Düsseldorf Verkehr

D_Claudia_Kolvenbach_30092017

Übers Ziel hinausgeschossen, nasse Füsse nach dem Aussteigen - aber unverletzt: Eine Passagierin der Air Berlin-Maschine postet auf Facebook. Foto: Facebook

Jet aus Düsseldorf schießt über Landebahn auf Sylt hinaus – 82 Passagiere im Schock, aber unverletzt

Die Landebahn war nass, die Sicht neblig und schlecht: Der aus Düsseldorf kommende Air Berlin Jet AB 6880 ist gegen 8.30 Uhr bei der Landung auf Sylt über die befestigte Landebahn hinaus geschossen und erst auf der Wiese dahinter zum Stehen gekommen, so Medienberichte. Die 82 Passagiere blieben unverletzt; bekamen aber einen Riesenschreck und nasse Füße, weil sie über eiligst herbeigeschaffte Treppen aussteigen mussten. Der Flughafen Sylt wurde für den Samstag (30.9.) komplett geschlossen. Ein weiterer Air Berlin Flug um 11.35 Uhr ab Düsseldorf wurde abgesagt.

Zahlreiche Facebook-Einträge und Twitter-Nachrichten belegen die Erleichterung der aus dem Rheinland kommenden Passagiere. Auf der Nordseeinsel und dem Festland wurde zunächst Großalarm ausgelöst. Alle Rettungs- und Feuerwehrwagen der Insel rasten zum Flugplatz. Mehrere Rettungshubschrauber stiegen auf. Auf dem Festland liefen Notfallpläne zur Versorgung zahlreicher Verletzter an. Diese wurden abgebrochen, als sich herausstellte, dass Passagiere und Besatzung mit dem Schrecken davon gekommen sind. Sie wurden am Flughafen von Ärzten untersucht und befragt.

D_Ankunft_Sylt_30092017

Der Flughafen Sylt bleibt heute (30.9.) geschlossen . alle Starts und Landungen wurden abgesagt.

Zur Ursache des Unfalls äußerten sich amtliche Stellen nicht. Experten des Luftfahrtbundesamtes machten sich zur Ursachenanalyse auf den Weg. Die schwere Maschine ist derweil im Rasen eingesackt und muss nun erst einmal mit schwerem Gerät geborgen werden, bevor der Sylter Flughafen wieder freigegeben werden kann.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_dus_Koffersammlung_17072019

*** Aktualisierung: Der Defekt wurde um 8:45 Uhr behoben, ein Softwarefehler soll ihn verursacht haben. Rund 3.500 Gepäckstücke konnte ihre Reise nicht gemeinsam mit ihren Besitzern antreten. Noch am Mittwoch wurden erste Gepäckstücke nachgeschickt. Für Donnerstag hat der Flughafen zwei Chartermaschinen nach Mallorca und Griechenland organisiert, um den Fluggästen ihr Gepäck zu bringen.  ***

Nachdem der Flughafen Düsseldorf das erste Ferienwochenende in NRW mit rund 260.000 Fluggästen gut bewältigt hat, sorgt am Mittwoch (17.7.) die Technik für erhebliche Störungen. Die automatische Gepäckförderanlage ist seit 3:30 Uhr defekt und es kommt deshalb zu Beeinträchtigungen bei der Abfertigung. Über 40.000 Gepäckstücke laufen in den Ferienzeit im Durchschnitt täglich über die Anlage.

D_Netz_Asphalt_12072019

Die Fernwärmeerschließung der Netzgesellschaft Düsseldorf in der Paulsmühle in Benrath hat zu umfangreichen Bauarbeiten geführt, bei denen der Straßenbelag aufgerissen wurden. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Straßen sollen ab der nächsten Woche (ab 15. Juli) neu asphaltiert werden.

D_Umweltspur_ADFC_10072019

Nachdem das NRW-Verkehrsministerium die Erlaubnis erteilt hat, dürfen die Umweltspuren nun auch von Fahrgemeinschaften genutzt werden. Autos mit mindestens drei Menschen an Bord, dürfen voraussichtlich ab Mittwoch (17.7.) die Umweltspuren auf der Merowingerstraße und auf der Prinz-Georg-Straße benutzen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D