Kultur Musik

D_RockgegenRechts_BetrayGitarrist2_20170805

Betrayers of Babylon: Reggae und Ska vom Feinsten -mit Bassist Lukas Kaminski

Düsseldorf mit „Rock gegen Rechts“: Starkes Programm auf der Ballonwiese im Volksgarten

Ska lockt vor die Bühne auf der Ballonwiese. Die Betrayers of Babylon aus Neuss finden einen Rhythmus, der nur eins verbietet: still zu stehen. Holen sich ein bisschen vom Jazz. Sind schnell. Laut. Und gut. Da ist vergessen, dass es eben noch schüttete wie aus Eimern. Getanzt wird hier und jetzt. Das fünfte „Rock gegen Rechts“ brachte – verteilt über den ganzen Samstag - mehr als 1000 Antifaschisten in den Volksgarten.

D_RockgegenRechjts_BetrayGruppe_20170805

Betrayers of Babylon - alles, nur nicht stillstehen

Ich bin heute schon das vierte Mal nass geworden“, sagt ein Freund im Vorübergehen. Und ruft über die Schulter: „Egal, das muss man aushalten.“ Entsprechend tragen viele Regen-Pellen. Manche stapfen in Gummistiefeln über die Wiese, die sich vor allem vor den Toiletten in ein Schlammloch verwandelt. Lange ist die gelbe Holzscheibe an der Cocktailbude die einzige Sonne, die der Festivalwiese scheint.

Weg mit den Wolken!

Doch als Punk-Gitarrist Chris von der Düssel am Nachmittag loslegt, verziehen sich die Wolken. Und Verdi wird immer mehr Eisgutscheine los. Viele Initiativen informieren über ihre Arbeit an mehr als zwei Dutzend Ständen. Die CDU-Seniorin Annelies Böker wollte dem Festival die städtische Unterstützung streichen lassen. Weil zwei Initiativen in einem alten Verfassungsschutzbericht auftauchen. Damit haben sich die Konservativen nicht durchgesetzt. Stadt und Bezirksvertretung geben Zuschüsse.

D_RockgegenRechts_Zuschauer_20170805

Viele Hundert Zuschauer kamen auf die Ballonwiese im Volksgarten

Auf der Festivalbühne haben sie dieses Mal auf Ansprachen verzichtet. Das war eine gute Idee. Der Kampf gegen die in den NRW-Landtag eingezogenen Rechtspopulisten von der AfD ist eine politische Klammer von „Rock gegen Rechts“ in diesem Jahr. Man kann aber auch einfach nur Musik hören. Auf die Betrayers folgen Dirk, Manuel, Mille, Andy und Börje der Düsseldorfer Band Korsakow – unter anderem mit einer Hommage an Fortuna Düsseldorf. Die Bonner Straßenmusikerin Cythia Nickschas & Frieds rauscht aus Frankfurt herbei, wo sie am Vorabend einen Auftritt hatte. Radio Havanna aus Berlin ist der Hauptact zum Abschluss eines starken Festivals.

Die Infostände

Mit Infoständen beteiligt: Die Linke SDS, Linksjugend Solid, Ken_Loach_Initiative/ISO, Verdi, zakk, FIDEF-Düsseldorf, Amnesty International, Andreas Preuss, Navenda-Kurda-Düsseldorf, BiBaBuze & Terz, Friedensforum Düsseldorf, Soli Cuba, DKP Düsseldorf, VVN-BdA, Tierbefreier Düsseldorf, Rote Hilfe Düsseldorf-Neuss, STAY!, Barrikada & See Red, Linke KV Düsseldorf, Flüchtlingsrat Düsseldorf, DSSG, Jusos Düsseldorf, Neuss steht für Frieden, Grüne Jugend.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG