Kultur Musik

D_Band2_04122017

Musiknachwuchs auf dem Sprung in die Professionalität kann sich beim Kulturausschuss bewerben

Düsseldorf fördert junge Bands auf dem Weg zur Professionalisierung

Junge Musiker und Bands, die bereits erste Schritte in ihrer Karriere erfolgreich absolviert haben, können sich beim Projekt “Bandprofessionalisierung 2018” des Kulturausschusses bewerben. Zwei Coachings und Projektumsetzungen im Wert von 10.000 Euro stellt die Stadt zur Verfügung und ruft zur Bewerbung bis zum 1. Januar 2018 auf.

D_Band1_04122017

Teilnehmen können Musiker/Musikerinnen ebenso wie Bands

Wer einen nächsten Schritt in die Professionalität wagen möchte, kann dazu eine Begleitung und Förderung im Wert von 10.000 Euro erhalten. Der Kulturausschuss der Stadt Düsseldorf ruft Bands, Musikerinnen und Musiker auf, sich zu bewerben. Bis zu zwei Teilnehmer sollen die Möglichkeit erhalten, unter fachkundiger Betreuung ihre Projekte zu realisieren. Egal ob CD-Produktionen oder Drehs von Musikvideos, gefördert wird individuell nach den Plänen der Gewinner. Ein besonderer Fokus wird auf dem Coaching liegen. Die Jury besteht aus Experten: Klaus Klöppel (Spektakulum/Junge Aktionsbühne), Miguel Passarge (zakk), Philipp Maiburg (Open Source Festival), Dieter Falk (Erfolgsproduzent) und Chrystin Schulz (Don Record).

Die Bewerbungskriterien

> Der Lebensmittelpunkt der Bandmitglieder/des Musikers liegt in Düsseldorf.
> Der Altersdurchschnitt liegt unter 30 Jahren.
> Nachweis der künstlerischer Fertigkeit und Erfahrung in den Bereichen Marketing, Booking, Promotion, Logistik, Produktion und Öffentlichkeitsarbeit.
> Es wurden bereits einige Konzerte in und um Düsseldorf gespielt.

Zur erfolgreichen Bewerbung gehört

> eine aussagekräftige Information über Band/Musiker mit Kontaktinformationen eines Ansprechpartners
> ein Bandfoto
> zwei bis drei Hörproben in Form einer angehängten MP3.

Die Bewerbung kann mit dem Stichwort "Bandprofessionalisierung" bis zum 1. Januar 2018 per Mail an folgende Adresse gesendet werden: individualfoerderung@web.de

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG