Kultur Musik

D_Band2_04122017

Musiknachwuchs auf dem Sprung in die Professionalität kann sich beim Kulturausschuss bewerben

Düsseldorf fördert junge Bands auf dem Weg zur Professionalisierung

Junge Musiker und Bands, die bereits erste Schritte in ihrer Karriere erfolgreich absolviert haben, können sich beim Projekt “Bandprofessionalisierung 2018” des Kulturausschusses bewerben. Zwei Coachings und Projektumsetzungen im Wert von 10.000 Euro stellt die Stadt zur Verfügung und ruft zur Bewerbung bis zum 1. Januar 2018 auf.

D_Band1_04122017

Teilnehmen können Musiker/Musikerinnen ebenso wie Bands

Wer einen nächsten Schritt in die Professionalität wagen möchte, kann dazu eine Begleitung und Förderung im Wert von 10.000 Euro erhalten. Der Kulturausschuss der Stadt Düsseldorf ruft Bands, Musikerinnen und Musiker auf, sich zu bewerben. Bis zu zwei Teilnehmer sollen die Möglichkeit erhalten, unter fachkundiger Betreuung ihre Projekte zu realisieren. Egal ob CD-Produktionen oder Drehs von Musikvideos, gefördert wird individuell nach den Plänen der Gewinner. Ein besonderer Fokus wird auf dem Coaching liegen. Die Jury besteht aus Experten: Klaus Klöppel (Spektakulum/Junge Aktionsbühne), Miguel Passarge (zakk), Philipp Maiburg (Open Source Festival), Dieter Falk (Erfolgsproduzent) und Chrystin Schulz (Don Record).

Die Bewerbungskriterien

> Der Lebensmittelpunkt der Bandmitglieder/des Musikers liegt in Düsseldorf.
> Der Altersdurchschnitt liegt unter 30 Jahren.
> Nachweis der künstlerischer Fertigkeit und Erfahrung in den Bereichen Marketing, Booking, Promotion, Logistik, Produktion und Öffentlichkeitsarbeit.
> Es wurden bereits einige Konzerte in und um Düsseldorf gespielt.

Zur erfolgreichen Bewerbung gehört

> eine aussagekräftige Information über Band/Musiker mit Kontaktinformationen eines Ansprechpartners
> ein Bandfoto
> zwei bis drei Hörproben in Form einer angehängten MP3.

Die Bewerbung kann mit dem Stichwort "Bandprofessionalisierung" bis zum 1. Januar 2018 per Mail an folgende Adresse gesendet werden: individualfoerderung@web.de

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_Mediziner_10072018

Dass die Medizinstudenten der Heinrich-Heine-Universität nicht nur an ihren Fachwissen arbeiten, präsentieren sie am Donnerstag (12.7.) und Samstag (14.7.) bei ihrem Semesterkonzert „Heiter bis Wolkig“. Zuhörer sind an beiden Tagen bei freiem Eintritt in den Hörsaal 3a der Uni eingeladen. Einlass ist ab 19:30 Uhr, Konzertbeginn ist 20 Uhr.

D_Musikverein_Buehne_20180617_Schaffmeister

Großer Musikspaß auf der Engländerwiese im Düsseldorfer Nordpark: Viele hundert Gäste kamen am Sonntagnachmittag (17.6.) zum musikalischen Picknick mit dem Musikverein Düsseldorf. Auf und vor der Bühne spannte sich ein ganz großer musikalischer Bogen: Von „Pack die Badehose ein“ – mitgesungen von nahezu allen Anwesenden bis hin zu Wolfgang Neuhausen alias Pantomime Nemo, der gemeinsam mit Künstlern aus Südafrika und zahlreichen Kindern Hometown-Musik zelebrierte, spontan und mit nur einer Probe.

D_JazzRally_20180520

Ok, die einmaligen Pfingstferien haben der diesjährigen Jazz Rally, der 26., vielleicht etwas weniger Besucher beschert, allerdings war die 26. Veranstaltung auf ihre Art und Weise auch einmalig, nicht zuletzt durch das perfekte Festival-Wetter, nicht zu heiß, nicht zu kalt. Das allein sorgte schon für eine tolle Stimmung und eine entspannte positiv-fröhlich-freundliche Atmosphäre, freute sich Boris Neisser von der veranstalteten Destination Düsseldorf. Bei 75 Konzerten auf 30 Bühnen wurden von der Preview bis Sonntagnachmittag an die 250 000 (Vorjahr: 300.000) Besucher gezählt. Damit gilt die Düsseldorfer Veranstaltung als größtes deutsches Jazz-Festival.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D