Malerei

D_DRK_Bilder_14042016

Die CDU-Ratsherren Olaf Lehne, DRK-Vorsitzender Düsseldorf, und Galerist Dr. Alexander Fils, übergaben am Donnerstag Kunstdrucke an Flüchtlingsunterkünfte. Die Wohnungen, Küchen und Flure der neun vom Deutschen Roten Kreuz betreuten Unterkünfte werden damit verschönert.

D_Auktion_BildKleid_20160131

33 junge Meister kamen am Sonntag (31.1.) im Düsseldorfer Rathaus unter den Hammer - Kunstwerke von Studenten der Düsseldorfer Kunstakademie. Schirmherr Oberbürgermeister Thomas Geisel stellte den Ratssaal zur Verfügung. Zahlreiche Kunstinteressierte strömten herbei und füllten nicht nur den Saal, sondern auch die beiden Zuschauerränge. 32.000 Euro gaben die Auktionsteilnehmer insgesamt für die Kunstwerke aus.

D_KIT_Titel_18012016

Das KIT, Kunst im Tunnel, gehörte am Montag (18.1.) einen Tag lang de ganz jungen Künstlern. Kinder im Alter von vier bis dreizehn Jahren konnten nach Herzenslust kreativ sein. Form, Farbe, Tanz und Musik standen auf dem Programm des MONTAGSATELIERS.

D_Aids_Herzwerk_11122015

Akzeptanz, Toleranz und Sympathie gegenüber Menschen mit HIV und Aids hat sich der Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf, Heartbreaker, auf die Fahnen geschrieben. Nach den Aktionen zum Weltaidstag am 1. Dezember steht nun das nächste Highlight an: Das Auktionshaus Christie’s führt am Montag (14.12.) die große Benefiz-Versteigerung von Kunstwerken im K21 durch.

D_SiehMal_13112015

Es ist immer noch ein Geheimtipp für Freunde der Kunst: Am Sonntag, den 22. November öffnet die Malschule siehMAL wieder ihre Türen und bietet Kunstwerke an.

D_KRASS_Herz_20150912

Ein Schleier aus roten Blutflecken liegt über dem Haus mit dem Feld davor. Ein weiteres Kinderbild sieht eher aus wie Protestplakat, verkleinert auf DIN A4: „Freiheit für Syrien“ steht da, in Großbuchstaben. Andere haben die Sonne gemalt – oder Herzen. Nun wehen all die Blätter in der Rheinbrise samt Sonnenuntergang. Sie sind das Ergebnis einer Malaktion des Kinderkunstvereins KRASS mit 30 Flüchtlingskindern aus allen Düsseldorfer Unterkünften.

D_MaJo1_17072015

Düsseldorf hat neben Kunstsammlung, Museen und Akademie noch Kunst zu bieten, die eher an ungewöhnlichen Orten zu finden ist: An Bahnunterführungen, Hausfassaden oder abgestellten Zugwaggons. Die Kunstwerke von Marc und Joe Hennig.

D_Miro_la_petit_blonde_20150629

Die „Spanische Tänzerin“ ist scheu. Man sieht sie erst auf den zweiten Blick. Ein paar Linien auf zartblauem Grund, ein Kreis, ein Kopf, vielleicht. Dazu ein gelber Trichter, Schallwellen - ein „Ole“ schwirrt durch die Luft. Das grenzt an Poesie - Malerei als Poesie. Und schon ist man mitten in der fabel- und wundervollen Welt des spanischen Künstlers Joan Miró (1893-1983), den man derzeit in der Kunstsammlung NRW (wieder-)entdecken kann. Rund 110 Gemälde, Zeichnungen und Malerbücher fügen sich zur Retrospektive.

D_PariserWochentag_20150219

Das Museum Kunstpalast darf das Gemälde „Pariser Wochentag“ behalten. Das Werk des Künstlers Adolph von Menzel stand unter dem Verdacht, von den Nazis im Rahmen der Judenverfolgung enteignet worden zu sein. Eine Erbengemeinschaft des damaligen Besitzers Georg E. Behrens hatte unter Hinweis darauf Ansprüche auf das Bild erhoben.

D_Rundgang_Kunstakademie_Bogen_20150204

Am Mittwoch (4.2.) wurden die Pforten der Kunstakademie für die Besucher geöffnet. In einem Rundgang präsentieren die rund 500 StudentInnen, was sie während des Semesters geschaffen haben.

D_Kunstraum_20150204

Arbeiten der Künstler Ali Altin/Özlem Altin, Eli Cortiñas, Hyojin Jeong, Takeshi Makishima und Mary-Audrey Ramirez werden im Kunstraum Düsseldorf, Himmelgeister Straße 107 E, gezeigt. Bis zum 15. März sind dort Werke aus den Bereichen Malerei, Installation, Fotografie und Video zu sehen. Pia Witzmann hat die Schau kuratiert; eröffnet wird sie am Donnerstag, 5. Februar, 19 Uhr.

D_Portraet_Guenther_Uecker_Ingrid_von_Kruse_20150101

Mit einem prallen Programm treten die Museen zum Ausstellungsjahr 2015 an. Dabei geht es zum Beispiel im Museum Kunstpalast (Ehrenhof 4-5) ab Oktober um die dem Irdischen entrückten Hell-Dunkel-Kontraste des spanischen Barockmalers Francisco de Zurbarán. Ihm widmet zum ersten Mal ein deutsches Haus eine komplette Retrospektive. Ein halbes Jahr zuvor bekommt Filmemacher Wim Wenders zum 70. Geburtstag ein Ausstellungs-Blitzlicht auf seine fotografischen Arbeiten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum