Kultur

D_Clowntour_20150622

Mut braucht keine Worte. Das haben Magaret Nontokozo Phiri, Barbra Fikile Nzimande, Rynold Thembinkosi Mbatsane, Enos Sam Sambo und Rulph Mondlane in den vergangenen sechs Wochen gelernt. Sie waren auf der „Clownstour 2015“. Die jungen Pantomimen aus der südafrikanischen Provinz Mpumalanga haben selbst nichts zu Lachen – aber andere dazu gebracht.

D_DuoKolochdochka_20150608

„Diesen Klassiker der expressionistischen Filmkunst zu spielen, ist eine wunderbare Aufgabe. Musik und Gefühle verschmelzen in dieser Partitur“, schwärmt Alexander Kolodochka. Zusammen mit seiner Schwester Ekaterina wird er am Samstag im Hotel Maritim am Flughafen die Musik zum Filmklassiker Metropolis spielen. Für Düsseldorf - eine Premiere.

D_Sturrmgeschichten_SergioFalaguerra_ChristophBoell_20150607

Düsseldorf und die Bäume – seit dem 9. Juni 2014 hat diese Geschichte einen Knick. Binnen weniger Minuten fegte der Pfingstorkan Ela hinweg, was Gärtner in Jahrhunderten aufgebaut hatten. Der Hofgarten – ein Trümmerfeld. Die uralte Rotbuche im Benrather Schlosspark – gefällt. Rheinpark und Cecilienallee wirkten wie nach einem Bombenangriff. Was seither geschah und wie tief verwurzelt Menschen und Bäume miteinander sein können, das zeigen 83 Minuten Film von Christoph Böll. Seine „Sturmgeschichten“ hatten am Sonntag (7.6.) in der Blackbox des Filmmuseums Premiere.

D_Heike Herbertz_Film- und Medienstiftung NRW_02062015

34 Projekte haben sich um die Stipendien der Stiftung beworben. Vier von ihnen aus den Bereichen Science-Fiction in 3D, Teeny-Komödie, Essay und Dokumentarfilm wurden am Dienstag (2.6.) von der Jury ausgezeichnet. Neben Wim Wenders war Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, sowie Mirko Derpmann, Kreativdirektor und Mitglied der Geschäftsleitung Scholz & Friends Agenda mit in der Jury. Die Preisträger werden insgesamt mit 100.000 Euro unterstützt. 

D_Oper_DerfeurigeEngel_20150602

Von Dämonen verfolgt, von der Liebe zu einem Engel besessen: Was Sergej Prokofjew 1908 komponierte, trüge heute das Etikett Psychothriller. So aber ist „Der feurige Engel“ eine Oper und feiert am Samstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr als letzte Neuproduktion der aktuellen Spielzeit Premiere im Opernhaus Düsseldorf.

D_Ulrich_Tukur_20150529

„Ach“, sagt Ulrich Tukur mit beinahe schreckensweit aufgerissenen Augen in die Kamera, „der Preis ist mit einer Geldsumme dotiert? Davon wusste ich ja gar nichts…“ Äh – ja: Schon ist die Fernsehjournalistin verunsichert, das Interview-Konzept im Eimer, fragend blickt sie zur Stadtsprecherin, während die Kamera unerbittlich weiterläuft … Und dann löst Ulrich Tukur sein inszeniertes Erstaunen auf in ein breites Grinsen. „Den Lausbub hat er unentwegt gespielt“, erinnert sich Regisseur und Laudator Michael Verhoeven an den jungen Schauspielschüler Ulrich Tukur, mit dem er vor 33 Jahren „Die weiße Rose“ drehte. Und auch Verhoeven ist – weiß Gott – immer, immer, immer wieder auf den Schlacks reingefallen.

D_Detektive1_01062015

Die lange Nacht der Detektive ist ein ebenso skurriler wie kurzweiliger Krimi-Drei-Akter, geschrieben vom Schweizer Autor Urs Widmer. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Klassen neun bis elf (Q1) des Schloß-Gymnasiums in Benrath bilden die Schauspieltruppe des Castle Theatre. Sie hatten den siebten Sinn, sich in dieses ganz besondere Detektivabenteuer zu stürzen. Mit cleverer Kombinationsgabe und hintergründigem Humor kommen die Ermittler-Genies zurück auf die Bühne.

D_JazzRally HeavyTones_20150524

Die 23. Düsseldorfer Jazz Rally hat über Pfingsten mehr als 300.000 Besucher in die Stadt gezogen. Das sagten die Veranstalter in ihrer Bilanz am Sonntagnachmittag (24.5.). Auf 30 Bühnen in der Innenstadt seien insgesamt 72 Konzerte zu sehen gewesen.

Klicken Sie hier für die report-D-Bildergalerie von Freitag (22.5.)

Klicken Sie hier für die report-D-Bildergalerie von Samstag (23.5.)

D_JazzRally_Venusbrass_20150524

Grauer der Himmel, aber bunter das Programm: Das ist die Überschrift zum Jazz Rally Samstag. Für die Unerschrockenen gab es Venusbrass als Marching Band am Kö-Bogen, für die Neugierigen eine ganze junger Jazz-Bands im FFT an der Kasernenstraße, für die, die auch gerne was zu gucken haben: Max Merseny und Band auf dem Burgplatz und, und, und.

Die Bildergalerie von Tag zwei der Jazz Rally Düsseldorf – bitte hier klicken

D_JazzRally_Heavytones_20150522

Gentlemen, Start your Instruments: Die 23. Düsseldorfer Jazz Rally meldete für Freitag (22.5.) einen neuen Besucherrekord. Viele tausend Menschen kamen in die Altstadt, um Musik zu hören. Was report-D am heutigen Samstag (23.5.) empfiehlt, lesen Sie am Ende dieses Textes.

Zur report-D Bildergalerie mit 42 Fotos vom Jazz Rally-Freitag: Bitte klicken Sie hier.

D_guenther_belitz_20150520

„Brecht auf!“, heißt das Motto der nächsten Spielzeit im Düsseldorfer Schauspielhaus, und ein Ortswechsel ist damit garantiert verbunden. Im Januar macht die Renovierung des Theaters am Gründgens-Platz die Probebühne Central bis Herbst zur Spielstätte für Repertoire und Premieren. Für Interimsintendanten Günther Beelitz, der als Krisenmanager einsprang, um das Haus zu konsolidieren, und sich inzwischen über wieder steigende Besucherzahlen freut, ist es die letzte Runde. Zum Saisonbeginn 2016/17 übernimmt Wilfried Schultz, aktuell noch Leiter des Staatsschauspiels Dresden.

D_KiJuOrchester_Marschall_15052015

2012 gaben die Musiker des Jugendsymphonieorchesters ein Konzert auf dem Rathausplatz. Damit wollten sie auf die unzureichenden Probenräume aufmerksam machen, unter denen die drei Nachwuchsorchester der Tonhalle litten.

D_famKatz_20150514

Tom Katz legt seine Hand in die seiner Frau Matty. Und schaut sie an. Da befinden sich beide vor ihrem Hochzeitsbild aus dem Jahr 1959. „Vier Tage später bin ich entstanden“, lacht Tochter Dorine, die sich anschließend das Interview mit ihrem Vater anhört. Der heute 85 Jahre alte Tom Katz, seine Frau und seine drei Kinder haben für Düsseldorf ihr Familienalbum geöffnet und ihre Lebensgeschichte erzählt. Sie sind nun Teil der von Grund auf renovierten und mit einer neuen Ausstellung versehenen Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus.

D_famKatz_20150514

Tom Katz legt seine Hand in die seiner Frau Matty. Und schaut sie an. Da befinden sich beide vor ihrem Hochzeitsbild aus dem Jahr 1959. „Vier Tage später bin ich entstanden“, lacht Tochter Dorine, die sich anschließend das Interview mit ihrem Vater anhört. Der heute 85 Jahre alte Tom Katz, seine Frau und seine drei Kinder haben für Düsseldorf ihr Familienalbum geöffnet und ihre Lebensgeschichte erzählt. Sie sind nun Teil der von Grund auf renovierten und mit einer neuen Ausstellung versehenen Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus.

D_los_Masis_2_05052015

„Los Masis“ aus Bolivien gastieren am 16. und 17.Mai 2015 in der Landeshauptstadt. Typisch lebendige bolivianische Musik versetzt die Konzertbesucher in das Hochland der Anden. Dabei hören sie Gesang und traditionelle Instrumente, wie Panflöten, Charrango und Trommel.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG

---