Kultur Musik

D_Konzert3_08032018

Jeremias Mameghani spielt beim ersten und zweiten Konzert und hat das Event mit organisiert

Düsseldorf: Chopin und die Polen seiner Zeit – drei Konzerte am 17. März

Das Polnische Institut Düsseldorf organisiert am Samstag, 17. März, gemeinsam mit dem C. Bechstein Centrum Düsseldorf drei Konzerte mit hochkarätigen Musikerinnen und Musikern. Anlässlich des 100. Jahrestags der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens werden Werke von Chopin und seinen unbekannteren Landsleuten erklingen.

D_Konzert2_08032018

Die Pianistin Hisako Kawamura ist nicht nur in ihrem Heimatland eine Berühmtheit

Die Besucher erwarten am 17. März drei Konzerte mit Werken, die teilweise viele Jahre in Düsseldorf, in der Umgebung oder gar in Deutschland nicht zu hören waren. Als Höhepunkt gibt die international renommierte Pianistin Hisako Kawamura das Abendkonzert. Die Professorin an der Folkwang-Hochschule ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, wie dem ARD Wettbewerb, dem Concours Geza Anda sowie dem Concours Clara Haskil. Sie studierte bei Vladimir Krainev in Hannover und spielte bereits unter renommierten Dirigenten wie Mikhail Pletnev oder Parvo Järvi.

1. Konzert um 14 Uhr

Fryderyk Chopin (1810-1849): Polonaise Fantasie, Fantasie f-moll, Barcarolle
Teodor Leszetycki (1830-1915): Nocturno op.21
Ignacy Feliks Dobrzynski (1807-1867): Andante & Rondo polacca op.6
Henryk Wieniawski (1835-1880): Variationen op.15
Moritz Moszkowski (1854-1925): Barcarolle, Spanische & Polnische Tänze
Ausführende: M. Kim, Z. Spendel, A. Zolotarev, V. Petrychenko, I. Iermachkova, J. Mameghani und M. Sanna

2. Konzert um 17 Uhr

Philipp Scharwenka (1847-1917): Mazurka op.33 Nr.1
Franz Xaver Scharwenka (1850-1924): Polonaise f-moll op.42
Karol Szymanowski (1882-1937): Preludes op.1
Vasyl Barvinsky (1888-1963): Preludes
Ignacy Jan Paderewski (1860-1941): Klaviersonate, Violinsonate
Ausführende: M. Kim, A. Zolotarev, N. Gardizi, V. Petrychenko, J.Mameghani

D_Konzert1_08032018

Uli Witteler begleitet seine Ehefrau Hisako Kawamura beim Abendkonzert

3. Konzert um 20 Uhr

Fryderyk Chopin (1810-1849):
24 Preludes op.28,
Cellosonate op.65, Polonaise op.3
Prof. H. Kawamura, U. Witteler

Eintrittskarten

Die Tageskarten kosten 50 Euro (ermäßigt 30 Euro für Schüler und Studenten). Die Preise für Einzeltickets liegen bei 20 Euro (ermäßigt 10 Euro), für das Abendkonzert bei 25 Euro (ermäßigt 15 Euro). Die Tickets sind erhältlich bei, C. Bechstein Centrum, Telefon 0211-96081190 oder bei Jeremias Mameghani (Mail: ramameghani@gmx.de oder Telefon 0211-133981. Wenn verfügbar werden Resttickets an an der Abendkasse angeboten.

Konzertreihe Chopin und die Polen seiner Zeit

am Samstag, 17. März, Anfangszeiten 14, 17 und 20 Uhr,

im C. Bechstein Centrum Düsseldorf, Grünstraße 15 im stilwerk Düsseldorf

Gastgeber: Polnisches Institut Düsseldorf

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG