Kultur Musik

D_JazzRally_SaxSchlossturm_20190413

Live auf dem holprigen Kopfsteinpflaster der Düsseldorfer Altstadt: Zwei Dutzend Saxophonisten spielen spontan zusammen - für die Düsseldorfer Jazz Rally.

Düsseldorf Jazz Rally: Zwei Dutzend Saxophonisten geben sich die Kanne

Jolanda ist zehn und steht ganz vorn. Rainer ist Frühpensionär und hat sich die Kanne im gesetzten Alter zur Brust genommen. Beide spielen zusammen – mit zwei Dutzend weiteren Saxophon-Fans. Die Düsseldorfer Jazz Rally macht an diesem Samstag (13.4.) mit einem klingenden Flash Mob auf sich aufmerksam. Vom 6.bis zum 9. Juni bebt Düsseldorf bei der 2019er Ausgabe der Schauinsland Reisen Jazz Rally, Verneigung vor dem Hauptsponsor. Jetzt spielten Hobby-Saxophonisten aus allen Himmelsrichtungen den „Rally Reggae“ – um auf die Jazz-Sause aufmerksam zu machen.

D_JazzRally_SaxTreppe_20190413

Erste gemeinsame Probe der Saxophonisten - im Auftrag der Düsseldorfer Jazz Rally.

Reiner Witzel hat die Noten geschrieben. Der Musiker gehört zum künstlerischen Beirat der Jazz Rally. Im Andreas Quartier probte er mit den Saxophonisten, die zuvor Noten und per E-Keybord eingespielte Themen von ihm bekommen hatten. Nach einer erstaunlich kurzen Übungsphase klang das Ganze – nicht perfekt, aber wie Jazz aus Düsseldorf am Rhein – mit Seele. „Wir wollen auch nicht die WDR Big Band sein. Es muss gar nicht alles hundertprozent perfekt klingen“, lockerte Witzel seine Musiker auf.

D_JazzRally_SaxDetail_20190413

Ein Handzeichen muss genügen - Reiner Witzel hat die Musiker mit kleinen Gesten im Griff.

Und die legten sich anschließend für die Jazz Rally als Walking Act ins Zeug. Vom Schglossturm aus gingen sie übers Altstadt Pflaster bis zum Uerige. Und weckten so die Lust auf ein langes, klingendes Wochenende im Juni.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_Chikago_4_20190620

Zwei äußerst verführerische Mörderinnen, ein windiger Anwalt und ein Knast: Daraus entwickelt sich im Musical Chicago ein undurchsichtiges Spiel – mit Liebe, Verrat, Rivalität. Jetzt kommt der Broadway-Klassiker nach Düsseldorf – vom 25. bis zum 30 Juni - mit live gespieltem Jazz, wildem Tanz und dem Lebensgefühl der 1920-er Jahre.

D_JazzRally2019_AloeBlack_20190608

Den wichtigsten Satz der 27. Jazz Rally Düsseldorf sagte einer ihrer künstlerischen Leiter, sagte Rainer Witzel am Pfingstsonntag, kurz vor drei Uhr: „Jazz darf keine Rentner-Musik werden.“ Bei aller Hochachtung vor einem erfahrenen Publikum und dem American Songbook voller Standards: Selten war eine Jazz Rally so jung wie 2019. Bis hin zum Reggae mit Third World dehnten Witzel und sein Mitstreiter Nils Gropp das Angebot. Soul, Funk, Brass, Free Jazz, aber eben auch die Klassiker: Die Stadt verwandelte sich in einen komplexen Klangkörper. 68 Konzerte auf 29 Bühnen lockten nach Angaben des Veranstalters mehr als eine Viertelmillion Besucher nach Düsseldorf.

D_Peter_Weiss_13042019

Schriftsetzer, das war einmal ein sehr angesehener Beruf. Man musste schon „eine 2“ haben in Deutsch, um überhaupt eine Lehre antreten zu dürfen, die dann dreieinhalb Jahre dauerte. Manche Vertreter dieser standesbewussten Zunft verbesserten auch schon mal ungefragt Texte von Redakteuren. Einfach, weil sie es besser konnten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D