Kultur

D_Adam_Fischer_(c)_Tonhalle_Susanne_Diesner_20150211

Ein Dirigent von Weltrang komme nach Düsseldorf – schwärmt der sonst eher nüchtern kalkulierende Intendant der Tonhalle, Michael Becker. „Ein faszinierender Künstler“. So überschwänglich klingt das Fortissimo der Entscheidungsträger, dass man den Ungarn Adam Fischer warnend am Ärmel zupfen möchte. Aber es ist eh zu spät. Adam Fischer hat unterschrieben. Neben ihm tritt ein junger Wilder an. Davon gleich mehr.

D_Rundgang_Kunstakademie_Bogen_20150204

Am Mittwoch (4.2.) wurden die Pforten der Kunstakademie für die Besucher geöffnet. In einem Rundgang präsentieren die rund 500 StudentInnen, was sie während des Semesters geschaffen haben.

D_Kunstraum_20150204

Arbeiten der Künstler Ali Altin/Özlem Altin, Eli Cortiñas, Hyojin Jeong, Takeshi Makishima und Mary-Audrey Ramirez werden im Kunstraum Düsseldorf, Himmelgeister Straße 107 E, gezeigt. Bis zum 15. März sind dort Werke aus den Bereichen Malerei, Installation, Fotografie und Video zu sehen. Pia Witzmann hat die Schau kuratiert; eröffnet wird sie am Donnerstag, 5. Februar, 19 Uhr.

D_Buecherbummel_20150121

Literaturfreunde können aufatmen: Der Bücherbummel soll jetzt doch stattfinden. Nachdem Ende Januar Organisator Bernd Gossens die Brocken hingeworfen hatte, sah es sehr schlecht aus für den Bummel rund ums Buch. Seit fast 30 Jahren kamen Jahr für Jahr bis zu einer halben Millionen Besucher auf die Königsallee.

D_Black_Keys_20150127

Aufgrund einer Schulterverletzung von Schlagzeuger Patrick Carney müssen The Black Keys die für Februar und März geplanten Europatournee leider absagen. Davon ist auch das Konzert am 25. Februar in der Mitsubishi Eletric Halle betroffen. Es wird leider keine Nachholtermine geben. Bereits gekaufte Tickets können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

D_L'elisir_d'amore_01_FOTO_HansJoergMichel_20150124

Wer verzweifelt liebt, ist in großer Not – nicht nur wegen des eigenen pochenden Herzens. Denn es umzingeln den Liebenden sowohl Pfeffersäcke, die aus seinem Sehnen Kapital schlagen wollen und eine Gesellschaft, die stets bereit ist, eigene Grundsätze opportunistisch über Bord zu werfen. Willkommen bei „L’elisir d’amore“, einem der größten Opernerfolge Gaetano Donizettis. Am Freitag, 30. Januar, 19.30 Uhr, ist Premiere im Opernhaus.

D_Martin_Ehrhardt_Uwe_Sommer-Sorgente_Michael_Becker-(c)-Tonhalle_Foto_Susanne_Diesner_20150122

Drei Tage, sechs Konzerte: Beim „Festival Schönes Wochenende“ sollen die Gäste vom 30. Januar bis 1. Februar „mit den Ohren spazieren gehen“. Die Tonhalle mischt Musik von heute mit Klängen aus alten Zeiten. Der Festivalpass kostet 30 Euro.

D_Buecherbummel_20150121

In den städtischen Eventkalendern steht er längst: der Bücherbummel. Vom 11. bis 14. Juni sollte sich die Königsallee in einen einzigen Open-Air-Schmökershop verwandeln. Doch nun wirft der Organisator Bernd Gossens hin.

D_DieSterne_20150119

Wirft man einen ersten Blick auf den Düsseldorfer Konzert-Kalender für 2015, so fallen einem erst einmal größere Lücken auf. Die ESPRITarena ist aktuell noch mit keinem einzigen Termin dort vermerkt. Man darf durchaus gespannt sein, ob da noch was kommt. Bei einem zweiten Blick fallen einem aber durchaus einige Highlights abseits der ganz großen Events ins Auge. Bis in den Frühling finden sich einige spannende Termine, erfahrungsgemäß kommen im Verlauf des Jahres vor allem für den Herbst noch weitere hinzu. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit gibt es hier ein paar Tipps von der report-d-Redaktion:

D_Ulrich_Tukur_20150119

Der Schauspieler Ulrich Tukur wird mit dem Helmut-Käutner-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird zum 14. Mal vergeben. Die Nachricht über die Jury-Entscheidung teilte Kulturdezernent Hans-Georg Lohe dem Preisträger im Namen von Oberbürgermeister Thomas Geisel telefonisch mit. Tukurs Reaktion: "Das ist ja großartig, Ich bin ein glühender Verehrer von Helmut Käutner, habe alle Filme von ihm gesehen und freue mich sehr. Ich habe nie verstanden, warum Käutner in der Öffentlichkeit heute nicht mehr so bekannt ist."

D_Rea_Garvey_20150108

Rea Garvey Rea Garvey ist ein vielbeschäftigter Mann. Erst kürzlich endete die vierte Staffel des Casting-Format „The Voice of Germany“, bei der der gebürtige Ire nach einem Jahr Abstinenz erneut als Juror fungierte. Mit „seinem“ Talent Lina Arndt langte es immerhin zu Platz 2 hinter Siegerin Charley Ann Schmutzler. Demnächst gastiert Rea in Düsseldorf.

D_Bratschist_Nils_Moenkemeyer_Tonhalle_20150107

Schönes Wochenende – Festival für modernes Hören vom 30.01.-01.02.2015
„Schönes Wochenende“, das heißt: Drei Tage lang die Ohren verführen. Mit Musik von Heute und aus alten Zeiten, lokalen Klängen aus Düsseldorf und internationalen, exotischen Klangwundern. Klassiker und zeitgenössische Kompositionen, Volksmusik und Exotische Klänge – all diese Schubladen vereinen sich in sieben Konzerten zu einem Hörvergnügen.

D_Oper_Aida_Aida_Morenike_Fadayomi_(Aida)_20150106

Den Triumphmarsch aus Giuseppe Verdis Oper Aida spielt die Deutsche Oper am Rhein nun für sich: Im Dezember habe die Auslastung des Hauses in Düsseldorf bei 90 Prozent, in Duisburg bei 76 Prozent gelegen, hebt die Intendanz hervor.

D_MacMillan_MANON_Stanislawski  Ballett Moskau_07_Foto Oleg Chernous_20150101

Kulturaustausch zwischen Moskau und Düsseldorf in politisch schwierigem Umfeld: Mit „Manon“ von Sir Kenneth MacMillan zeigt das Stanislawski-Ballett vom 6. bis 8. Februar ein Meisterwerk des Handlungsballetts. Im Gegenzug präsentiert sich das Ballett am Rhein vom 12. bis 14. Juni mit Martin Schläpfers Ballett „7“ in Moskau. Die Choreographie zu Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 7 ist zuvor nur noch zwei Mal, am 3. und 7. Januar, im Opernhaus Düsseldorf zu erleben.

D_Portraet_Guenther_Uecker_Ingrid_von_Kruse_20150101

Mit einem prallen Programm treten die Museen zum Ausstellungsjahr 2015 an. Dabei geht es zum Beispiel im Museum Kunstpalast (Ehrenhof 4-5) ab Oktober um die dem Irdischen entrückten Hell-Dunkel-Kontraste des spanischen Barockmalers Francisco de Zurbarán. Ihm widmet zum ersten Mal ein deutsches Haus eine komplette Retrospektive. Ein halbes Jahr zuvor bekommt Filmemacher Wim Wenders zum 70. Geburtstag ein Ausstellungs-Blitzlicht auf seine fotografischen Arbeiten.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum