Kultur Fotografie

D_Filmtage_10082017

(Von links oben) Alain Bieber, Thomas Geisel, Hans-Georg Lohe und Friedrich Conzen machen sich ihr Bild vom Photo Weekend 2018.

Düsseldorf diplomatisch: OB Geisel und Galeristin Sels sprechen über das Düsseldorf Photo Weekend 2018

Im Knatsch um die Leitung des Düsseldorf Photo Weekend 2018 (report-D berichtete) haben sich am Donnerstagnachmittag (17.8.) Oberbürgermeister Thomas Geisel und Galeristin Clara Maria Sels zu einer Aussprache getroffen. Sowohl der OB als auch von Sels sagten  hinterher, es sei ein angenehmes und informatives Gespräch gewesen. Aus dem Rathaus hieß es, die Veranstaltung werde – wie alle vorangegangenen – eine des NRW-Forums sein. Dessen Leiter Alain Bieber ist aufgerufen, einen Vorschlag zur Aufgabenverteilung zu machen.

Austausch der Standpunkte

Im direkten Gespräch miteinander scheint es Galeristin Clara Maria Sels und Oberbürgermeister Thomas Geisel gelungen zu sein, ihre Standpunkte über die Zukunft des sogenannten Fotoweekends (jährlich, Ende Februar) einander verständlich zu machen. Geisel würdigte nochmals die Arbeit von Sels für das Photo Weekend in den zurückliegenden Jahren. Sels äußerte sich am Donnerstagabend gegenüber report-D zufrieden über Ton und Inhalt des Gesprächs. „Vor den erörterten Hintergründen wird die Angelegenheit nun noch einmal überdacht“, so Sels.

Es ging auch ums Geld

Um dem nicht vorzugreifen, wollte sich Sels nicht dazu äußern, wer künftig die Leitung der international anerkannten Veranstaltung innehat. Natürlich sei Alain Bieber mit dem NRW Forum ein wichtiger Teil der Veranstaltung. Sels hat im Gespräch mit Geisel nach eigenen Worten den Eindruck gewonnen, dass „dem Oberbürgermeister manche Zusammenhänge gar nicht bekannt waren“. So habe sie deutlich gemacht, dass die jüngsten Ausgaben des Photo Weekend zu einem großen Teil durch Sponsoren und nur zu einem kleineren Teil durch den Zuschuss der Stadt finanziert wurden. Nach Sels sprach Geisel auch mit dem Vorsitzenden des Kulturausschusses, Friedrich Conzen (CDU).
Wie inoffiziell zu hören war, deuten etliche Finger auf Kulturdezernent Hans-Georg Lohe als Urheber des Durcheinanders aus. Der habe die Verwaltungsleiterrunde im Juni mit klaren Aufträgen  verlassen und dann komplett anders gehandelt, heißt es.

Zurück zur Rubrik Fotografie

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fotografie

D_Ausstellung_Fotog_05122018

Die Fotografin Inga Paas hat das Leben von fünf Senioren begleitet und ihre Lebens- und Wohnsituation in sehr persönlichen Bildern festgehalten. Alle Teilnehmer werden in ihrem Alltag durch die ambulante Caritas Pflegestation betreut. Es entstand die Ausstellung "Da begleiten, wo Menschen zu Hause sind. 40 Jahre Caritas-Pflegestation", die noch bis zum 4. Januar im Rathaus zu sehen ist.

D_Bieber_Sels_13092017

Mit welchem Konzept das Photo Weekend im Februar 2018 startet, ob es verschiedene Säulen der Zuständigkeit geben wird und ob Alain Bieber die Leitung behält – all das waren Fragen, die am Dienstag (12.9.) im NRW-Forum diskutiert wurden. Um es kurz zu machen – ein Ergebnis gab es nicht.

D_Sels2_Foto_08092017

„Das Photo Weekend findet im kommenden Februar  weiterhin unter der Leitung von Clara Maria Sels statt“ – mit diesem Satz wurden Pressevertreter am Freitag (8.9.) zu einer Pressekonferenz ins Haus der Universität eingeladen. Auf dem Podium nahmen neben Clara Sels drei Galeristen Platz, die sich klar zu ihr bekannten.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D