Raser und Falschparker im Bereich von Schulen. In den vergangenen zwei Wochen wurden 1.205 Raser und 1.531 Falschparker verwarnt, in 31 Fällen rückte der Abschleppwagen an.

D_A46_STau_14042016_articleimage

Straßen NRW sperrt den Tunnel der Autobahn A46 am Wochenende im Bereich Universität und Wersten wegen Wartungsarbeiten. Von Samstagnachmittag (14.9.) um 16 Uhr bis Montagmorgen (16.9.) um 5 Uhr ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Umleitungen werden mit Rotem Punkt ausgeschildert. Zusätzlich gibt es am Sonntag in der Düsseldorfer Innenstadt den Autofreien Sonntag. Verkehrsteilnehmer sollten sich auf Behinderungen einstellen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D