Düsseldorf Verkehr

D_Umweltspur_15102019

Die Radfahrer freut es, alle anderen schauen umgläubig - so sieht die neue Umweltspur an der Fischerstraße aus, Foto: Stadt Düsseldorf, David Young

Kopfschütteln in Düsseldorf – wie aus der Umweltspur ein Fahrradweg wird

Die dritte Umweltspur wird seit Montag (14.10.) auf Teilen der Fischer- und Kaiserstraße sowie vom Südpark bis zur Corneliusstraße eingerichtet. Doch wer nun denkt, diese Spuren seinen für Busse, Taxis, Elektroautos, Fahrgemeinschaften und Radfahrer freigegeben, der staunt über die neue Markierung auf der Fischer- und Kaiserstraße. Dort freuen sich die Radfahrer, denn es gibt eine Spur exklusiv für sie. Warum? Dort fährt kein Linienbus und der wäre Voraussetzung für eine Busspur, auf der dann auch die anderen Fahrzeugarten verkehren dürften.

Umweltspur für Radfahrer, Linienverkehr frei

Die Kritiker der Umweltspuren packen sich an den Kopf, als klar wird, wie der Teil der neuen Umweltspur auf Fischer- und Kaiserstraße zwischen dem Kennedydamm und der Nordstraße gestaltet ist. Er wurde zum Radweg gemacht, da dort die Voraussetzungen für eine Busspur fehlen. Hat vorher wohl niemand bemerkt, denn eigentlich sollen die Umweltspuren in Düsseldorf neben Fahrrädern auch für Busse, Taxis, Elektrofahrzeuge und Fahrgemeinschaften zugelassen sein. Die stehen jetzt mit den anderen Verkehrsteilnehmern im Stau, während die Radfahrer sich über die freie Fahrt freuen. Für die Buslinie 722, die zwischen Klever Straße und Nordstraße fährt, wurde der Radweg mit dem Zusatzschild „Linienverkehr frei“ versehen.

Ab Südpark weitere Umweltspur

Der zweite Teil der neuen Umweltspur wird in den Herbstferien zwischen Südpark hinter der A46-Ausfahrt Düsseldorf-Zentrum über die Werstener Straße, Witzel-, Mecum- und Erasmus­straße bis zur Corneliusstraße markiert. Dort fahren auch Linienbusse, so dass es eine „richtige“ Umweltspur wird. Die Beschilderung "Bussonderfahrstreifen" hat die Zusätze "Radverkehr frei", "Taxi frei", "elektrisch betriebene Fahrzeuge frei" und "Fahrgemeinschaften mit 3 oder mehr Personen frei".

Die Markierungsarbeiten sind witterungsabhängig und werden in Teilabschnitten nach Fertigstellung freigegeben.

Verkehrsversuche

Über eine Vorlage zu den restlichen Abschnitten der dritten Umweltspur entscheidet im November in den Ordnungs- und Verkehrsausschuss (OVA). Alle Umweltspuren laufen im Rahmen eines Verkehrsversuchs und sind auf ein Jahr befristet. Währenddessen wird die Verkehrssituation und die Benutzung erfasst und analysiert. Auf den Umweltspuren auf der Merowingerstraße und der Prinz-Georg-Straße wurden bereits Daten erfasst, die aktuell ausgewertet und noch in diesem Jahr vorgelegt werden.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Mindener_04082020

Leider erst nach dem Tod eines Radfahrers am 27. Juli reagiert die Stadt nun auf die gefährliche Situation an der Mindener und Werdener Straße. Künftig können dort Fahrzeuge nicht mehr abbiegen, die Mindener Straße wird mit Pfosten gesperrt und wird zur Sackgasse.

D_Markierung_Bahn_03082020

Die Straßenbahnlinie 705 muss sich auf der Oberbilker Allee durch den Straßenverkehr quälen und baut auf der Strecke regelmäßig Verspätungen auf. Bereits im Februar hatte der Ordnungs- und Verkehrsausschuss beschlossen, deshalb eine Sonderfahrspur für den ÖPNV einzurichten. Diese wird ab Dienstag (4.8.) auf dem Abschnitt zwischen Karl-Geusen-Straße und Kruppstraße eingerichtet.

D_Bahn_Gleisarbeiten_Foto_Bahn_02082020

Vor dem Ende der Sommerferien nutzt die Bahn die verkehrsärmere Zeit für Baumaßnahmen auf der Strecke der S-Bahn-Linie 1 von Düsseldorf nach Solingen und der S-Bahn-Linie 6 bzw. 68 von Düsseldorf nach Köln. Auf beiden Strecken verkehren bis zum 9. August (S1) und 10. August (S6 und S68) Ersatzbusse.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG