Kultur Fotografie

D_Blutmond_David_Young_20150928

Der volle rote Mond traf in Düsseldorf auf den Rheinturm

Montagnacht über Düsseldorf: Blutmond küsst den Rheinturm

Schlaflos in … Düsseldorf. David Young gehört zu den besten Fotografen der Stadt. In der Nacht zu Montag (28.9.) ging er nicht Bett, sondern zwischen 2 und 4 Uhr früh zum Rendezvous - mit dem Blutmond über Düsseldorf. Dabei war David allerdings nicht allein mit sich, der Kamera und dem Stativ: „Mehr als 100 Fotografen hatten sich in Höhe der Altstadt an beiden Rheinufern verteilt, um den Mond abzulichten.“ Manche versuchten es mit ihrem Handy, andere schleppten eine schwere Profiausrüstung herbei.

Auf der Suche nach dem besten Standort musste David Young zunächst ein wenig kreisen. Schließlich entschied er sich für eine Position unterhalb der Kniebrücke beim Apollo Varieté. „Den hellen Vollmond zu fotografieren – das ist keine Kunst, aber ich wollte ihn groß und rot auf den Bildern haben“, sagt David Young. Das Warten begann.

Irgendwann passte alles

Irgendwann aber passte alles: Der Mond – voll und rot, die Canon EOS 1-DX, das Tamron Telezoom 150 bis 600 Millimeter, eine relativ hohe Empfindlichkeit, um eine vergleichsweise kurze Verschlusszeit zu bekommen. „Denn der Mond ist ziemlich schnell unterwegs.“ Auslösen mit zehn Sekunden Verzögerung über den Selbstauslöser – um die letzte Verwackler auszumerzen. Das Ergebnis wir hier zeigen – allerdings musste sich report-D schon ein wenig Häme gefallen lassen: „Hast wohl selber den Hintern nicht aus dem Bett gekriegt – wie?“ Stimmt, David!
www.davidyoung-photography.com

D_Blutmond_h_David_Young_20150928

Mondbild - by David Young.

Zurück zur Rubrik Fotografie

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fotografie

D_Bieber_Sels_13092017

Mit welchem Konzept das Photo Weekend im Februar 2018 startet, ob es verschiedene Säulen der Zuständigkeit geben wird und ob Alain Bieber die Leitung behält – all das waren Fragen, die am Dienstag (12.9.) im NRW-Forum diskutiert wurden. Um es kurz zu machen – ein Ergebnis gab es nicht.

D_Sels2_Foto_08092017

„Das Photo Weekend findet im kommenden Februar  weiterhin unter der Leitung von Clara Maria Sels statt“ – mit diesem Satz wurden Pressevertreter am Freitag (8.9.) zu einer Pressekonferenz ins Haus der Universität eingeladen. Auf dem Podium nahmen neben Clara Sels drei Galeristen Platz, die sich klar zu ihr bekannten.

D_Filmtage_10082017

Im Knatsch um die Leitung des Düsseldorf Photo Weekend 2018 (report-D berichtete) haben sich am Donnerstagnachmittag (17.8.) Oberbürgermeister Thomas Geisel und Galeristin Clara Maria Sels zu einer Aussprache getroffen. Sowohl der OB als auch von Sels sagten  hinterher, es sei ein angenehmes und informatives Gespräch gewesen. Aus dem Rathaus hieß es, die Veranstaltung werde – wie alle vorangegangenen – eine des NRW-Forums sein. Dessen Leiter Alain Bieber ist aufgerufen, einen Vorschlag zur Aufgabenverteilung zu machen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D