Kultur Fotografie

D_endlichleben_2_26102016

Der stellvertretende Sparkassen-Filialleiter Jörg Többen begrüßte das Publikum

Hospiz Düsseldorf-Süd: "endlich leben" – Fotoausstellung in der Stadtsparkasse Benrath

Fotokunst im Schalterraum bietet die Benrather Filiale der Stadtsparkasse Düsseldorf anlässlich des das 20-jährige Bestehen des Vereins Ökumenische Hospizbewegung Düsseldorf-Süd. Mehr als 30 großformatigen Fotografien sind in der Ausstellung mit dem vielschichtigen Titel „endlich leben“ zu sehen.

In sieben Themengruppen beleuchten die Bilder das Werden und Vergehen von Mensch und Natur. Die Exponate wurden von Mitgliedern der Gemeinschaft der Henkel-Pensionäre (GdHP) aufgenommen. Die Fotografen haben mit sicherem Gespür eine große Bandbreite von „Endlich-Erfahrungen“ eingefangen.“

D_endlichleben_Thören_26102016

Klaus Thören, Vorsitzender des Hospiz-Vereins, eröffnete die Ausstellung "endlich leben"

Klaus Thören, Vorsitzender des Hospiz-Vereins, eröffnete die Ausstellung am Montag (24.10.). Die farbenfrohen Bilder setzen den eher nachdenklich klingenden Ausstellungstitel eindrucksvoll um, dankte er den vielen Beteiligten.

Bis einschließlich 18. November ist „endlich leben“ in der Stadtsparkasse in Düsseldorf Benrath, Hauptstraße 36, zu sehen. Die Fotografien können zugunsten der Hospizbewegung Düsseldorfer Süden erworben werden.

D_endlichleben_Gruppe_26102016

Fotografen und Organisatoren der Ausstellung „endlich leben“

Zurück zur Rubrik Fotografie

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fotografie

D_Ausstellung_Fotog_05122018

Die Fotografin Inga Paas hat das Leben von fünf Senioren begleitet und ihre Lebens- und Wohnsituation in sehr persönlichen Bildern festgehalten. Alle Teilnehmer werden in ihrem Alltag durch die ambulante Caritas Pflegestation betreut. Es entstand die Ausstellung "Da begleiten, wo Menschen zu Hause sind. 40 Jahre Caritas-Pflegestation", die noch bis zum 4. Januar im Rathaus zu sehen ist.

D_Bieber_Sels_13092017

Mit welchem Konzept das Photo Weekend im Februar 2018 startet, ob es verschiedene Säulen der Zuständigkeit geben wird und ob Alain Bieber die Leitung behält – all das waren Fragen, die am Dienstag (12.9.) im NRW-Forum diskutiert wurden. Um es kurz zu machen – ein Ergebnis gab es nicht.

D_Sels2_Foto_08092017

„Das Photo Weekend findet im kommenden Februar  weiterhin unter der Leitung von Clara Maria Sels statt“ – mit diesem Satz wurden Pressevertreter am Freitag (8.9.) zu einer Pressekonferenz ins Haus der Universität eingeladen. Auf dem Podium nahmen neben Clara Sels drei Galeristen Platz, die sich klar zu ihr bekannten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D