Düsseldorf Verkehr

D_A46_19042018_articleimage

Ab Mittwochmorgen ist die Verbindung von der A59 auf die A46 gesperrt

Verbindung im Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd für drei Tage gesperrt

Der Ausbau des Autobahnkreuzes Düsseldorf Süd geht in eine nächste Phase. Dafür ist die Sperrung der Verbindung von der A59 aus Fahrtrichtung Leverkusen auf die A46 Richtung Düsseldorf von Mittwoch (22.8.), 10 Uhr bis Samstag (25.8.) um 5 Uhr erforderlich. Die Ausfahrt Eller ist ebenfalls von der Sperrung betroffen.

Sperrung für drei Tage

Ab Mittwochmorgen (22.8.) um 10 Uhr ist die direkte Verbindung von der A59 aus Leverkusen kommend auf die A46 in Richtung Düsseldorf/Neuss im Autobahnkreuz Düsseldorf Süd nicht mehr möglich. Die Sperrung betrifft auch die Parallelfahrbahn und die Ausfahrt Düsseldorf Eller.

Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Tage in Anspruch nehmen und bis Samstagmorgen (25.8.) um 5 Uhr dauern. Die Umleitungen sind über das Kreuz Hilden bzw. die Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen eingerichtet und mit einem rotem Punkt ausgewiesen.

In der Parallelfahrbahn wird offenporiger Asphalt (sogenannter Flüsterasphalt) eingebaut. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es zu kurzfristigen Verschiebungen kommen.

Ausbau Kreuz Düsseldorf-Süd

Die Maßnahmen stehen im Zusammenhang mit dem Ausbau des Autobahnkreuzes Düsseldorf Süd. Zwischen Düsseldorf-Süd und Düsseldorf-Eller wird die Autobahn auf sechs Fahrstreifen verbreitert. Zusätzlich werden im Autobahnkreuz die Verbindungsfahrbahnen zwischen der A46 und der A59 sowie die Anschlussstelle Düsseldorf-Eller optimiert. Ziel ist es die Verkehrsströme aus den unterschiedlichen Richtungen zu entzerren und künftig unabhängig voneinander zu führen.

Die vorbereitenden Arbeiten sollen bis Mitte 2018 abgeschlossen sein. Im Anschluss erfolgt der Ausbau der Hauptstrecke der A46 auf sechs Fahrstreifen. Zunächst wird die Fahrtrichtung Düsseldorf ausgebaut und danach die Hauptfahrbahn in Richtung Wuppertal. In den kommenden Monaten wird es immer wieder Einschränkungen und Sperrungen geben. Voraussichtlich im Herbst 2018 werden auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf drei provisorische Fahrstreifen freigegeben werden können.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Netz_Asphalt_12072019

Die Fernwärmeerschließung der Netzgesellschaft Düsseldorf in der Paulsmühle in Benrath hat zu umfangreichen Bauarbeiten geführt, bei denen der Straßenbelag aufgerissen wurden. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Straßen sollen ab der nächsten Woche (ab 15. Juli) neu asphaltiert werden.

D_Umweltspur_ADFC_10072019

Nachdem das NRW-Verkehrsministerium die Erlaubnis erteilt hat, dürfen die Umweltspuren nun auch von Fahrgemeinschaften genutzt werden. Autos mit mindestens drei Menschen an Bord, dürfen voraussichtlich ab Mittwoch (17.7.) die Umweltspuren auf der Merowingerstraße und auf der Prinz-Georg-Straße benutzen.

D_Kirmes_Faehre_14072017

Rund vier Millionen Besucher werden bei der Größten Kirmes am Rhein erwartet. Tipps und Informationen zur Anreise mit PKW, Rad, ÖPNV, Taxi und Fähre finden Sie hier.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D