Düsseldorf Verkehr

D_Claudia_Kolvenbach_30092017

Übers Ziel hinausgeschossen, nasse Füsse nach dem Aussteigen - aber unverletzt: Eine Passagierin der Air Berlin-Maschine postet auf Facebook. Foto: Facebook

Jet aus Düsseldorf schießt über Landebahn auf Sylt hinaus – 82 Passagiere im Schock, aber unverletzt

Die Landebahn war nass, die Sicht neblig und schlecht: Der aus Düsseldorf kommende Air Berlin Jet AB 6880 ist gegen 8.30 Uhr bei der Landung auf Sylt über die befestigte Landebahn hinaus geschossen und erst auf der Wiese dahinter zum Stehen gekommen, so Medienberichte. Die 82 Passagiere blieben unverletzt; bekamen aber einen Riesenschreck und nasse Füße, weil sie über eiligst herbeigeschaffte Treppen aussteigen mussten. Der Flughafen Sylt wurde für den Samstag (30.9.) komplett geschlossen. Ein weiterer Air Berlin Flug um 11.35 Uhr ab Düsseldorf wurde abgesagt.

Zahlreiche Facebook-Einträge und Twitter-Nachrichten belegen die Erleichterung der aus dem Rheinland kommenden Passagiere. Auf der Nordseeinsel und dem Festland wurde zunächst Großalarm ausgelöst. Alle Rettungs- und Feuerwehrwagen der Insel rasten zum Flugplatz. Mehrere Rettungshubschrauber stiegen auf. Auf dem Festland liefen Notfallpläne zur Versorgung zahlreicher Verletzter an. Diese wurden abgebrochen, als sich herausstellte, dass Passagiere und Besatzung mit dem Schrecken davon gekommen sind. Sie wurden am Flughafen von Ärzten untersucht und befragt.

D_Ankunft_Sylt_30092017

Der Flughafen Sylt bleibt heute (30.9.) geschlossen . alle Starts und Landungen wurden abgesagt.

Zur Ursache des Unfalls äußerten sich amtliche Stellen nicht. Experten des Luftfahrtbundesamtes machten sich zur Ursachenanalyse auf den Weg. Die schwere Maschine ist derweil im Rasen eingesackt und muss nun erst einmal mit schwerem Gerät geborgen werden, bevor der Sylter Flughafen wieder freigegeben werden kann.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_PR_Schild_10082020

Mit dem Ende der Sommerferien gehen in Düsseldorf zwei neue Park+Ride-Plätze in Betrieb. Platz für 200 Fahrzeuge ist im Norden auf dem Messeparkplatz 2 mit direktem Umstieg in die U78 an der Haltestelle Sportpark Nord/Europaplatz. In Hassels wurde der Parkplatz an der Further Straße als Pendler-Parkplatz vorbereitet. Dort ist die Bushaltestelle Am Schönenkamp mit den Linien 730 und 785 gleich nebenan. Schon länger gibt es den P+R-Platz an der Ickerswarder Straße in Wersten. Dort ist der Umstieg in den Metrobus 3, den Schnellbus 57 oder die Linien 731 und 735 möglich. Die Nutzung der Parkplätze wird für Inhaber von ÖPNV-Tickets kostenfrei sein.

D_Bau_Benrath_09082020

Die Baustelle des Fernwärmenetzes geht quer durch Benrath und ab Montag (10.8.) wird ein nächster Abschnitt im Bereich der Hildener Straße gestartet. Die vierspurige Hildener Straße wird auf eine Spur je Fahrtrichtung reduziert. Dadurch ist das Abbiegen in die Urdenbacher Allee und auch das Wenden an dieser Kreuzung nicht mehr möglich. Die Arbeiten sollen Ende September abgeschlossen sein. Umleitungen wurden eingerichtet.

D_Polizei_Radar

Wenn in der nächsten Woche die Schule wieder startet, werden rund 5.8000 Erstklässler in Düsseldorf unterwegs sein und sich an ihren Schulweg gewöhnen. Deshalb sind alle Verkehrsteilnehmer aufgefordert, sich besonders aufmerksam und rücksichtsvoll zu verhalten. Da dies nicht immer gelingt, kontrolliert das Ordnungsamt der Stadt mit bis zu fünf Radarfahrzeugen die Geschwindigkeit der Fahrzeuge und das Einhalten von Halteverboten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG