Kultur Musik

D_los_Masis_Plakat_17052018

Zum Jubiläumskonzert laden Los Masis am Freitag in die Freizeitstätte Garath ein, Foto: Plakat Los Masis

Bolivien zu Gast in Düsseldorf „Ch'allarikuna – Lasst uns gemeinsam feiern“

„Los Masis“ aus Bolivien gastieren am 18.Mai 2018 in der Freizeitstätte Garath und geben ihr Jubiläumskonzert. Sie werden sie die Konzertbesucher mit Gesang und traditionellen Instrumenten in das Hochland der Anden versetzen.

Ch'allarikuna – Lasst uns gemeinsam feiern

Das Jubiläumsprogramm heißt „Ch'allarikuna – Lasst uns gemeinsam feiern“ und dazu hat „Los Masis“ allen Grund. Denn seit 50 Jahren begeistern sie Zuhörer auf der ganzen Welt mit ihrer typisch lebendigen bolivianischen Musik. Bei ihren musikalischen Projektreisen nach Nordamerika und Europa vermitteln „Los Masis“ die kulturellen Ausdrucksformen ihrer Heimat und erklären Bedeutung und Ziele ihrer Arbeit.

D_los_Masis_3_05052015

Die Musiker im Hof des Centro Cultural Masis, Foto: Los Masis

Los Masis finanzieren ein Zentrum für Kinder

Ursprünglich als Studentengruppe gestartet, haben sich die Musiker seit 50 Jahren das Ziel gesetzt, mit ihren Konzerten das „Centro Cultural Masis“ zu finanzieren. Das Zentrum liegt in Sucre, der eigentlichen Hauptstadt Boliviens. Kinder und Jugendliche aus armen Familien erhalten dort die Chance auf eine bessere Zukunft. Die Traditionen des Landes wie Musik und Tänze werden ihnen im „Centro“ ebenso vermittelt wie Respekt und Verantwortung. Für viele Kinder und Jugendliche ist das die einzige Alternative zu einem Leben auf der Straße.#

Freitag, 18. Mai in Düsseldorf

Am 18. Mai 2018 ab 19.30 Uhr in der Freizeitstätte in Düsseldorf-Garath, Fritz-Erler-Straße 21, 40595 Düsseldorf. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Es wird ein beschwingter Abend, denn die bolivianische Klangreise vermittelt unvergesslichen Eindrücke einer farbenfrohen Kultur. Der Veranstalter des Konzerts sind der Weltladen Düsseldorf-Urdenbach und der Verein Para los Ninos. Beide Vereinigungen unterstützen seit mehreren Jahren Los Masis und weitere Hilfsprojekte in Bolivien.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_JazzRally_20180520

Ok, die einmaligen Pfingstferien haben der diesjährigen Jazz Rally, der 26., vielleicht etwas weniger Besucher beschert, allerdings war die 26. Veranstaltung auf ihre Art und Weise auch einmalig, nicht zuletzt durch das perfekte Festival-Wetter, nicht zu heiß, nicht zu kalt. Das allein sorgte schon für eine tolle Stimmung und eine entspannte positiv-fröhlich-freundliche Atmosphäre, freute sich Boris Neisser von der veranstalteten Destination Düsseldorf. Bei 75 Konzerten auf 30 Bühnen wurden von der Preview bis Sonntagnachmittag an die 250 000 (Vorjahr: 300.000) Besucher gezählt. Damit gilt die Düsseldorfer Veranstaltung als größtes deutsches Jazz-Festival.

D_Supresmes_20180520

Jürgen von der Lippe schaut auch rein am späten Samstagabend im Breidenbacher Hof. Der Titel seines Stücks, mit dem er zurzeit im Theater an der Kö gastiert, ist auch hier Programm: „Die wollen nur spielen“. Jam Session, sie ist Tradition, quasi das Zwischenhoch der Jazz Rally, die Jam-Session am Samstag zur halben Nacht in der Lobby Lounge des Breidenbacher Hofs.

D_Passport 1

Der erste Höhepunkt der diesjährigen Düsseldorfer Jazz Rally im Festzelt am Burgplatz. Die Betonung liegt auf der ersten Silbe, und dafür sorgt der Schirmherr Klaus Doldinger, der erst vor wenigen Tagen seinen 82. Geburtstag gefeiert hat. Davon mehr als 60 Jahre Jazzer. Düsseldorf begrüßt den Seinen mit vorfreudigen „Doldi!“-Rufen – und er antwortet mit seinem mal samtigen, dann smarten, sogar manchmal so schön leicht schmutzig getönten Saxophon.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D