Kultur Malerei

D_KRASS_Herz_20150912

Fünf Jahre KRASS in Düsseldorf: die Herzen öffnen für Kunst und Kultur

Düsseldorf feiert KRASS: Seit fünf Jahren Stiftung Kultur für Kinder

Ein Schleier aus roten Blutflecken liegt über dem Haus mit dem Feld davor. Ein weiteres Kinderbild sieht eher aus wie Protestplakat, verkleinert auf DIN A4: „Freiheit für Syrien“ steht da, in Großbuchstaben. Andere haben die Sonne gemalt – oder Herzen. Nun wehen all die Blätter in der Rheinbrise samt Sonnenuntergang. Sie sind das Ergebnis einer Malaktion des Kinderkunstvereins KRASS mit 30 Flüchtlingskindern aus allen Düsseldorfer Unterkünften.

D_KRASS_Spaziergaenger_20150912

Düsseldorf feiert KRASS - und die Spaziergänger am Rheinufer sind neugierig, was Kinder gemalt haben

Die Mädchen und Jungen haben sich sehr gefreut, mal raus zu kommen – ans Mannesmannufer. Die Helfer und Künstler vom kunterbunten KRASS-Kunstbus kennen viele schon seit einem Jahr. So lange tuckert die Kiste schon von Flüchtlingsheim zu Flüchtlingsheim. Wenn KRASS kommt, wird gemalt. 2760 Kinder wurden so in der ganzen Zeit schon kreativ, strichelten eine Erinnerung an den Krieg oder gaben ihrem Bild von der Zukunft eine leuchtende Farbe.

Expedition in den Kunst-Tunnel

Tatjana und Baris sind zwei der ehrenamtlicher Helfer, die die Kinder am KIT Kunst-im-Tunnel betreut haben. Gemeinsam haben sie die Ausstellung im Tunnel erkundet. Dann sind einige auf die Wiese gegangen und haben gespielt; andere malten Bilder. „Uns immer haben die Kinder gleich alles aufgeräumt“, erzählt Tatjana – „Also ich war ja nicht so…“

D_KRASS_Team_20150912

(V.l.) Inger, KRASS-Gründerin Claudia Seidensticker, Adele, Baris und eine der jungen Künstlerinnen 

Eine Malaktion zum fünf Geburtstag

Die Malaktion war Teil des fünfjährigen Geburtstags der Düsseldorfer Stiftung Kultur für Kinder, gegründet von der Künstlerin Claudia Seidensticker. Kinder und Jugendliche zusammenzubringen mit Kunst und Kultur – das ist KRASS – also das Ziel der Initiative. 31 Projekte, darunter Stipendien für zehn Kinder und Jugendliche, und viele Tagesaktionen wie die am Mannesmannufer hat KRASS seither unterstützt. KRASS steht übrigens für „KinderRiesenAtelierSuperSamstag“, an dem Kinder Guinnessbuch-reif an einer 60 Meter Leinwand pinselten.
Und ist dabei längst in alle Welt hinaus – nach Griechenland, Kambodscha, Belgien, China und Afrika. All das feierten zum fünften Geburtstag von KRASS rund 120 Gäste, ein Grußwort von Bürgermeister Claudia Zepuntke inklusive.
www.krass-ev.de

Zurück zur Rubrik Malerei

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Malerei

D_Nolde1_08072019

Der Kunstpalast muss auf ein zweiseitiges Gemälde von Emil Nolde verzichten. Die Erben von Curt Schueler hatten ein Restitutionsersuchen für die Werke "Piazza S. Dominico II, Taormina" und "Schauspielerin" gestellt. Darüber hatte der Düsseldorfer Rat am 4. Juli entschieden und beschlossen, den Erben die Werke zu übergeben.

D_Gemaelde_rueckgabe_05122018

Die Stadt Düsseldorf untersucht systematisch die Gemälde in ihren Ausstellung, ob es sich dabei um in der NS-Zeit verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter handelt. Das Gemälde "Die büßende Maria Magdalena" aus der Sammlung Rudolf Mosse wird nun an die Nachfahren von Felicia Machmann-Mosse zurückgegeben.

D_DRK_Bilder_14042016

Die CDU-Ratsherren Olaf Lehne, DRK-Vorsitzender Düsseldorf, und Galerist Dr. Alexander Fils, übergaben am Donnerstag Kunstdrucke an Flüchtlingsunterkünfte. Die Wohnungen, Küchen und Flure der neun vom Deutschen Roten Kreuz betreuten Unterkünfte werden damit verschönert.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D